E1 Junioren gewinnen Josef Haider Gedächtnisturnier

stehend v.l.   Sponsor Karl Valentin, Julian Lauer, Spieler, Tobi Reithmeier, Maxi Lehle, Lukas Seisenberger, Daniel Hübner
vorne v.l.        Nick Vogler, Luca Hübner, Lukas Zankl, Dominik Waltl

Das Josef Haider Gedächtnis Turnier am letzten Wochenende eröffnete unsere E1 Jugend am Freitagnachmittag. Der Einladung des TSV Buchbach folgten die Mannschaften des TSV Haarbach, SC Moosen, SV Oberbergkirchen und selbstverständlich unser Partnerverein vom TSV Obertaufkirchen.
Im ersten Spiel gegen den TSV Haarbach hatten unsere Jungs den Start total verschlafen und lagen nach bereits einer Spielminute mit 0:2 zurück. Dies hatte einen „Hallowach-Effekt“ und so begannen unsere Jungs endlich zum Fußballspielen mit dem Ergebnis, dass durch sehr gut herausgespielte Tore das Ergebnis auf 4:2 Sieg gedreht werden konnte.
Als zweiter Gegner standen wir dem TSV Obertaufkirchen gegenüber und uns war bewusst, dass nur eine konzentrierte und gute Leistung reichen würde, um das Spiel siegreich zu gestalten. Was wir unseren Kids in der Kabine mitgaben, haben sie super umsetzen können und so sprang ein ungefährdeter 3:1 Sieg heraus.
Im vorletzten Spiel ging es dann gegen den SC Moosen. Nach anfänglichen Schwierigkeiten samt Rückstand, konnte dieses Spiel auch gewonnen werden, so dass es im letzten Spiel gegen den SV Oberbergkirchen um den Turniersieg ging. Wie schon in der Punktrunde, konnten wir gegen den SV Oberbergkirchen nicht zu unserem Spiel finden und anstatt von hinten heraus zu kombinieren, wurden nur noch lange Bälle gespielt, was in der Halle bekanntlich sehr schwer ist. So kam es, dass wir dieses Spiel berechtigterweise mit 0:1 verloren.
Da der direkte Vergleich der nun punktgleichen Mannschaften, SV Oberbergkirchen, TSV Obertaufkirchen und TSV Buchbach keinen Sieger hervorbrachte, gewannen wir das Turnier aufgrund des besseren Torverhältnisses.
Somit konnten wir uns über die Goldmedaille sowie schönen Trikots vom Turniersponsor Karl Valentin, Signal Iduna, freuen.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar