E-Junioren mit 2. und 6. Platz beim SV Weidenbach

Letzten Sonntag hieß es für unsere E2 Junioren früh aufstehen, denn der SV Weidenbach hat nach Mühldorf zum Hallenturnier geladen.
Nach einer guten Vorrunde, wo leider nicht alle Ergebnisse dem Spielverlauf wiederspiegelten, bestes Beispiel war das Unentschieden gegen Waldkraiburg 3, wo 4 Pfostentreffer zu buche standen und letztendlich nur unentschieden gespielt wurde.
So scheiterte unsere E2 in einer Gruppe mit 5 Mannschaften nur knapp und spielte somit als Gruppen-dritter im Spiel um Platz 5.
Auch in diesem Spiel verkehrte Welt für unsere Buben, die versucht haben spielerisch ansprechend zum Torerfolg zu kommen und unser Gegner, der FC Mühldorf konterte uns klassisch aus, so dass die Partie mit 1:3 endete.
Dennoch haben unsere Jungs ein gutes Turnier, mit einem guten 6. Platz (von 10 Mannschaften) gespielt, wobei mit etwas Glück ein Platz unter den ersten 4 möglich gewesen wäre.

Kader:  Habermeier Andreas, Habermeier Lukas, Behrendt Ben, Hagl Niklas, Lang Zeno, Lorenz Marcel, Moser Jakob, Tenelsen Lukas,  Vejselovic Belmin, Kitsao Brian

 

Am Nachmittag war dann unsere E1 dran. Bereits das Teilnehmerfeld lies auf ein starkes Turnier rückschließen, was sich dann auch bestätigte. Für uns ging es erst einmal mit einer Hiobsbotschaft los, Maxi musste sich krank abmelden und so kam es, dass wir lediglich einen Ersatz hatten. Neben Maxi trat auch der TSV Ampfing nicht an, was zur Folge hatte, dass wir nur 2 Vorrundenspiele hatten.
Nachdem wir nach einem mittlerweile standesgemäß schlechten Turnierstart gegen den SV Weidenbach mit 0:1 verloren, hatten wir gegen den SV Aschau bereits unser erstes Endspiel. Unglücklicherweise kamen wir bereits nach einer Minute mit 0:1 in Rückstand. Allerdings wurden unsere Buben nun immer besser und nachdem gut herausgespielte Chancen nicht verwertet werden konnten, fasste sich Nick zweimal ein Herz und zog jeweils von der zweiten Reihe aus ab und so drehten wir das Spiel (2:1, 2x Nick).
Im Halbfinale wartete nun der VfL Waldkraiburg und jeder unsere Jungs konnte sich noch an die klare und bittere Niederlage in der Vorrunde auf heimischen Platz erinnern und somit wollten wir diese Rechnung begleichen. Eine hochkonzentrierte Leistung sowie eine überragende Parade kurz vor Schluss von unserem Keeper Lukas sicherten uns den Einzug ins Finale (1:0, Luca).
Nach dem sehr guten Spiel gegen Waldkraiburg war die Leistung gegen den FC Mühldorf im Finale nicht zu erklären! Genauso wie so manche Aussagen vor dem Turnier „hoffentlich nicht gegen Mühldorf, weil da verlieren wir immer“, genauso sind wir auch in das Spiel gegangen. Es wurden keine Zweikämpfe angenommen, eine spielerische Linie war nicht zu erkennen und so kam es wie es kommen musste, wir gingen im Finale mit 0:4 hoch berechtigt unter.
Letztendlich ist die Finalniederlage bitter, aber wie sagt man so schön, im Vorfeld hätten wir den 2. Platz unterschrieben.

Kader: Lukas Zankl, Lukas Seisenberger, Nick Vogler, Tobi Ecker, Luca Hübner, Julian Kreuzpointner, Dominik Waltl

Coerver-Training in Buchbach

Der TSV Buchbach setzt erneut ein Zeichen in seiner Jugendarbeit in Zusammenarbeit mit dem TSV Obertaufkirchen, indem der nächste Puzzlestein des Jugendförderkonzepts umgesetzt wird.
„Nachdem in den letzten Jahren insbesondere im Grundlagenbereich mit Fördertrainings und Trainingscamps gearbeitet wurde, so soll das Coerver-Konzept insbesondere für den Übergangsbereich von der D- auf C-Jugend sowie für die C-Jugend aufgegriffen werden, und die jungen Talente nach vorne bringen“, so Buchbachs sportlicher Leiter Georg Hanslmaier.
Zusätzlich zum regulären Mannschaftstraining werden gemeinsam mit dem Partner Coerver Coaching aktuell zehn Zusatztrainigseinheiten in dieser speziellen Trainingsmethode angeboten. Dabei geht es besonders um Tricks und Finten, Torabschluss, Schnelligkeit sowie Beweglichkeit. Einen besonderen Motivationsschub hatten die Jugendlichen zu Beginn dieser Trainingsphase durch die Teilnahme des Jugendnationalspielers Mohammed Bekaj (Jahrgang 2002) vom TSV 1860 München, der sich bei dieser Einheit voll ins Zeugt legte. „Der Weg des Aufbaus einer hochwertigen Jugendarbeit wird bei uns  konsequent weiter verfolgt. Wir möchten so viel wie möglich tun, um unseren eigenen jungen Talenten, sowie allen aus Nah und Fern – die wir gerne hier in Buchbach willkommen heißen – eine optimale und hochqualifierte Trainingsumgebung anbieten zu können , so Georg Hanslmaier.
Geleitet werden diese speziellen Trainingseinheiten von Omar ben Guirat von Coerver Coaching. Günter Schatz (DFB Stützpunkt Haag) und Markus Untergasser unterstützen ihn dabei intensiv. „Die Burschen hatten beim Coerver-Training einen unheimlichen Spaß, und waren voll dabei. Ich freue mich, wenn unsere Bemühungen hier Früchte tragen, und ich bin mir sicher, dass wir hier auf einem richtigen und guten Weg sind“, so Hanslmaier.
Fotos und Text: © Erich Haider, weitere Veröffentlichungen nur mit Zustimmung des Autors

D1 Junioren gewinnen Hallenturnier in Schwindegg

Am 19.02.17 traten wir mit den D1 Junioren bei unserem Nachbarverein in Schwindegg zum Hallenturnier an. Zehn Mannschaften wurden in 2 Gruppen eingeteilt. Im ersten Spiel bekamen wir es gleich wieder mit den Kickern vom TSV Ampfing zu tun, gegen die wir in den vier gespielten Turnieren dreimal antreten durften. Der Start in das Turnier war mit einem 6:3 erfolgreich. Im zweiten Spiel setzten wir uns gegen die SG Niederbergkirchen/Erharting mit 8:0 durch. In diesem Spiel trafen sechs verschiedene Torschützen. Die zwei weiteren Gruppenspiele gewannen unsere Jungs auch souverän mit jeweils 5:1 gegen den Gastgeber SG Grüntegernbach/Schwindegg und den FC Lengdorf. Mit vier klaren Siegen wurde die Vorrunde als Gruppensieger abgeschlossen. Das bedeutete, dass wir gegen den Kreisklassisten SV Oberndorf im Finale antreten durften. Zwischen unserem letzten Vorrundenspiel und dem Finale lagen über 1 ½ Stunden Pause. Da ist es natürlich nicht einfach, die Jungs bei Laune zu halten, damit sie auch noch frisch und munter die zehn Finalminuten absolvieren können. Wir entschlossen uns deshalb mit den Jungs einen kleinen Spaziergang zu machen. Natürlich schauten wir auch in der Faschingsmaile in Schwindegg vorbei, die zu diesem Zeitpunkt voll im Gange war.

Im Finale lagen wir dann nach noch nicht mal zwei Minuten mit 0:2 im Rückstand. Unsere Jungs agierten etwas nervös und konnten so das Kombinationsspiel der Vorrunde nicht aufziehen. Aber der Siegeswillen war sehr, sehr groß. Es entwickelte sich jetzt ein sehr spannendes und ausgeglichenes Finale. Es gab Chancen auf beiden Seiten. Unsere Jungs drehten das Spiel und führten mit 3:2. Oberndorf konnte aber wieder ausgleichen und hatte zweimal die Führung auf dem Schlappen, aber auch wir zielten zweimal knapp daneben.

Unsere Jungs wollten dem Siebenmeterschießen aus dem Weg gehen. 12 Sekunden vor dem Schluss erzielten wir das vielumjubelte 4:3. Nach packenden zehn Minuten waren wir der Sieger des diesjährigen D Juniorenturniers in Schwindegg.

Klasse Jungs !

 Tore: Jonas S (8), Julian (8), Lukas (4), Manuel (4), Simon (2), Leo, Jakob

 Kader:  Sebastian, Leo, Manuel, Jakob, Jonas S., Leander, Lukas, Simon, Julian

 

B-Jugend erster Sieg im dritten Testspiel

SV Marzling – TSV Buchbach 0:5 (0:1)

Im dritten Spiel auf Kunstrasen  schafften die Jungs den ersten Sieg, nach zwei deftigen Niederlagen war der Erfolg gut für die Moral.

Nach einen kurzen Abtasten erarbeiteten die Elf optische Vorteile, ließen aber beim letzte Pass die Genauigkeit vermissen. In der 25 Min. die 1:0 Führung durch Manu, der einen Eckball Kunst voll ins Tor verlängerte.

Die Richtung in der zweite Halbzeit stand schnell fest: Der Gastgeber sah sich zurückgedrängt, Buchbach machte Druck. Positiv waren auch einige Umstellungen in der Halbzeitpause, Manu schoben wir ins Mittelfeld, der als Zentraler Spieler in der Dreierkette begann, Michi F. wechselte auf die Außenbahn, da durch wurde unser Spiel offensiver und erspielten so eine Vielzahl von Tormöglichkeiten. Die Treffer zum klaren 5:0 Sieg erzielte in der 2 Hälfte, Seuze 2, Marki 1 und Manu netzte noch einmal ein.

Fazit: Im großen und ganzen war es ein gutes Testspiel, die Jungs gaben 80 Min Vollgas, natürlich gibt es noch viel zu tun, aber das Trainerteam hat ein gutes Gefühl das die Jungs bereit sind, einen Schritt nach vorn zu machen.

Es spielten:

Tor: Tobi

Abwehr: Flo, Manu, James

Mittelfeld: Domi, Marki, Niki, Michi F., Elion

Sturm: Chris, Seuze

Ersatz: Maxi

Weiter geht’s am 25.02 mit einer Doppelbelastung:

Um 12:30 spielen wir auf Kunstrasen gegen JFG Salzburg- Land und

um 17:30 ein Hallentunier in Taufkirchen, natürlich werden wir Versuchen mit zwei verschiedenen Mannschaften an zutreten.

3. Platz für die G-Jugend beim Schwindegg Cup

Am 18.02.2017 fand der 3. Schwindegg Cup der VR Bank statt. Aus insgesamt 8 Mannschaften, verteilt auf 2 Gruppen wurde der Turniersieger im Bereich der G-Junioren ermittelt. Das erste Spiel für den TSV Buchbach fand gegen die Gastgeber statt. Buchbach war von Beginn an spielbestimmend und gewann überlegen mit 4:0. Nach einer sehr langen Pause ging es weiter gegen den starken FC Mühldorf, der das übrige Starterfeld in allen Belangen überragte und am Ende auch mit großem Abstand Turniersieger werden sollte. Das Spiel wurde mit 0:5 verloren aber zügig abgehakt. Im letzten Gruppenspiel gegen den TSV Dorfen ging es deutlich ausgeglichener zu, doch Buchbach kam durch einen sehr schönen Treffer in Führung und konnte das Ergebnis über die Zeit bringen. Jetzt wartete der KFF Mettenheim, der zuvor gegen den FC Lengdorf nur knapp das Finale verpasst hatte und nun zumindest dritter Sieger werden wollte. Das Spiel war an Spannung kaum zu überbieten. Nach 10 Minuten Spielzeit stand es unentschieden 1:1. Ein Siebenmeterschießen musste die Entscheidung bringen. In einem einmaligen Krimi hielt die überragende Torfrau des TSV Buchbach insgesamt 4 gegnerische Schüsse und so konnte Buchbach trotz zweier Pfostentreffer das Spiel am Ende mit 3:4 (nach Elfmeterschießen) für sich entscheiden und die Pokale für den 3. Platz freudestrahlend in die Höhe strecken. Toll gemacht Kinder!

F-Jugend holt sehr guten 4. Platz in Schwindegg

Im vorletzten Hallenturnier der Saison schrammte unsere F-Jugend nur knapp an Platz 3 vorbei und ging als 4. Sieger hervor.

Die Mannschaft trat anfangs etwas nervös auf und hatte viel Mühe gegen den TSV Obertaufkirchen, konnte aber trotzdem und wegen einer großartigen Torhüterleistung das Auftaktspiel mit 1:0 für sich entscheiden. Nach einer längeren Spielpause traten wir gegen den TSV Grüntegernbach an und wir spielten von Anfang an sehr engagiert und ließen auch kaum Chancen zu. So stand es schon nach kurzer Zeit bereits 3:0 für uns. Die Grüntegernbacher konnten durch eine einzige richtige Chance auf 3:1 verkürzen aber dem zweiten Sieg stand da schon nichts mehr im Weg. Kurz vor Schluss trafen wir noch zum hochverdienten 4:1 Endstand. Das letzte Gruppenspiel hatte unsere U9 gegen den FC Lengdorf zu bestreiten und das Team erkämpfte und erspielte sich gute Chancen aber am Ende mussten wir uns mit 0:1 geschlagen geben. Jedoch hatten wir es hier mit dem stärkten Gegner im Turnier zu tun, welcher am Ende auch Turniersieger wurde. So belegten wir in der Gruppenphase einen hervorragenden 2. Platz in unserer Gruppe und durften somit um Platz 3 spielen.

Das Spiel um Platz 3 bestritten wir gegen den TSV Dorfen und hatten lange Zeit die besseren Chancen, doch der Torhüter der Dorfener wusste dies zu verhindern. Am Ende hatte auch der TSV Dorfen sehr gute Chancen, welche diesmal durch unseren Torhüter bestens vereitelt wurden. Am Ende stand es immer noch 0:0 und das Spiel musste durch ein 7 Meter-Schießen entschieden werden, welches wir am Ende unglücklich mit 3:5 verloren und somit als 4. Sieger aus dem Turnier hervorgingen.

 

Die Kinder hatten wieder sichtlich Spaß am Fußballspielen und ein super Turnier gespielt, so dass der 4. Platz am Ende auch mehr als verdient war.

 

Tore:  Quentin; Benedikt, Wolfgang, Lukas

 

Ergebnisse TSV Buchbach

 

TSV Obertaufkirchen TSV Buchbach 0:1
TSV Buchbach TSV Grüntegernbach 4:1
TSV Buchbach FC Lengdorf 0:1

 

Spiel um Platz 3

TSV Buchbach TSV Dorfen 3:5 n. EM

 

 

 

 

Mannschaft:

Benedikt, Lukas, Christoph, Jonathan, Wolfgang, Quentin, Medard, Julius, Veronika, Simon, Emilio

 

Trainer: Georg Hanslmaier, Anna Hanslmaier, Martin Bayer

 

Wir freuen uns schon jetzt auf das letzte Hallenturnier der Saison beim TSV Haarbach in der Ballsporthalle der Volleyball Bundesligamannschaft der „Roten Raben“ in Vilsbiburg.

Die Halle hat gesamt 2.000 Zuschauerplätze, davon sind 1.342 Sitzplätze.

 

D1 belegt Platz 6 in der Landkreismeisterschaft

Nachdem unsere D 1 Junioren die Vorrunde der Landkreismeisterschaft und auch das eigene Heimturnier in Buchbach jeweils mit dem ersten Platz abgeschlossen haben, wollten wir auch in der Endrunde der Landkreismeisterschaft ein gutes Turnier spielen. Leider mussten wir wegen kurzfristigen Ausfälle wegen Krankheit und Verletzung auf wichtige Stützen verzichten. Im ersten Spiel gaben wir dennoch gleich richtig Gas und konnten die JFG FC Bavaria Isengau klar mit 4:0 bezwingen. Im zweiten Spiel wartete der TSV Ampfing. Auch da lief es anfangs ganz gut, Wir hatten mehrere Möglichkeiten die 1:0 Führung auszubauen, aber das 2:0 wollte nicht fallen. In der Halle kann man natürlich ein Spiel mit nur wenigen Aktionen drehen und genau das gelang den Ampfingern. Nach den zehn Spielminuten verließen wir mit einer 1:2 Niederlage das Spielfeld. Im letzten Vorrundenspiel hatten wir gegen den Kreisligisten und späteren Landkreismeister FC Mühldorf mit 1:6 keine Chance. Somit belegten wir nach der Vorrunde den dritten Platz. Im Spiel um Platz fünf unterlagen wir dann auch noch dem SC Rechtmehring mit 1:3. Schade, dass wir die Ausfälle nicht kompensieren konnten. In der Vorwoche und in der Qualifikationsrunde in Mühldorf vor 2 Wochen konnten wir Ampfing und Rechtmehring noch klar besiegen. 

Am 19. Februar steht jetzt noch ein Turnier bei unseren Nachbarn in Schwindegg auf dem Programm. Sollte das Wetter mitspielen beenden wir danach die Hallensaison und bereiten uns auf die Rückrunde vor, die bereits am 12. März mit einem Heimspiel startet.

 

Buchbach gelingt Überraschung in Spanien

1:0 gegen Regionalliga-Spitzenreiter Unterhaching – Petrovic trifft

Dem TSV Buchbach ist im Trainingslager in Spanien am Mittwochnachmittag eine Überraschung gelungen: Die Rot-Weißen besiegten in einem Testspiel den ungeschlagenen Regionalliga-Spitzenreiter SpVgg Unterhaching mit 1:0. Den Treffer des Tages markierte Aleks Petrovic in der 74. Minute.

Die Buchbacher verteidigten gegen die Mannschaft von Claus Schromm von Anfang an konsequent und ließen in den ersten 45 Minuten nur zwei Chancen des Ex-Bundesligisten zu: In der 24. Minute klärte Alexander Strobl einen Schuss von Orestis Kiomourtzoglu per Fußabwehr und in der 30. Minute hatte Ex-Löwe Dominik Stahl sein Visier etwas zu hoch eingestellt. Auf der anderen Seite kam Petrovic nach einem Zuspiel von Stephan Thee einen Schritt zu spät (12.) und mit dem Pausenpfiff lenkte Stefan Marinovic einen Kopfball von Florian Pflügler noch an die Latte.

Beide Trainer wechselten in der Pause kräftig durch, Buchbach blieb hinten aber stabil und profitierte in der 74. Minute von einer Nachlässigkeit von Keeper Korbian Müller: Thomas Breu erkämpfte sich den Ball und Petrovic musste aus 14 Metern nur noch einschieben. In der Schlussphase hatte dann Stephan Hain noch zwei gute Möglichkeiten, bei denen sich Strobl auszeichnen konnte.

„Wenn man kein Gegentor kassiert, ist man als Trainer immer zufrieden“, freute sich Buchbachs Trainer Anton Bobenstetter, für die Unterhachinger Verantwortlichen war die Niederlage insofern kein Beinbruch, da es ja beim Tabellenprimus vor allem darum geht, die Spannung hoch zu halten. Und da ist so eine Testspiel-Niederlage gegen das Kellerkind aus Buchbach durchaus mal ein Punkt, an dem Schromm ansetzen kann. Den zweiten Test bestreitet Buchbach am Freitag um 11 Uhr gegen Dalian Yifang aus der China League One.

TSV Buchbach: Strobl – Walleth (46. Shalaj), Pflügler, Motz (46. Drum), Büch (52. Motz) – Löffler (46. Mayer), Petrovic – Drofa (46. Brucia), Thee, Bauer (46. Jevtic) – Kwatu (46. Breu) Trainer: Bobenstetter/Werner

SpVgg Unterhaching: Marinovic (46. Müller) – Bauer, Nicu, Greger, Dombrowka (46. Winkler) – Stahl, Kiomourtzoglu – Reisner (46. Piller), Marseiler (46. Bruno) – Bigalke (46. Einsiedler), Lux (46. Hain). Trainer: Schromm

Tor: 1:0 Petrovic (74.)

Fotos und Text: © mb.presse, weitere Veröffentlichungen nur mit Zustimmung des Autors