Gegnertausch – Am Mittwoch gegen Türkgücü-Ataspor

Mittwoch um 19.15 Uhr gegen Türkgücü-Ataspor – Augsburg II muss passen

Fußball-Regionalligist TSV Buchbach bestreitet am Mittwoch um 19.15 Uhr ein weiteres Vorbereitungsspiel vor dem Runden-Auftakt am 4. März beim SV Schalding-Heining: Im Test Nummer sieben lautet der Gegner in der SMR-Arena SV Türkgücü Ataspor München.

Ursprünglich wollten die Rot-Weißen am Mittwoch gegen den FC Augsburg II spielen, doch die Mannschaft von Trainer Christian Wörns muss für das Mittwochstraining der Bundesliga-Profis zahlreiche Abstellungen leisten und zudem einige angeschlagene Spieler verkraften, so dass der Ex-Nationalspieler mit seiner Truppe wegen Personalmangels absagen musste.

Die „dritte Kraft Münchens“ rangiert derzeit in der Fußball-Landesliga Südost auf Rang sieben und hat bei einem Spiel weniger zehn Punkte Rückstand auf Tabellenführer SpVgg Landshut. Unter Trainer Rainer Elfinger, der während der Saison vom FC Erding kam, haben die Münchner Türken sechs Siege und ein Remis vor der Winterpause errungen und gelten als einer der großen Aufstiegskandidaten zur Bayernliga. Trotz der Erfolgsbilanz von Elfinger wird er im Sommer vom aktuellen Unterföhringer Coach Andi Pummer abgelöst. „Türkgücü hat eine sehr gut besetzte Mannschaft, das wird ein ernsthafter Test für uns“, so Buchbachs Trainer Anton Bobenstetter, der ein sehr positives Fazit des Trainingslagers in Spanien zog: „Wir hatten gute Bedingungen, bis auf Patrick Walleth, der leichte Probleme mit dem Knie hat, haben wir alle Spieler trotz der hohen Trainingsintensität gesund durchbekommen. Jetzt steht der erste Test auf heimischen Naturrasen an, bevor wir am Rosenmontag die General-Probe gegen die kleinen Löwen bestreiten.“

Fotos & Text: © mb.presse, weitere Veröffentlichungen nur mit Zustimmung des Autors

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar