E-Junioren mit 2. und 6. Platz beim SV Weidenbach

Letzten Sonntag hieß es für unsere E2 Junioren früh aufstehen, denn der SV Weidenbach hat nach Mühldorf zum Hallenturnier geladen.
Nach einer guten Vorrunde, wo leider nicht alle Ergebnisse dem Spielverlauf wiederspiegelten, bestes Beispiel war das Unentschieden gegen Waldkraiburg 3, wo 4 Pfostentreffer zu buche standen und letztendlich nur unentschieden gespielt wurde.
So scheiterte unsere E2 in einer Gruppe mit 5 Mannschaften nur knapp und spielte somit als Gruppen-dritter im Spiel um Platz 5.
Auch in diesem Spiel verkehrte Welt für unsere Buben, die versucht haben spielerisch ansprechend zum Torerfolg zu kommen und unser Gegner, der FC Mühldorf konterte uns klassisch aus, so dass die Partie mit 1:3 endete.
Dennoch haben unsere Jungs ein gutes Turnier, mit einem guten 6. Platz (von 10 Mannschaften) gespielt, wobei mit etwas Glück ein Platz unter den ersten 4 möglich gewesen wäre.

Kader:  Habermeier Andreas, Habermeier Lukas, Behrendt Ben, Hagl Niklas, Lang Zeno, Lorenz Marcel, Moser Jakob, Tenelsen Lukas,  Vejselovic Belmin, Kitsao Brian

 

Am Nachmittag war dann unsere E1 dran. Bereits das Teilnehmerfeld lies auf ein starkes Turnier rückschließen, was sich dann auch bestätigte. Für uns ging es erst einmal mit einer Hiobsbotschaft los, Maxi musste sich krank abmelden und so kam es, dass wir lediglich einen Ersatz hatten. Neben Maxi trat auch der TSV Ampfing nicht an, was zur Folge hatte, dass wir nur 2 Vorrundenspiele hatten.
Nachdem wir nach einem mittlerweile standesgemäß schlechten Turnierstart gegen den SV Weidenbach mit 0:1 verloren, hatten wir gegen den SV Aschau bereits unser erstes Endspiel. Unglücklicherweise kamen wir bereits nach einer Minute mit 0:1 in Rückstand. Allerdings wurden unsere Buben nun immer besser und nachdem gut herausgespielte Chancen nicht verwertet werden konnten, fasste sich Nick zweimal ein Herz und zog jeweils von der zweiten Reihe aus ab und so drehten wir das Spiel (2:1, 2x Nick).
Im Halbfinale wartete nun der VfL Waldkraiburg und jeder unsere Jungs konnte sich noch an die klare und bittere Niederlage in der Vorrunde auf heimischen Platz erinnern und somit wollten wir diese Rechnung begleichen. Eine hochkonzentrierte Leistung sowie eine überragende Parade kurz vor Schluss von unserem Keeper Lukas sicherten uns den Einzug ins Finale (1:0, Luca).
Nach dem sehr guten Spiel gegen Waldkraiburg war die Leistung gegen den FC Mühldorf im Finale nicht zu erklären! Genauso wie so manche Aussagen vor dem Turnier „hoffentlich nicht gegen Mühldorf, weil da verlieren wir immer“, genauso sind wir auch in das Spiel gegangen. Es wurden keine Zweikämpfe angenommen, eine spielerische Linie war nicht zu erkennen und so kam es wie es kommen musste, wir gingen im Finale mit 0:4 hoch berechtigt unter.
Letztendlich ist die Finalniederlage bitter, aber wie sagt man so schön, im Vorfeld hätten wir den 2. Platz unterschrieben.

Kader: Lukas Zankl, Lukas Seisenberger, Nick Vogler, Tobi Ecker, Luca Hübner, Julian Kreuzpointner, Dominik Waltl

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar