D1 Jugend belohnt sich nicht für starke spielerische Leistung

Frühlingszeit in Bayern und die D1 begrüßt die SG Grünthal/Waldhausen/Schnaitsee in Buchbach. Nach einer nur kurzen Abtastphase erlangten unsere Jungs mehr und mehr Übergewicht und gaben den Takt vor, doch einige hochkarätige Chancen blieben ungenutzt. In der 16. Spielminute dann mal ein Lebenszeichen der Gäste, die nach einem Distanzschuss sofort nachsetzten und zum 0:1 abstauben konnten. Unsere Jungs ließen sich davon wenig beeindrucken und machten weiter Druck. In der 23. Minute spitzelte Jonas S. den Ball am herausstürmenden Torhüter vorbei und wurde klar getroffen – der Elfmeterpfiff bleib jedoch leider aus. Kurz vor der Pause sorgte Julian mit einem Heber aus großer Entfernung nochmal für Nervosität bei den Gästen, da dieser auf die Latte klatschte. Doch der Ausgleich war uns vorerst nicht vergönnt und so ging es mit dem unglücklichen Rückstand in die Halbzeit.
Durchgang zwei startete nach Maß mit dem hochverdienten Ausgleich durch Julian, der jetzt unbedingt treffen wollte. In der Folge konnten wir aber das Tempo nicht mehr so hoch halten und gerieten erneut in Rückstand. Leider mit einer direkt verwandelten Ecke (44.). Statt geschockt zu reagieren, waren unsere Jungs eher angestachelt und drängten erneut auf den Ausgleich. Julian tankte sich durch mehrere Gegenspieler und kam mittig an der Strafraumgrenze zu Fall. Denn fälligen Freistoß konnte der Torhüter noch abblocken, doch den Nachschuss knallte Julian durch Freund und Feind in die Maschen. 2:2. Unsere Obertaufkirchner und Buchbacher Burschen wollten jetzt den Sieg, doch damit ergaben sich auch Lücken, die die Gäste zu nutzen wussten. 10 Minuten vor Schluss, dann der erneute Führungstreffer für die Gäste. Man merkte, dass der dritte Rückstand in diesem Spiel an den Nerven nagte und schön langsam die Power zu Ende ging. So konnte in der 54. Minute ein gegnerischer Techniker durch mehrere unserer Roten dribbeln und eiskalt zum 2:4 verwandeln. Das war der Nackenschlag für unsere Burschen. Nichtsdestotrotz arbeiteten sie noch bis zum Ende und Julian erzielte mit seinem dritten Treffer das schönste Tor des Tages nach traumhafter Kombination.
Schlusspfiff: unter dem Strich steht eine 3:4 Niederlage. Dem Trainer (Maxi Arlt heute alleine, da Andi Rabenseifner beruflich verhindert) bleibt festzuhalten, dass sich die Jungs trotz spielerischer Überlegenheit wieder nicht mit 3 Punkten belohnen konnten. Die Leistung stimmt – nur das Siegergen müssen wir jetzt dann wieder finden…
TSV Obertaufkirchen – SG Grünthal/Waldhausen/Schnaitsee 3:4 (0:1)
Tore: 3x Julian

Kader:
Sebastian, Seppe, Hanse, Markus, Jonas H, Manuel, Jonas S., Simon, Julian, Lukas, Jakob

D1 Junioren verschenken zwei Punkte gegen den SV Gendorf Burgkirchen

Zum ersten Rückrundenspiel müsste unsere D 1 bei strömenden Regen beim SV Gendorf in Burgkirchen antreten. Der Platz war dennoch in sehr gutem Zustand und die Jungs waren heiß auf das Spiel. Wir haben uns viel vorgenommen und genauso sind wir in die Begegnung gegangen. Nach zehn Minuten führten wir bereits mit 0:2. In der Folgezeit hatten wir immer wieder gute Möglichkeiten nach herrlich herausgespielten Kombinationen. Weitere Treffer fielen bis zur 30. Minute allerdings nicht mehr. Die letzte Minute vor dem Seitenwechsel war kurios. Unser Spieler wollte nach einem Schiedsrichterball den Ball zum gegnerischen Torwart zurückspielen, dieser Stand etwas zu weit vor dem Kasten und zur Überraschung aller ging der Ball über den Torwart ins Tor zum 0:3. Das war natürlich keine Absicht und wir ließen nach dem Anstoß den Spieler von Gendorf alleine auf unser Tor zulaufen, damit er mit dem 1:3 den alten zwei Tore Abstand wieder herstellt.
Nach der Pause erspielten wir uns auch wieder viele, zum Teil hochkarätige, Tormöglichkeiten. Im Abschluss waren wir nicht konsequent genug und vergaben diese leichtfertig. Wir hätten mit 1:4 bzw. 1:5 den Sack längst zu machen müssen. Die Gendorfer haben sich aber nie aufgegeben und versuchten nochmal alles. Jetzt waren wir im Zweikampf zu nachlässig und so kam auf einmal der Gegner zu Möglichkeiten. Nach einem Doppelschlag in der 47. und 49. Minute stand es 3:3 Unentschieden. In den letzten verbleibenden Minuten wollten wir das Spiel nochmal zu unseren Gunsten drehen, aber selbst in der Nachspielzeit brachten wir den Ball nicht mehr im Tor des Gegners unter. Leider hatten wir in der zweiten Hälfte eine schlechte Phase, die Gendorf (alle Spieler älterer Jahrgang) zu zwei Treffern nutzte. Unsere Jungs zeigten aber teilweise schönen Kombinationsfußball. Leider wurden viele Torchancen nicht genutzt, sonst wären wir mit drei Punkte aus Burgkirchen nach Hause gefahren.

Der eingeteilte Schiedsrichter erschien leider nicht, deshalb musste unser Maximilian Arlt pfeiffen. Er machte seine Sache sehr gut und verdiente sich die Bestnote.

SV Gendorf Burgkirchen – TSV Obertaufkirchen 3:3 (1:3)
Tore: Simon, Julian, Jonas H

Kader:
Sebastian, Leo, Seppe, Manuel, Leander, Markus, Jonas H, Jonas S, Julian, Hansi, Simon, Lukas, Jakob

D1 Junioren gewannen Vorbereitungsspiel auf Kunstrasen in St. Wolfgang

Wegen der schlechten Platzverhältnissen und den Faschingsferien konnte leider bis zu diesem Zeitpunkt kein Vorbereitungsspiel für unsere D1 Junioren stattfinden. Zum Glück stellte sich der Kreisklassist St. Wolfgang noch kurzfristig zur Verfügung und wir durften vor dem ersten Rückrundenspiel gegen einen guten Gegner auf Kunstrasen testen.
Unsere Jungs brauchten einige Minuten, um sich auf den Kunstrasen und Gegner einzustellen und überzeugten dann in der ersten Hälfte durch teilweise herrliche Kombinationen in der Offensive. Die Abwehr eröffnete über das Mittelfeld mit durchdachten Pässen die Angriffe und vor dem Tor waren wir stets brandgefährlich.
Drei von vielen Chancen wurden verwertet und so stand es nach 30 Minuten 3:0 für unsere Jungs.
Auch nach dem Seitenwechsel spielten wir munter weiter und erhöhten bis zur 47. Minute auf 6:0. Zum Ende des Spiels schlichen sich dann immer wieder mal Abspielfehler ein und so kam St. Wolfgang auch zu einigen guten Gelegenheiten. Torwart Sebastian konnte die meisten entschärfen, nur einmal war er bei einem verdeckten Schuss machtlos und so stand es am Ende verdient 6:1.
Das war ein guter Test vor dem ersten Rückrundenspiel gegen den SV Gendorf Burgkirchen. Gegen diesen körperlich robusten Gegner gewannen wir das Auftaktmatch im September nach einer großen kämpferischen Leistung 1:0.

TSV St. Wolfgang – TSV Obertaufkirchen 1:6 (0:3)
Tore: Jonas S (3), Simon, Julian, Hansi

Kader:
Sebastian, Leo, Seppe, Leander, Markus, Jonas H, Jonas S, Julian, Hansi, Simon, Lukas, Jakob