Vorbereitung der E –Junioren läuft

Nach einer guten Hallensaison, kam schon ein Gefühl von „Hallenkoller“ auf und so waren sowohl die Spieler als auch die Trainer heiß, wieder ins Freie, auf unsere Trainingsplätze zu gehen.
Nachdem unsere Punktspielsaison erst nach den Osterferien am 29.04.2017 in Burghausen los geht, haben wir uns für die Vorbereitung ein gutes Programm zusammengestellt, so dass unsere Mannschaften nicht nur im Training, sondern auch in den Vorbereitungsspielen gefordert sind und so optimal in die Saison starten können.
Für die E1 findet zum Saisonstart auch noch ein kleines Highlight statt, denn der Ligakonkurrent unserer Regionalligamannschaft, der VfR Garching, hat zu einem Turnier geladen, wo hochrangige Gegner auf uns warten werden.

Somit sollten 14 Trainingseinheiten, 4 Vorbereitungsspiele und das Ostercamp für eine gute Vorbereitung sorgen.
Nach den ersten sechs Trainingseinheiten, ging es zum SV Weidenbach, welcher bei der E1 Herbstmeister wurde. Unsere E1 zeigte sich gegen den SV Weidenbach in guter Form und konnte durch ein beherztes Spiel mit schon ansehnlichen Spielzügen mit 3:1 gewinnen.
Die E2 hatte einen ähnlichen guten Start gegen die zweite von Weidenbach, allerdings konnten unsere Buben beste Situation nicht im Tor unterbringen. Daher hätte es keiner für möglich gehalten, dass zehn Minuten vor Schluss das unglückliche 1:2 noch mit 1:5 enden würde. Doch leider haben sich unsere Jungs mit dem 1:3 aufgegeben.

Das zweite Vorbereitungsspiel absolvierten wir am 1. April bei der BSG Taufkirchen. Unsere E2 machte den Anfang und was sich zum Spiel gegen den SV Weidenbach absolut deckte, war die Chancenverwertung. Zur Halbzeit hätte man deutlich führen können, nein sogar müssen, denn unsere Buben spielten sich zahlreiche Chancen heraus. In der zweiten Halbzeit ein ähnliches Bild, aber leider ging das Spiel mit 1:2 verloren. Ärgerlich war, dass sich unsere Spieler zu sehr über ein übersehenes Handspiel ärgerten, anstatt sich selbst zu hinterfragen, warum die zahlreichen Chancen nicht verwertet wurden.
Im Anschluss spielte unsere E1 oder sollte man sagen, Lukas Zankl und Tobi Reithmeier gegen den BSG Taufkirchen. Leider ist das nicht übertrieben und zum Glück waren die Taufkirchner gnädig, denn der Endstand von 0:3 täuscht absolut über die desolate Leistung unserer Mannen hinweg.
Höhen und Tiefen gehören vor allem in der Jugend dazu und so werden wir im Training wieder richtig Gas geben, dass dieses Negativerlebnis schnell vergessen ist.

Weiter geht es für beide Mannschaften am 08.04. in Oberbergkirchen.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar