D1 Junioren drehen Spiel in Reischach

JFG FC Holzland/Inn – TSV Obertaufkirchen                                                1:3 (1:0) Tore: Julian (3)

 

Am 17. Spieltag trat unsere D1 beim Tabellenvierten der JFG Holzland/Inn an. Obwohl drei Spieler ersetzt werden mussten, wollten wir von Beginn an Gas geben und die Heimmannschaft unter Druck setzen. Das gelang uns allerdings nicht und wir liefen dem Gegner meist  hinterher. Weder in der Defensive, noch in der Offensive konnten wir Zweikämpfe gewinnen und so kam die JFG  zu vielen, zum Teil hochkarätigen, Torchancen. Zu unserem Glück zielten die Stürmer zu ungenau oder unser TW Sebi konnte mit guten Paraden entschärfen. Unmittelbar vor dem Pausenpfiff erzielte Holzland aber dann doch noch die 1:0 Führung. Wir konnten uns bedanken, dass der Rückstand nicht schon bei 5 oder gar 6:0 lag.

In der Pause nahmen wir dann einige Umstellungen vor und schworen unsere Jungs nochmal auf die zweiten 30 Minuten ein. Bereits in der Vorrunde lagen wir beim 5:3 Sieg dreimal im Rückstand und gewannen noch. Daran erinnerten wir die Jungs nochmal beim Verlassen der  Kabine.

Nach dem Wiederanpfiff agierten wir ganz anders und bereits nach drei Minuten konnten wir nach einer herrlichen Direktabnahme ausgleichen. Nun waren wir vom Ergebnis her wieder im Rennen. Wir legten nach und kamen zu Tormöglichkeiten , wobei sich die Kicker vom Holzland nur noch wenig befreien konnten. In der 48. und der 53. Minute erzielten wir noch zwei Treffer und drehten das Spiel zu unseren Gunsten. Nach den 30 Minuten glaubten wohl die wenigsten Zuschauer noch auf einen Erfolg unserer Truppe. Aber da hat man wieder gesehen, was im Fußball alles möglich ist.

Der 0:1 Pausenrückstand war schmeichelhaft, aber durch die Leistungssteigerung in der zweiten Hälfte der Sieg nicht unverdient.

Nun stehen wir mit 23 Punkten nur noch einen Punkt hinter dem Tagellenvierten JFG Holzland/Inn.

 

Kader: Sebastian, Seppe, Leander, Manuel, Leo,  Jonas H.,  Jonas S., Julian, Lukas, Jakob

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar