Trainingsauftakt der D1 Junioren

Am 1. Juli wurden die Junioren-Mannschaften des TSV Buchbach / TSV Obertaufkirchen umgestellt und somit begannen die U13 Spieler am 4. Juli mit dem ersten Training zur Saison 2017/18.

Nachdem für die D-Junioren in dieser Saison 31 Spieler zur Verfügung stehen werden, wurde entschieden mit drei Mannschaften in die neue Saison zu gehen. Nach anfänglich gemeinsamen Training, kristallisierte sich ein vorläufiger D1 Kader von 14 Spielern heraus, welcher auch in dieser Kreisklassensaison um Auf- und Abstieg spielen wird.

Höhepunkt im ersten Teil der Vorbereitung, ehe es in eine kurze Sommerpause gehen wird, war der Trainingssamstag.

So begannen wir um 10 Uhr mit der ersten Einheit, welche neben einen theoretischen Teil, Athletik, Koordination und Torschuss beinhaltete. Zum Mittagessen gab es die allbekannte Gino`s Pizza.

Im Anschluss ging es zum kurzen Einzelgespräch mit den Kids, ehe bereits die Nachmittagseinheit begann. Bei bestem Wetter wurden verschiedene Einwurf-Situationen trainiert. Eine Zweikampfübung und ein langes Abschlussspiel, welches Zeit für die Trainer gab, den Kader erneut zu begutachten, rundete diese Einheit ab.

Wir Trainer resümierten diesen Trainingstag und stellten fest, dass wir eine gute, junge Truppe haben, welche zwar körperlich nicht überlegen sein wird, aber auf alle Fälle gut kicken kann und das Herz am rechten Fleck hat.

Den Jungs hat der Trainingstag ebenfalls sehr gut gefallen und fragten gleich nach einer Wiederholung…

B-Jugend startet in die Vorbereitung

Mit einem Kader von 21 Feldspieler und 2 Torwart gehen wir in die Vorbereitung zur neuen Saison 2017/18. Bis zum Saisonstart ( Mitte September) sind 14 Trainingseinheiten und 8 Testspiele geplant. Wobei dieser Plan noch mal von einer 14 tägigen Pause unterbrochen wird.

 

Mittlerweile haben wir 5 Trainingseinheiten sowie die ersten 4 Testspiele absolviert.

Hier die Ergebnisse der Spiele:

JFG Bavaria Isengau2 : SG OTK/Buchbach 1:2

SG Polling/Tüssling/Garching : SG OTK/ Buchbach 3:1

SG OTK/Buchbach : FC Ergolding2  3:1

SG OTK/Buchbach : TSV Neumarkt Sankt Veit  1:1

 

Da die Trainingsbeteiligung sehr gut ist, nahezu 100%, konnten wir bei den Spielen auch schon 21 Jungs einsetzen.

Bis jetzt können wir sehr zufrieden sein mit der Vorbereitung und wir hoffen auch das es so bleibt, dann können wir unsere weitern Ziele auch erreichen. Sprich eine tolle Saison erleben!

Beim Jugendkonzept wird Gas gegeben!

Der TSV Buchbach gibt in Zusammenarbeit mit seinem Partnerverein TSV Obertaufkirchen mächtig Gas in Sachen Jugendarbeit. Wie sportlicher Leiter (Herren) Georg Hanslmaier kürzlich nicht ohne Stolz feststellte, sind derzeit alle Jugendaltersklassen zum Teil doppelt besetzt. „Über 200 Jugendliche betreiben bei uns Fußballsport, und werden dabei in 13 Mannschaften von 26 hoch qualifizierten Jugendtrainern, zum Teil mit Bayernliga- bzw. Regionalligaerfahrung, betreut. Darüber hinaus hat sich ein Sponsor bereit erklärt, alle Mannschaften mit einer einheitlichen Dress auszustatten“, so Hanslmaier.

Er stellte in diesem Zusammang den Fans den neuen Jugend-Koordinator, Roland Grill und den neuen sportlichen Leiter für den Nachwuchsbereich, Helmut Laggerbauer vor. „Wir wollen durch eine stringente und effektive Jugendarbeit Talente sichten und ihnen helfen, sich sportlich wie charakterlich zu entwickeln. Unsere beiden neuen sportlichen Leiter (Jugend) sowie das gesamte Trainerteam sind dafür bestens geeignet. Darüber hinaus ist es natürlich auch mittel- bis langfristig unser Ziel, höherklassigen Nachwuchs aus den eigenen Reihen zu rekrutieren“, so Hanslmaier.

Im Gespräch mit dem neu installierten sportlichen Leiter (Jugend) beim TSV Buchbach, Helmut Laggerbauer, der zusammen mit Roland Grill die Nachwuchsarbeit des TSV Buchbach künftig verantwortlich betreuen wird, zeigte sich dieser nach seinen ersten Eindrücken bei den Rot-Weißen sehr positiv gestimmt. „Beim TSV Buchbach und dem TSV Obertaufkirchen sind Fußball-Fachleute am Werk, die alle an einem Strang ziehen. Die Zusammenarbeit mit den Jugend-Trainern zum einen, und dem Senioren-Bereich zum anderen ist sehr gut und absolut ergebnisorientiert. Durch gezielte Fördertrainings für alle Altersklassen wollen wir eine durchgängige Struktur schaffen, um es allen Sportlerinnen und Sportlern zu ermöglichen, ihre Talente zielgerichtet zu entwickeln. Wichtig ist uns darüber hinaus auch, unsere Trainer durch Weiterbildungen immer auf dem aktuellen Stand der Dinge zu halten“. Dieser nicht unerhebliche Aufwand, den der TSV Buchbach in die Jugendarbeit steckt, soll sich natürlich auch auszahlen. „Unser Ziel ist es, in allen Altersklassen wenigstens in der Kreisliga zu spielen. Alle Mannschaften möchten wir kontinuierlich entwickeln und nach oben bringen. Und natürlich würde es uns alle freuen, wenn es uns durch unsere Bemühungen gelingt, den ein oder anderen Spieler im Seniorenbereich weit nach oben zu bringen. Denn in Anton Bobenstetter und Walter Werner haben wir Regionalliga-Trainer, die sich dann darauf verstehen, Rohdiamanten zu formen“, so Helmut Laggerbauer.

Darüber hinaus plant Laggerbauer mit seinen Kollegen einen offiziellen „Jugend-Saisonstart“ im September, der die Marke „Jugendfußball TSV Buchbach/TSV Obertaufkirchen“ stärken soll. Angedacht sind an diesem Tag Heimspiele der D- bis A-Junioren mit einem bunten Rahmenprogramm. Aber auch ein Sommerfest der Jugendabteilung, eventuell in Zusammenarbeit mit anderen Sparten des TSV oder auch Schulen ist für 2018 in Planung.

Insgesamt betrachtet steckt der TSV Buchbach mit seinem Partnerverein TSV Obertaufkirchen künftig sehr viel Engagement und Aufwand in die weitere Entwicklung der Nachwuchsarbeit. Hervorragend ausgebildete Trainer, viele mit höherklassiger Fußballerfahrung, eine hoch qualifizierte Jugendleitung, Fördertrainings, Fußballcamps und viele andere Maßnahmen haben das Ziel, den TSV Buchbach für junge Fußballerinnen und Fußballer interessant zu machen. Und wenn man sieht, welch tolles Engagement von allen Beteiligten hinter diesen Bemühungen steht, dann kann das eigentlich nur gut werden. „Die fußballerische Ausbildung beim TSV Buchbach ist wirklich hochwertig. Junge Sportlerinnen und Sportler können sich hier bei uns richtig gut aufgehoben fühlen. Wir laden alle sehr herzlich ein, sich unseren Teams anzuschließen“, so Helmut Laggerbauer.

Foto (hai) Die neuen sportlichen Leiter beim TSV Buchbach (v.l.n.r.) Georg Hanslmaier (Herren) sowie Roland Grill (Jugend-Organisation) und Helmut Laggerbauer (Jugend-Sport)