F-Junioren (U9), Niederlage im letzten Spiel der Rückrunde

Stark Ersatzgeschwächt traten wir im letzten Spiel der Saison gegen den TV Kraiburg an und mussten uns am Ende mit 2:1 geschlagen geben. Dabei mussten wir gleich auf 3 Stammspieler verzichten und somit die Mannschaft in diesen Positionen umstellen.

Am Anfang sah es noch sehr gut aus. Wir gingen von Beginn an konzentriert zur Sache und ließen kaum Chancen des Gegners zu. Das Spiel war sehr ausgeglichen, kampfbetont und es gab in den ersten 10 Minuten nur wenige Chancen auf beiden Seiten. Trotzdem gelang es unserem Stürmer, nachdem die generische Abwehr den Ball nicht aus Ihren Reihen bringen konnte am schnellsten zu reagieren und staubte aus kurzer Distanz zum 0:1 aus Sicht der Kraiburger ab.

Danach lief es bei uns sogar noch besser und wir kamen zu der ein oder anderen guten Chance, konnten aber kein Kapital daraus schlagen. Dies lag zum einem an dem hervorragendem Torhüter des TV Kraiburg aber auch am letzten, ungenauem Passspiel unserer eigenen Mannschaft und somit gingen wir mit dem knappen Vorsprung in die Halbzeitpause.

Nach der Pause hatten wir die erste Chance, konnten diese aber nicht nutzen. Danach wurden die Kraiburger etwas stärker und wir ließen uns etwas in die eigenen Hälfte drängen. So kamen diese zu mehr Chancen. Doch am Ende war es ein Konter der Kraiburger, der zum Ausgleich führte. Nach dem 1:1 ging es hin und her und die Struktur des Spiels ließ stark nach. Beide Mannschaften hatten gute Chancen, doch kurz vor Schluß waren es die Kraiburger, die jubeln durften. Unsere Abwehr stand zu weit von den gegnerischen Spielern weg und niemand griff den Spielmacher der Kraiburger an. Dieser zog dann aus großer Distanz ab und der Ball schlug unhaltbar im rechten Winkel zum 2:1 für den TV Kraiburg ein. Kurz darauf war das Spiel auch schon zu Ende und wir hatten keine Zeit mehr einen gewinnbringenden Angriff zu starten.

Aufgrund der ersten Halbzeit und der vergebenen Chancen, wäre ein Unentschieden durchaus verdient gewesen. Dennoch ist unsere Mannschaft mit der Niederlage gut zurechtgekommen und zeigte sich als ein guter Verlierer.

 

Tore: Christoph(1)

Aufstellung:

Simon, Lukas, Benedikt, Medard, Christoph, Emilio, Veronika, Yusuf, Wolfgang

 

Trainer: Georg Hanslmaier, Martin Bayer, Anna Hanslmaier

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar