Wie in der letzten Saison: 2:3-Niederlage – Breu verwandelt zwei Elfmeter

Es bleibt dabei: Der TSV Buchbach kann in der Fußball-Regionalliga Bayern gegen den VfR Garching nicht gewinnen. Wie in beiden Spielen der vergangenen Saison unterlagen die Rot-Weißen am Freitagabend der Elf von Daniel Weber mit 2:3 und kassierten damit die erste Heimniederlage der Saison. Dagegen feierte der VfR Garching im dritten Auswärtsspiel den dritten Sieg.

In den ersten 45 Minuten tat sich bis auf einen gefährlichen Kopfball von Patrick Drofa (13.) vor den Toren sehr wenig, beide Teams neutralisierten sich im Mittelfeld oder spielten die Angriffe schlecht aus. Insofern kam der Führungstreffer für die Gäste etwas überraschend, als Daniel Suck einen Freistoß von Dennis Niebauer unbedrängt einköpfen konnte (38.).

Nach dem Wechsel dann ein ganz anders Bild: Buchbach drückte aufs Tempo und hatte gleich eine dicke Gelegenheit durch Thomas Leberfinger, dessen Drehschuss knapp am Pfosten ging (48.) Vier Minuten später war es dann aber so weit, als Aleks Petrovic im Strafraum gelegt wurde und der zur Pause eingewechselte Tommy Breu vom Punkt aus verwandelte. Doch die Freude währte nicht lange, denn nach einer weiten Flanke von Manuel Eisgruber köpfte Maxi Drum den Ball unglücklich in die eigenen Maschen (54.).

Nun war Leben in der Bude: Zunächst hatten die Garchinger eine Mehrfachchance (63.), dann leistete sich Leberfinger einen Blackout, dessen Fehler Daniel Maus aber bereinigen konnte (64.). Auf der anderen Seite klärten die Gäste einen Schuss von Merphi Kwatu in letzter Sekunde, ehe Breu bei einer Doppelchance knapp scheiterte (68.). Buchbach drückte nun mit aller Macht, schnürte den Gegner in dessen Hälfte ein und bekam nach Foul an Patrick Drofa Elfmeter Nummer zwei: Wieder trat Breu an und wieder traf der Joker (79.).

Doch die Garchinger zeigten sich wenig beeindruckt und erzielten in der 88. Minute mit einem satten Drehschuss durch Mario Staudigl, den ein Querschläger von Orkun Tugbay erreichte, den Siegtreffer. Fast hätte Buchbach noch mal eine Antwort parat gehabt, doch Breu bachte nach einem Leberfinger-Solo die Kugel aus spitzem Winkel nicht im Tor unter (91.).

TSV Buchbach: Maus – Grübl, Leberfinger, Drum, Brucia (46. Breu) – Walleth, Petrovic – Drofa (88. Jevtic), Büch – Kwatu (83. Maier), Thee. Trainer: Bobenstetter/Werner

VfR Garching: Fritz – Kelmendi, Pflügler, Göpfert, Hepp (79. Salassidis) – Suck, Niebauer – Tunc, Staudigl – Eisgruber, de Prato (68. Tugbay). Trainer: Weber.

Tore: 0:1 Suck (38.), 1:1 Breu (52., Foulelfmeter), 1:2 Drum (54., Eigentor), 2:2 Breu (79., Foulelfmeter), 2:3 Staudigl (88.)

Schiedsrichter: Emmer (Schalding)

Zuschauer: 760

Gelb: Büch – Pflügler, Hepp, Kelmendi

Fotos & Text: © mb.presse, weitere Veröffentlichungen nur mit Zustimmung des Autors

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar