Zweite unterliegt Surheim mit schwacher Leistung

Am letzten Samstag war das Team des BSC Surheim in Buchbach zu Gast. Das chancenreiche Spiel startete von Beginn an mit hohem Tempo und vielen hohen Bällen. Die erste Möglichkeit des Spiels hatte Ali Bircan, welcher nach schöner Vorarbeit von Tommi Altmann am Torhüter der BSC, Gerald Oellerer, scheiterte. Das war der Beginn eines Privatduells zwischen Bircan und Oellerer. In den folgenden Minuten stand Bircan erneut frei vorm Schlussmann der BSC, dieser parierte aber erneut. In der 17. Minuten kam Surheim zum ersten Mal gefährlich vor das Tor des TSV Buchbach II. Christian Kreuzeder setzte sich gegen einen Abwehrspieler im Zweitkampf durch. Kreuzeder scheiterte zuerst noch an Süßmaier, ehe er im Liegen den Ball über die Torlinie beförderte. Fast im direkten Gegenzug wurde Stefan Perovic freigespielt. Dieser schob den Ball aber knapp rechts am Tor vorbei. Mitte der ersten Halbzeit wurde Spielertrainer Manuel Neubauer beim TSV eingewechselt und brachte mehr Struktur ins Spiel der Hausherren. Er eroberte in seiner ersten Aktion den Ball tief in der Hälfte des BSC und schickte Bircan auf die Reise. Dieser scheiterte diesmal kläglich und schoss den Ball aus zwölf Metern weit am Tor vorbei. In der 25. Spielminute erhöhte Surheim auf 0:2. Eine Ecke konnte nur aus dem Strafraum gespitzelt werden. Das Geschenk nutzte Sebastian Huber und donnerte das Leder aus 22 Metern unhaltbar in den linken Giebel. Der Rest der ersten Halbzeit plätscherte ohne weitere Großchancen dahin und die Mannschaften gingen mit einem 0:2 in die Pause.

In der zweiten Halbzeit hatte der TSV erneut mehr Spielanteile, aber die zwingenderen Chancen hatte erneut Surheim. In Spielminute 54 fand eine Flanke genau den Kopf von Sebastian Huber. Dieser konnte frei einlaufen und ungestört zum 0:3 einköpfen. In den folgenden zwanzig Minuten drängte Buchbach auf den Anschlusstreffer und Surheim setzte immer wieder gefährliche Nadelstiche durch Konter. In der 77. Minute war es dann soweit. Christian Kreuzeder lief frei auf die Viererkette der Buchbacher zu und zog aus 19 Metern ab. Der Schuss wurde von Christian Fischer unhaltbar abgefälscht und schlug zentral im Kasten von Daniel Süßmaier ein – der Keeper erneut ohne Chance. Die letzte Möglichkeit des Spiels hatte Neubauer. Nach einem Doppelpass mit Hanslmaier  konnte er zum 1:4 einschieben. Dies war gleichzeitig auch der Endstand der Partie.

Am Samstag den 26. August geht es für den TSV Buchbach nach Oberbergkirchen. Dieses Derby verspricht eine hitzige Partie zu werden, weshalbder TSV vor allem in puncto Kampf und Einsatz eine schippe drauflegen muss.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar