Verdienter Sieg der Zweiten über Teisendorf

Im letzten Spiel konnte die Zweitvertretung des TSV Buchbach endlich wieder einen Sieg einfahren. Man konnte den  TSV 1895 Teisendorf mit 4:1 in der SMR-Arena bezwingen. Beim TSV Buchbach II stellte man erneut eine sehr junge Mannschaft.

Die erste Halbzeit war von sehr hohem Tempo geprägt, es gab jedoch kaum Torchancen. Die erste Chance der Partie hatte der TSV Buchbach II, doch der Schuss von Nikolai Davydov war zu unplatziert. Buchbach versuchte von hinten ruhig rauszuspielen. Teilweise waren schöne Passstafetten zu sehen, doch man scheute auch keine langen Bälle, die die schnellen Außenspieler des Öfteren schön in Szene setzten. Einmal ging es sehr schnell bei Buchbach. Bei einem Konter wäre Davydov alleine durch gewesen, doch bei der Ballannahme sprang ihm das Leder zu weit nach vorne weg und der Keeper konnte den Ball ohne Probleme aufnehmen. Kurz vor der Halbzeit hatte Buchbach Glück, denn ein Teisendorfer Angreifer stand alleine vor Torwart Daniel Süßmaier. Der Pfosten rettete jedoch. Somit ging es mit einem torlosen Remis in die Halbzeitpause.

Buchbach II ging sehr engagiert aus der Halbzeit raus und prompt konnte man die erste Chance in der 47. Minute zum 1:0 nützen. Nach einem sehr schönen Solo von Ali Bircan, der gleich mehrere Teisendorfer Defensivspieler im Strafraum ausspielte, legte Bircan auf Davydov ab. Dessen Schuss konnte der Gästekeeper noch parieren, doch beim Abstauber von Thomas Altmann war er schließlich machtlos. In der 54. Minute bekam man einen Freistoß aus ca. 20 Metern zugesprochen, der zum 2:0 führte. Linner nahm sich der Sache an und sein perfekt gezirkelter Freistoß schlug unhaltbar für den Torwart im linken Kreuzeck ein. Teisendorf versuchte nun immer wieder über schnelle Angriffe das Tor von Süßmaier in Gefahr zu bringen, doch die versuchten Torschüsse verfehlten allesamt das Gehäuse. Buchbach hatte das Spiel aber zu jeder Zeit unter Kontrolle und so konnte man in der 73. Minute auf 3:0 erhöhen. Nach einem schönen Pass von Neubauer stand Davydov alleine vorm Torwart und blieb eiskalt mit seinem Schuss ins lange Eck. Erneut bekam man einen Freistoß kurz vorm Strafraum zugesprochen, doch der Schuss von Linner aufs Torwarteck war zu unplatziert und der Keeper konnte den Ball wegboxen. In der 78. Minute war das Spiel mit dem 4:0 dann endgültig entschieden. Nach einem zu kurzen Rückpass eines Teisendorfer Verteidigers war Spielertrainer Manuel Neubauer vor dem Keeper am Ball. Neubauer legte den Ball mustergültig zurück auf Davydov, der seinen Doppelpack ohne Probleme perfekt machen konnte. In der 84. Minute konnte dann der TSV Teisendorf, zum Ärger von Keeper Süßmaier, noch einen Ehrentreffer erzielen. Nach einer Freistoßflanke war Manfred Reiter zur Stelle und köpfte zum 4:1 ein. Dies war dann auch der Endstand. Der Sieg war für den TSV Buchbach II völlig verdient, da man zu jeder Zeit das Spiel unter Kontrolle hatte und die sich bietenden Chancen nutzte.

Am kommenden Samstag ist man dann um 15:00 Uhr beim Fünftplatzierten SV 1966 Kay zu Gast.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar