Kantersieg für Zweite dank einer starken zweiten Hälfte

Am 10. Spieltag war die Zweitvertretung des FC Töging um 18:30 Uhr zu Gast in der Buchbacher SMR-Arena. Bereits um 16:00 Uhr spielte die erste Mannschaft gegen die Augsburger Amateure in der Regionalliga Bayern und so blieben noch gut 150 Zuschauer da, um das Spiel der zweiten Mannschaft des TSV Buchbach anzusehen. Aufseiten der Rot-Weißen stellte man abermals eine sehr junge Truppe.

Da Buchbach zu Beginn der Partie zu unkonsequent vorne angriff, konnte Töging in Ruhe lange Ball auf die Außen schlagen und nur so wurden sie gefährlich, jedoch stand die Buchbacher Abwehr ihren Mann und verteidigte konsequent.

Mitte der ersten Hälfte gab es dann eine Phase in der Buchbach sehr viel nach vorne versuchte, doch dreimal konnte der FC Töging sehr gefährliche Konter fahren, doch Tore blieben Fehlanzeige.

Buchbach hatte auch zwei gute Freistoßmöglichkeiten durch Neubauer und Linner, doch keine konnte man in Erfolg ummünzen.

Kurz vor der Halbzeit konnte man dann doch noch die 1:0 Führung erzielen (44´). Nach einer einstudierten Eckballvariante brachte Neubauer letztendlich die Kugel in die Mitte, Töging konnte nicht richtig klären, abermals brachte man den Ball in die Mitte und Ali Bircan musste nur noch den Kopf hinhalten, nachdem sich der Torwart verschätzte.

Somit ging es mit einem 1:0 für Buchbach in die Halbzeitpause.

Nach der Pause schaltete Buchbach einen Gang hoch und so ließ man auch gleichzeitig keine wirklich gefährliche Chance zu und somit dauerte es auch nur bis zur 59. Minute um auf 2:0 zu erhöhen. Nach einem schönen Pass in den Lauf auf Davydov lief er seinen Verteidigern davon und schob locker ein. Nur drei Zeigerumdrehungen später (62´) konnte sich Davydov ein zweites Mal in die Torschützenliste eintragen, doch es sollte nicht sein letzter Treffer in dieser Partie sein.

In der 67. Minute konnte Ali Bircan seinen Doppelpack perfekt machen und auf 4:0 erhöhen. Nachdem er freigespielt wurde ließ er dem Gästekeeper mit einem Schuss aus 15 Metern in das rechte obere Eck keine Chance. Abermals nur zwei Minuten später dann die endgültige Entscheidung (69´). Wieder einmal war Davydoy nach einem schönen Pass in die Gasse auf und davon und konnte alleine vor dem Torwart zum 5:0 einschieben.

Buchbach spielte nun ruhig die Zeit runter und in der 81. Minute konnte man dann das halbe Dutzend perfekt machen, denn Davydov, der in der zweiten Hälfte in Höchstform auflief, konnte seinen Viererpack perfekt machen.

Dies war dann auch gleichzeitig der Endstand der Partie.

Bereits am Dienstag am Tag der Deutschen Einheit steht das nächste Spiel in Tittmoning an. Man reist mit dem Ziel an, weitere drei Punkte einzufahren.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar