D1 holt vierten Sieg in Serie

SG Grünthal/Waldhausen/Schnaitsee : TSV Obertaufkirchen 0:4 (0:2)

Es wäre ein typischer Stolperstein gewesen: Samstag um 10 Uhr ein Auswärtsspiel beim vermeintlich leichten Gegner. Der gegnerische Platz sehr klein und tief. Hinzu kam noch, dass drei Spieler kurz vor Anpfiff ihren Startplatz verloren, weil sie am Platz in Schnaitsee anstatt Waldhausen standen und somit zu spät zum Treffpunkt kamen…

Doch es setzte den erwarteten vierten Sieg in Folge…

Nach einer kurzen Abtastphase, übte Jakob im rechten Mittelfeld Druck auf seinen Gegenspieler aus und „zwang“ diesen zu einem Rückpass, welcher aber bei Luca anstatt beim Mitspieler ankam. Luca konnte sich im eins gegen eins durchsetzen und zum 1:0 einschieben (5.). Trotz optischer Überlegenheit in der weiteren Spielzeit, sprang nur noch ein gefährlicher Freistoß von Jonas, welcher am Lattenkreuz landete heraus, ehe mit dem Halbzeitpfiff doch noch das 2:0 fiel (30.). Ein weiter Ball auf Luca, welcher diesen ansprechend mit der Brust annahm und Lorenz in den Lauf spielte und dieser souverän einschob.
Die zweite Halbzeit startete mit einer lehrbuchmäßigen Kombination über rechts, als Luca mit Lorenz via Doppelpass die Abwehr knackte und auf den mitgelaufenen Dominik W. querlegte, der nur noch ins leere Tor einschießen musste (32.).
Kurz vor dem 4:0 hatte Jonas ein „Tor des Monats“ auf den Schlappen, als er eine Ecke von Hansi via Volleyschuss aufs Tor zog. Leider konnte dieser kurz vor der Linie von einem gegnerischen Spieler geklärt werden.
Die SG Grünthal/Waldhausen/Schnaitsee fand in der 2. Halbzeit mehr oder weniger nicht mehr statt, was aber der drückenden Überlegenheit der Rothosen geschuldet war.
Kritische Worte können die Trainer der U13 dennoch finden, weil aus dieser Überlegenheit nur noch in der 43. Minute ein weiteres Tor fiel, als Nick die Möglichkeit wahrgenommen hat und aus 20 Meter ins lange Eck traf.

Den fünften Sieg in Folge wollen unsere Jungs am kommenden Samstag um 9:30 Uhr gegen die SV Gendorf Burgkirchen einfahren.

Kader: Lukas Zankl, Seppe Marketsmüller, Jonas Hanslmaier, Tobias Reithmaier, Dominik Vogler, Lukas Matschi, Jakob Wagner-Gillen, Luca Hübner, Dominik Waltl – Felix Lentfellner, Hansi Rampl

Tore: Luca Hübner, Lorenz Grill, Dominik Waltl, Dominik Vogler

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar