Buchbach II erobert Platz drei in der Kreisliga

Buchbach gegen Reischach. Ein wahres Topspiel, wenn man sich die aktuelle Tabelle genauer ansieht. Am 17. Spieltag war es soweit.

Erzielte mit einem Freistoß aus 80 Metern das Tor des Tages: Keeper Daniel Süßmaier.

Das Spiel begann am Samstagabend um 18:00 Uhr. Reischach hatte zu Beginn ein bisschen mehr Spielanteile, versuchte es von hinten rauszuspielen. Buchbach lauerte eher auf Konter und probierte es mit langen Bällen. Die Mannschaften neutralisierten sich im Mittelfeld und auf beiden Seiten gab es keine zwingenden Torchancen, jedoch war es ein relativ schnelles Spiel, denn nach Ballverlusten ging es immer sehr schnell nach vorne.

Nur durch vereinzelte Standards wurden die Mannschaften gefährlich. Eine gut geschlagene Ecke von Linner verpasste ein Buchbacher Angreifer nur um Haaresbreite.

Dann brach die 23. Spielminute an, es war die Szene des Spiels. Buchbach bekam einen Freistoß zugesprochen, Torwart Süßmaier schlug den Ball sehr weit nach vorne Richtung gegnerischen Torwart, der Ball hüpfte einmal auf und flog über den Gästetorwart. Ein 80 Meter Tor durch den Buchbacher Keeper, das noch lange in Erinnerung bleiben wird.

Das Tor gab der Buchbacher Mannschaft einen kleinen Schub und so probierte man es mit etlichen Kombinationen durch die Mitte und über die Außen, diese blieben jedoch alle ohne Erfolg.

Da die Abwehr der Rot-Weißen, wie schon in den letzten Spielen, bombensicher war, kam Reischach nur zu selten vor das Tor von Süßmaier.

Buchbach hatte noch ein paar Freistöße, diese brachten jedoch alle nichts Zählbares ein und somit ging es mit einer 1:0 Führung für die Heimmannschaft in die Halbzeitpause.

In der Halbzeit schwor man sich noch einmal richtig ein, denn man wollte an diesem Tag unbedingt als Sieger vom Platz gehen.

Buchbach stand in der zweiten Halbzeit weiterhin sehr gut, sodass es für Reischach kaum ein  Durchkommen gab. Buchbach eroberte sich des Öfteren den Ball, einmal machte es Linner dann ganz schnell, spielte Perovic einen schönen Ball in den Lauf, dieser brachte dann eine Flanke vors Tor, welche einen Tick zu lang war. Erstgenannter konnte den Ball zwar noch aufs Tor bringen, doch der leichte Schuss war kein Problem für den Gästekeeper.

Dann kam eine kurze Phase, in der die Gäste innerhalb von fünf Minuten nach Buchbacher Ballverlusten zwei sehr schnelle Konter fahren konnten, doch bei beiden Hereingaben stand immer ein rot-weißer Verteidiger zur Stelle. Somit blieb Reischach weiterhin ohne einen Treffer.

Buchbach bekam nun ein paar Standards zugesprochen, welche oftmals nur sehr knapp ihr Ziel verfehlten.

Dann brach die 88. Minute an und Buchbach bekam eine Ecke zugesprochen. Linner brachte den Ball mit seinem linken Fuß perfekt in die Mitte, dort stand der eingewechselte Fischer goldrichtig und konnte zum 2:0 einköpfen und somit das Spiel entscheiden.

Kurz darauf war dann auch schon Schluss. Der TSV Buchbach II konnte mit diesem wichtigen Sieg im Topspiel seine Wahnsinns Siegesserie fortsetzen und sich nun den dritten Platz in der Kreisliga Inn/Salzach 2 erobern.

Bereits am nächsten Samstag um 14:00 Uhr steht das nächste Heimspiel zu Hause an. Gegner in der heimischen SMR-Arena ist der TuS Traunreut.

Mit breiter Brust und mit großem Selbstvertrauen will man das Spiel angehen, die Siegesserie fortsetzen und weiterhin erster Verfolger der Spitzenmannschaften aus Waging und Reischach bleiben.

Hierzu sind wieder alle Buchbacher Fans recht herzlich eingeladen, denn die Mannschaft freut sich über jeden Unterstützer.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar