B-Jugend Weihnachtsfeier in Großarl

in diesem Jahr hatten wir eine besondere Weihnachtsfeier mit unseren Jungs vor. Wir trafen uns am 9.12.17 um 9 Uhr und machten uns mit 5 Erwachsenen und 20 Jungs , auf den Weg nach Großarl in Österreich. Dort angekommen, machten wir einen kleinen Zwischenstopp der zum Rodeln oder für eine kleine Stärkung im Gasthaus geplant war. Nach ca.einer Stunde ging es dann nochmal mit den Bussen ein paar Kilometer weiter nach Elmau. Jetzt hieß es Marschbereitschaft herstellen zur Wanderrung auf die Loosbühelalm , die auf 1769m liegt. Nun machten sich 19 Jungs und ein Trainer auf den verschneiten weg nach oben. Der Rest der Gruppe wurde nach oben befördert. Geschlossen marschierten wir also los und wollten natürlich schnellstmöglich auf der Hütte sein. Angegeben war eine Zeit von 75 Minuten, uns wurde aber schon bald klar das wir das nicht schaffen. Die Anfangs geschlossene Gruppe gab es nicht mehr , es bildeten sich kleinere Gruppen so 2-4 Jungs. Am schönsten war der Augenblick als wir die Hütte sehen konnten und gejubelt wurde , weil jetzt ist es nicht mehr weit. Von wegen jetzt wurde es erst richtig anstrengend denn der weg wurde steiler und der Rucksack immer schwerer. Aber großes Lob an die Jungs , alle haben es nach ca.2 Stunden geschafft und es war wirklich nicht leicht. Auf der Alm angekommen wurden wir schon von der nach oben beförderten Gruppe sehnsüchtig erwartet. Vor allem vom Dr. der sich sehr um jeden einzelnen gekümmert hat. Jetzt konnte sich jeder noch Frisch machen bevor es um 17 Uhr zum Abendessen ging. Nach dem Essen ging es dann im Programm weiter mit der einen oder anderen Ansprache und ein paar Weihnachtsliedern. Im Anschluß wurden dann noch Geschenke ausgetauscht jeder musste für einen anderen ein kleines Packerl herrichten, die schon 2 Wochen zuvor zugelost wurden. Nun war der offizielle teil vorbei und man saß noch die eine oder andere Stunde gemütlich beisammen. Am nächsten morgen ging es nach dem Frühstück und dem Gruppenbild für die Jungs, bei schönsten wetter, mit dem Schlitten ins Tal. Anschließend fuhren wir wieder Nachhause. Nun möchte ich mich im Namen der Mannschaft noch bei unserm Vorstand Anton Maier ( hat diesen Ausflug geplant ), Kone Brand ( Busfahrer ), Rudi Büchler ( Begleiter ) herzlichst bedanken !!! Ohne euch wäre dieser schöne Ausflug nicht möglich gewesen.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar