Walleth, Leberfinger, Brucia und Drofa mit neuen Verträgen – Löwenspiel am 6. März

Patrick Walleth hat in Buchbach einen neuen Drei-Jahres-Vertrag unterschrieben

Der TSV Buchbach plant für die nächsten Jahre und hat die Verträge von vier Stammspielern verlängert: Patrick Walleth (26) hat einen neuen Vertrag bis 30. Juni 2021 unterschrieben, Thomas Leberfinger (28), Christian Brucia (30) und Patrick Drofa (26) bleiben den Rot-Weißen bis 30. Juni 2020 erhalten.

„Das waren ganz entspannte Gespräche und so sind wir uns schnell einig geworden“, berichtet Sportlicher Leiter Georg Hanslmaier, der in den kommenden Tagen noch einige weitere Gespräche führen wird: „Entscheidend ist, dass die Burschen alle gemeinsam bei uns Fußball spielen wollen. Da haben sich über die Jahre Freundschaften auch abseits des Platzes entwickelt, das ist natürlich eine sehr gute Basis.“

Innenverteidiger Leberfinger und Mittelfeldspieler Walleth, der inzwischen in Schwindegg wohnt, werden künftig auch in die Jugendarbeit eingebunden. Beide besitzen den B-Schein und wollen ein Mal pro Woche die Trainer der U17 und der U19 unterstützen. Hanslmaier: „Das ist für alle Beteiligten eine tolle Sache. Wir freuen uns, dass sich die Spieler in die Nachwuchsarbeit einbringen, die Spieler können erste Erfahrungen im Trainerbereich sammeln und für die Nachwuchsspieler ist das sicher ein großer Anreiz.“

Entwarnung gibt es bei Perspektivspieler Felix Köpf (19), der sich ja am letzten Tag im Trainingslager eine Verletzung im Sprunggelenk zugezogen hat: Nach eingehender Untersuchung kann Köpf voraussichtlich in drei Wochen wieder ins Training einsteigen. Marco Neudecker (20) fällt hingegen aufgrund seiner Verletzung des Syndesmosebandes noch länger aus.

Frühjahrsauftakt ist für die Rot-Weißen aufgrund der Kälte nicht, wie geplant, am Dienstag im „Grünwalder“. Die Partie bei den „Löwen“, die wegen Ausfall des Flutlichtes im November letzten Jahres verschoben werden musste, wurde jetzt für Dienstag, 6. März um 20 Uhr neu terminiert. Wegen Schnee und Eis auf den Zuschauerrängen, die beim Dauerfrost in diesen Tage nicht beseitigt werden können, hätten im ausverkauften Stadion zu Sicherheitsproblemen geführt. Insofern dürften die Buchbacher mit der Auswärtspartie am Samstag beim VfR Garching in die Punkterunde einsteigen, sofern das gegen Ende der Woche angekündigte Tauwetter eine Austragung möglich macht.

Fotos und Text: © mb.presse, weitere Veröffentlichungen nur mit Zustimmung des Autors