Buchbach II holt Big-Points gegen Tüßling/Teising im Aufstiegsrennen

Am vergangenen Samstag empfing die Reserve des TSV Buchbach den drittplatzierten der Kreisliga Inn/Salzach 2, die SG Tüßling/Teising, in der SMR-Arena. Die rund 100 Zuschauer bekamen vom Anpfiff weg eine hochklassige Kreisligapartie zu sehen.

Den besseren Start erwischten die Gäste, welche sich mit schnellen Kombinationen durch das Buchbacher Mittelfeld spielten. Eine flache Hereingabe konnte von Manuel Neubauer gerade noch so zur Ecke geklärt werden. 5 Minuten später tauchte Lucas Stamm aus halblinker Position frei vor Süßmaier auf, dieser konnte den Schuss entschärfen. Nach der anfänglichen Drangphase der SG konnte sich der TSV Buchbach II aus der Umklammerung des Gegners befreien und das Hauptgeschehen spielte sich anschließend im Mittelfeld ab. Bis zur Halbzeit neutralisierten sich dann beide Teams und es ging mit einem leistungsgerechten 0:0 in die Pause.

Hälfte zwei begann wie die erste Halbzeit. Tüßling/Teising drückte aufs Gas und kreierte weitere Torchancen. Diese wurden aber nicht konsequent genug zu Ende gespielt. Deshalb bekam die sehr gut organisierte Abwehr des TSV Buchbach immer ein Bein dazwischen.

Ab der 60. Minute kam Buchbach wieder besser in die Partie und diesmal auch zu Torchancen. Nach einer Flanke von Alexander Linner, kam Nikolai Davydov im Sechzehner frei zum Kopfball. Verfehlte aber das Tor um ca. einen Meter.

Ab Minute 71. schlug die Zeit von Stefan Perovic. Nach einer Balleroberung von Linner im Strafraum des SG Tüßling/Teising nahm Perovic den springenden Ball volley und beförderte ihn unhaltbar ins lange Kreuzeck zur vielumjubelten 1:0 Führung. Nach dem Gegentreffer lockerten die Gäste ihren Abwehrverbund ein wenig und es gab Raum für Konter. In Minute 81 erreichte Davydov einen Befreiungsschlag von Christian Fischer und ging im Strafraum ins eins gegen eins. Dort wurde er elfmeterwürdig vom Ball getrennt. Da die Pfeife des Schiedsrichters jedoch stumm blieb, schnappte sich Stefan Perovic den freien Ball und schlenzte ihn aus rund 20 Metern ins rechte Kreuzeck.

Die SG Tüßling/Teising versuchte in den letzten zehn Minuten den Anschlusstreffer zu erzielen. Scheiterte aber entweder am tadellos agierenden Süßmaier oder an der Buchbacher Hintermannschaft. Somit blieb es bei einem umkämpften aber durchaus verdientem 2:0 für den TSV Buchbach II.

Am Samstag den 5.5.2018 geht es für die Buchbacher Reserve gegen den nächsten direkten Konkurrenten. Um 15 Uhr ist man beim TSV Teisendorf zu Gast und kämpft um die nächsten wichtigen Punkte für den Aufstieg.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar