Verträge von Drum, Weber, Linner, Glasl und Neudecker verlängert

Bleibt den Buchbachern auf jeden Fall bis Juni 2019 erhalten: Keeper Egon Weber

Fußball-Regionalligist TSV Buchbach treibt seine Planungen für die kommenden Spielzeiten weiter voran. Nachdem schon vor Wochen zahlreiche Verträge verlängert wurden und mit Samed Bahar auch der erste Neuzugang feststeht, konnte Sportlicher Leiter Georg Hanslmaier jetzt fünf weitere Akteure an den Verein binden.

So hat Keeper Egon Weber (27), der vor dieser Spielzeit aus Kastl gekommen ist, seinen Einjahresvertrag um ein weiteres Jahr bis Juni 2019 verlängert. Torwarttalent Manuel Glasl (18.), der vorwiegend in der U19 Spielpraxis sammelt, hat sich sogar für drei Jahre an den TSV Buchbach gebunden und soll nach und nach an die Regionalliga herangeführt werden.

Von den Feldspielern hat Defensivspezialist Maxi Drum einen neuen Vertrag bis 2020 unterschrieben . Der 26-Jährige, der in Unterhaching ausgebildet worden ist, bestreitet aktuell seine vierte Spielzeit bei den Rot-Weißen. Weiter im Verein bleiben die Perspektivspieler Alexander Linner (19) und Marco Neudecker (20), die bereits erste Einsätze in der Regionalliga hatten.

„Wir haben jetzt inklusive der drei Torhüter 19 Zusagen, das Gerüst steht also für die kommende Saison, zumal wir ja auch das Trainerteam schon frühzeitig bekannt geben konnten“, sagt Hanslmaier, der jetzt verstärkt auf der Suche nach weiteren Talenten ist: „Wir haben schon einige Gespräche geführt, die durchaus vielversprechend sind“, verrät der Funktionär, der auf jeden Fall zwei bis drei weitere Spieler unter Vertrag nehmen möchte: „Wir wollen uns nicht nur in der Breite gut aufstellen, sondern auch in der Spitze verbessern. Wir werden den Kader jetzt Zug um Zug verjüngen, da wir ja auch in den nächsten Jahren vor einem Umbruch stehen. Und natürlich müssen war auch mal wieder die eine oder andere Granate nach Buchbach lotsen.“

Aktuell ist bei den Rot-Weißen alles auf das extrem wichtige Spiel gegen die SpVgg Bayreuth ausgerichtet, die am Freitag um 19 Uhr in der SMR-Arena gastiert. Nach fünf Niederlagen in Folge wollen die Buchbacher gegen Bayreuth endlich die Wende schaffen, um sich wieder etwas von der Abstiegszone absetzen zu können. Um möglichst viele Fans ins Stadion zu locken, gibt es am Freitag ab 18 Uhr wieder die legendäre Grillsau, die ja bislang den Mannen von Trainer Anton Bobenstetter meist Glück gebracht hat.

Fotos und Text: © mb.presse, weitere Veröffentlichungen nur mit Zustimmung des Autors