Buchbacher Testspielsieg zum Einstieg

3:2 gegen den FC Unterföhring – Tore: Petrovic, Drum und Denk

Maxi Drum erzielte den zweiten Buchbacher Treffer. Links Aleks Petrovic, rechts die Buchbacher Niko Davydov und Maxi Hai sowie der Unterföhringer Andreas Faber.

Der TSV Buchbach hat sein erstes Testspiel in der Vorbereitungsphase zur Regionalliga-Saison 2018/19 gewonnen. Das Team von Anton Bobenstetter und Andi Bichlmaier besiegte am Samstagabend den FC Unterföhring mit 3:2.

Die Rot-Weißen legten bei besten Bedingungen forsch los und gingen bereits in der fünften Minute durch Aleks Petrovic in Front, der aus zwölf Metern traf. Eine Minute zuvor war Thomas Breu mit einem 30-Meter-Schuss über Keeper Daniel Shorunkeh-Sawyerr noch am Pfosten gescheitert. Den zweiten Treffer markierte Maxi Drum nach einer schönen Kombination über Breu und Patrick Drofa mit einem Linksschuss aus 14 Metern (10.). Fast wäre Breu in der 13. Minute der dritte Treffer gelungen, doch sein Kopfball flog knapp am Winkel vorbei.

Nach Zuspiel von Leonard Mayer gelang dem Regionalliga-Absteiger in der 21. Minute durch Moritz Wolf-Weisbrod der Anschlusstreffer doch Stefan Denk stellte nach einer Direktabnahme von Breu, die gegen die Latte klatschte, den alten Abstand wieder her. In der Pause tauschten die Buchbacher alle zehn Feldspieler, die Gastgeber blieben zwar das spielbestimmende Team, ließen aber die Effizienz vermissen. Und so verkürzte Unterföhring in der 78. Minute durch den starken Luta Malcom Olwa auf 3:2. „Nach der Pause haben wir einfach viel zu viele Chancen liegen gelassen. Da müssen wir uns noch deutlich steigern“, so Bobenstetter, der mit seinem Team am Mittwoch um 19.30 Uhr den Landesligisten FC Töging zum zweiten Test erwartet.

TSV Buchbach: Weber – Orth (46. Grübl), Leberfinger (46. Rosenzweig), Hain (46. Bahar), Drum (46. Moser) – Petrovic (46. Neudecker), Linner (46, Walleth) – Drofa (46. Sassmann), Davydov (46. Brucia) – Denk (46. Kwatu), Breu (46. Bauer). Trainer: Bobenstetter/Bichlmaier.

Tore: 1:0 Petrovic (5.), 2:0 Drum (10.), 2:1 Wolf-Weisbrod (21.), 3:1 Denk (32.), 3:2 Olwa Luta (78.)

Schiedsrichter: Gitopoulos (FC Bayern München)

Zuschauer: 100.

Fotos und Text: © mb.presse, weitere Veröffentlichungen nur mit Zustimmung des Autors

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar