Bircan schießt Buchbach II zum Auftaktsieg

4:1 gegen Reischach – Auch Bachmayr trifft – Gäste kassieren drei Mal Ampelkarte

Die U23 des TSV Buchbach hat einen nahezu perfekten Saisonstart hingelegt: Im Duell der Bezirksliga-Aufsteiger setzten sich die Rot-Weißen am Samstag mit 4:1 gegen den TSV Reischach durch, der die Partie mit sieben Feldspielern beenden musste. Dreifacher Torschütze für die Gastgeber: Ali Bircan.

Vor 120 Zuschauern in der SMR-Arena mussten die Anhänger der Rot-Weißen gerade mal sechs Minuten warten, ehe sie erstmals jubeln durften: Nach Freistoß-Flanke von Spielertrainer Manuel Neubauer war es Bircan, der zum 1:0 einköpfte – da sah die Reischacher Abwehr gegen den alles andere als groß gewachsenen Angreifer nicht gut aus. Auf der anderen Seite machte auch die Buchbacher Hintermannschaft keine gute Figur, als Christoph Vilsmaier eine Hereingabe von Florian Heuschneider via Lattenunterkante zum 1:1 in die Maschen beförderte (7.).

Ali Bircan jubelt über seinen ersten von drei Treffern und wird von Alexander Linner geherzt, rechts Denis Rexhepi und Klaus Bachmayr.

Nach diesem rasanten Beginn kontrollierten die Gastgeber das Geschehen, verzögerten immer wieder das Tempo, um dann mit überfallartigen Angriffen die Gäste unter Druck zu setzen. Nachdem Daniel Süßmaier einen Freistoß von Vilsmaier entschärft hatte (16.), legte die Buchbacher U23 in der 21. Minute den zweiten Treffer nach: Maximilian Prinz produzierte nach einem weiten Ball einen Querschläger im Reischacher Strafraum, Bircan rauscht von hinten heran und verwandelt flach und trocken. Und gleich nach der nächsten gefährlichen Aktion machte Bircan seinen Hattrick perfekt: Aus zwölf Metern knallte er ein Zuspiel von Denis Rexhepi unhaltbar für Anton Schreiner in die Maschen (34.).

Die Gäste konnten vor der Pause nur noch ein Mal für Gefahr sorgen, doch Süßmaier packte gegen Vilsmaier, der gegen seine Laufrichtung abgezogen hatte, eine Glanzparade aus und hatte dabei Glück das der Ball ins Aus trudelte. Sieben Minuten nach dem Seitenwechsel verweigerte Schiedsrichter Patrick Gramsamer den Hausherren einen klaren Elfmeter gegen Stefan Perovic, in der 57. Minute flog Florian Heuschneider wegen wiederholten Foulspiels mit Gelb-Rot vom Platz, ihm folgte Niklas Frischmann in der 66. Minute wegen Foulspiels und Reklamierens, ehe Klaus Bachmayr einen regulären Treffer erzielte, den Gramsamer aber wegen Abseits annullierte (70.). Der Ex-Wasserburger erzielte nach einem Freistoß von Alexander Linner aber dann trotzdem noch sein Einstandstor (79.), während Perovic zwei Minuten später am Pfosten scheiterte und schließlich auch noch der zur Pause eingewechselte Fabian König die Ampelkarte sah (85.).

„Wir haben zwar noch einige Fehler gemacht, die wir in Zukunft sicher abstellen werden, aber insgesamt bin ich sehr zufrieden“, freute sich Neubauer über den gelungenen Bezirksliga-Einstand, während Reischachs Trainer Franz Berger meinte: „Das wird für uns ein ganz schwieriges Unterfangen und ein langer Lernprozess.“ Am Dienstag dürfen die Reischacher beim Heimspiel um 19 Uhr gegen den TSV Ampfing die nächsten Erfahrungen sammeln, die Buchbacher U23 gastiert am Mittwoch um 18.30 Uhr zum nächsten Aufsteiger-Duell bei der BSG Taufkirchen.

 

TSV Buchbach II: Süßmaier – Linner, Fischer, Neubauer, Batljan (58. Köpf) – Kufner, Kobler (81. Wittmann) – Rexhepi (52. Davydov), Perovic – Bachmayr, Bircan. Trainer: Neubauer/Trojovsky.

TSV Reischach: Schreiner – Gruber, Prinz, Auer (46. König), Dinkelbach – Maier, Frischmann, Heuschneider – Kneißl (84. Moser), Vilsmaier, Scholz (84. Auerhammer). Trainer: Berger.

Tore: 1:0 Bircan (6.), 1:1 Vilsmaier (7.), 2:1 Bircan (21.), 3:1 Bircan (34.), 4:1 Bachmayr (78.).

Schiedsrichter: Gramsamer (Tittmoning)

Zuschauer: 120

Gelb: Neubauer, Perovic – Auer, Dinkelbach, Maier, Scholz

Gelb-Rot: Heuschneider (57. wegen wiederholten Foulspiels), Frischmann (66. wegen Foulspiels und Reklamierens), König (85. wegen wiederholten Foulspiels).

copyright: Michael Buchholz

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar