Buchbachs U23 gastiert beim Favoriten

Neubauer-Elf muss um 20 Uhr beim SC Baldham ran – Zahlreiche Ausfälle

Am vierten Spieltag der Fußball-Bezirksliga Ost muss Aufsteiger TSV Buchbach II beim großen Titelfavoriten SC Baldham-Vaterstetten Farbe bekennen. Die Partie wird am heutigen Freitag um 20 Uhr in Baldham angepfiffen und trotz der klaren Rollenverteilung sagt Buchbachs Spielertrainer Manuel Neubauer: „Wir wollen da schon etwas mitnehmen.“

Der Ex-Hachinger Benedikth Ort läuft heute nochmals für die U23 auf!

Mit zwei klaren Heimsiegen und der Niederlage in Taufkirchen ist Buchbachs U23 gut aus den Startlöchern gekommen, Baldham ist seiner Favoritenrolle bislang gerecht geworden und hat mit dem 2:1 in Waldkraiburg, dem 4:1 gegen Waldperlach und dem 3:2 in Dorfen drei Siege in drei Spielen eingefahren. „Das ist eine sehr gute Bezirksliga-Mannschaft, die mittlerweile auch über viel Erfahrung verfügt“, weiß Neubauer. Die Baldhamer wollen ja bereits seit einigen Jahren eine Etage höher, jetzt soll es Gzim Shala richten, der vor zwei Jahren beim TSV Ampfing als Trainer tätig war. Die Gastgeber konnten sich in der Sommerpause auch noch mal verstärken, wichtigster Neuzugang ist wohl Angreifer Stefan Lechner, der vom TuS Holzkirchen aus der Bayernliga gekommen ist und auch schon drei Mal ins Schwarze getroffen hat.

Bei den jungen Rot-Weißen muss Neubauer sein Team auf vielen Positionen umbauen, da einige Spieler im Urlaub weilen und einige verletzt sind: „Wir haben insgesamt gleich zehn Ausfälle. Noch letzte Saison wären wir da mit elf Mann angereist, jetzt habe ich immer noch 17 Mann im Kader. Das ist schon sehr positiv.“ Liegt natürlich auch daran, dass dem Buchbacher Spielertrainer sämtliche Perspektivspieler aus dem Regionalliga-Kader zur Verfügung stehen: Benedikt Orth, Klaus Bachmayr, Niko Davydov, Alex Linner und Marco Neudecker sind heute in Baldham dabei, lediglich Felix Köpf, der nach seiner roten Karte in Taufkirchen drei Spiele gesperrt wurde, ist von den Perspektivspielern nicht dabei.

Wegen Urlaub fehlen Neubauer Denis Rexhepi, Markus Kobler, Christian Sonnleitner und Stefan Perovic. Der vierfache Saisontorschütze Ali Bircan hat sich im Training eine Bänderverletzung zugezogen, Rafael Kufner hat sich beim Spiel gegen Forstinning ein Band im Sprunggelenk gerissen und Marko Batljan fehlt noch wegen einer Bänderverletzung aus dem Auftaktspiel gegen Reischach. Batljan und Kufner erwartet Neudecker aber bereits in der nächsten Woche wieder zurück. André Vogl und Emre Pehlivan fallen wegen muskulärer Probleme aus.

Der Buchbacher Matchplan basiert heute auf einer stabilen Defensive. Während die beiden Sechser-Positionen nach den Ausfällen von Kobler und Kufner neu besetzt werden müssen, bleibt die Viererkette hinten unverändert. „Die Defensive muss das Spiel gewinnen, vorne haben wir mit Davydov und Bachmayr aber auch viel Qualität“, so Neubauer, der im Tor rotiert, so dass Manuel Glasl zu seinem ersten Saisoneinsatz kommt.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar