Alles neu bei der F-Jugend

Die neue Fußballsaison startet und wie so oft in dieser aufregenden Zeit gibt es auch bei den F-Junioren etliche Neuigkeiten. Ein Trainer und einige Kinder wechseln zur E-Jugend, dafür rücken Trainer und Spieler der G-Junioren nach. Ab sofort sind 25 Kinder U9 spielberechtigt. Somit wurden 2 F-Jugend-Mannschaften im Spielbetrieb angemeldet. In der F1 spielen vorwiegend Spieler aus dem Jahrgang 2010. In der F2 spielen vorwiegend die Jahrgänge 2011 und 2012.

Ihre erste Bewährungsprobe in den neuen Formationen absolvierten die Kinder beim Jugendturnier des TSV Obertaufkirchen am 08. September 2018. Vormittags war neben 7 weiteren Mannschaften unsere F2 am Start. In den spannenden Spielen der Vorrunde ergab sich, dass die Kinder letztendlich um Platz 5 kämpfen durften. Das Spiel ging verloren aber die Vorfreude auf die kommende Saison ist trotzdem ungebrochen.

Am Nachmittag war dann die F1 an der Reihe. Hier wurden insgesamt 5 Spiele im Modus „jeder gegen jeden“ ausgetragen, aus denen sich der Turniersieger ergeben sollte. Und es war spannend bis zur letzten Sekunde! Sowohl die SpVgg Landshut als auch unser TSV Buchbach ging in allen Spielen als Sieger vom Platz. In der letzten Begegnung traf man aufeinander und nun kam es drauf an. Nach wenigen Minuten ging das starke Landshut durch einen Freistoß in Führung aber unsere Jungs wollten das so nicht auf sich sitzen lassen. Sie kämpften um jeden Ball, warfen sich in jede Situation, bissen sich durch, trotzten Wasserblasen und sonstigen Widrigkeiten und erzielten in der letzten Minute den Ausgleich. Nun standen wir also punktgleich mit Landshut auf dem Treppchen. Es musste die Tordifferenz zur Bewertung herangezogen werden. Da Landshut vorab einen Treffer mehr erzielt hatte, wurden sie Turniersieger aber trotzdem können wir superstolz sein und müssen uns nicht einmal gegen solche Gegner verstecken! Bravo Jungs!!!

 

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar