C1 mit bitterem Sieg am dritten Spieltag

Nach den zwei siegreichen Spielen zum Auftakt der neuen Saison fuhr unsere C1 mit dem neuen Vereinsbus mit breiter Brust nach Waldhausen zum Spiel gegen die SG Schnaitsee/Grünthal/Waldhausen. Da wir unsere Siegesserie an diesem Samstag Vormittag ausbauen wollten, spielten die Jungs gleich von Beginn an frech nach vorne. Bereits in der fünften Minute musste unsere C1 einen Schock verdauen. Einer unserer Abwehrspeziallisten konnte nach einem Foul (der Unparteiische übersah bzw. überhörte dieses) nicht mehr weitermachen, wurde vom Platz getragen und musste zur Untersuchung ins Krankenhaus gebracht werden. Es dauerte einige Minuten bis wir wieder ordentlich ins Spiel kamen. In der zwölften Spielminute viel dann das verdiente 1:0 durch Marvin. Als der nächste Abwehrspieler nach einem unnötigen Foul von der Seite (der Ball war längst gespielt) nach 18. Minuten vom Feld getragen wurde, mussten wir erneut die Viererkette umbauen. Auch das bekamen wir gut hin und in der 23. und 25. Minute erhöhten wir durch einen Doppelschlag auf 3:0. Julian L. reagierte nach einem abgewehrten Elfmeter am Schnellsten und markierte das 2:0. Luan lies nur zwei Minuten später mit einem platzierten Schuss das 3:0 folgen. Mit diesem Ergebnis ging es auch in die Pause.

In der zweiten Hälfte das gleiche Bild. Wir liesen in der Defensive keine Gelegenheiten zu und in der Offensive kreuzten wir immer wieder gefährlich vor dem Tor der Heimelf auf. Luan erhöhte in der 38. und 40. Minute auf 5:0, wobei der letzte Treffer nach einem Bilderbuch Konter übe drei Stationen entstand. Da wir wegen den zwei Verletzten aus der ersten Halbzeit nicht mehr wechseln konnten, schwanden etwas die Kräfte und so fand das Spielgeschehen in den nächsten Minuten meist im Mittelfeld statt. In der 64. Minuten spielte die Heimelf einen langen Ball nach vorne und so stand ein Stürmer alleine vor unserem Tor und verwandelte souverän zum 5:1. In den letzten Spielminuten erhöhten wir noch einmal das Tempo und kamen nochmal zu drei bis vier sehr guten Möglichkeiten. Eine davon nutze Florian zum 6:1 Endstand. Den dritten Sieg im dritten Spiel mussten wir mit den verletzten Spielern, die sicher einige Zeit ausfallen, teuer bezahlen.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar