F1 bärenstark gegen Zangberg und Schwindegg

Am 17.10.2018 bestritten unsere 10 F-Junioren ihr viertes Spiel der laufenden Runde gegen einen gänzlichen neuen Gegner. Die Spielvereinigung Zangberg hatte ihre U9 heuer erstmals im Spielbetrieb angemeldet. Auf heimischem Platz vor zahlreichen Zuschauern starteten wir gleich druckvoll. Wenige Minuten später stand fest: so einfach wird das heute nicht. Auch wenn Zangberg vorne so gut wie nicht stattfand – hinten war ihre Abwehr perfekt organisiert und versuchte, unsere Offensive zur Verzweiflung zu bringen. Trotzdem spielten wir 2 tolle Möglichkeiten heraus – sie wurden jedoch vom starken Torwart vereitelt. In der 13. Minute aber gelang von rechts außen ein super Schuss, dessen Flugkurve selbst von einem Welttorhüter nicht zu berechnen gewesen wäre – 1:0 für Buchbach. Und schon war Pause. In der 2. Hälfte wollten unsere Jungs ihre spielerische Überlegenheit auch endlich in etwas Zählbares ummünzen. So gab es kurz nach Wiederanpfiff gleich mal einen Lattentreffer und eine knapp verpasste Großchance, ehe der Mini in unserem Team endlich das 2:0 versenkte. Damit war der Startschuss für die Schlussoffensive gegeben: 18.10 Uhr – Pfosten, 18.13 Uhr – 3:0, 18.14 Uhr – 4:0, 18.17 Uhr – 5:0, 18:20 Uhr – Latte. Endstand 5:0

Tore: Quentin (4), Wenzel (1)

Schon 3 Tage später stand das Auswärtsspiel gegen das starke Schwindegg auf dem Programm. Die Trikots also schnell in die Wäsche und schon wieder übergestreift: jetzt müssen wir uns beweisen! Im Gegensatz zu den bisherigen Spielen, die im Fair-Play-Modus absolviert worden waren, wartete in Schwindegg ein junger Schiedsrichter auf uns. Ansonsten aber nicht viel Neues im Spielverlauf. Buchbach mit kleineren Anlaufschwierigkeiten und zwei vergebenen Möglichkeiten zu Beginn, ehe zwei schön herausgespielte Treffer die Nerven beruhigten. Eine Glanzparade unseres Torwarts rettete den 0:2 Vorsprung in die Pause. Mit einem Doppelschlag innerhalb weniger Minuten nahmen wir Schwindegg in Halbzeit zwei den Glauben an einen Sieg. Nach einer Notbremse unseres Verteidigers entschied der Schiri kurz vor Spielende jedoch noch auf einen Elfmeter für die Hausherren. Dieser wurde verwandelt und führte zum Endstand. 1:4 gewonnen.

Tore: Quentin (3), Wenzel (1)

Ihr zeigt überragende Leistungen in jedem Spiel – das ist wirklich großartig, Jungs! Macht weiter so, es ist eine Freude euch zu trainieren und spielen zu sehen.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar