Buchbacher U23 mit zweitem Auswärtssieg

Die U23 des TSV Buchbach hat am Sonntag zum Abschluss der Herbstserie in der Fußball-Bezirksliga Ost noch einmal einen Riesenschritt in Richtung Klassenerhalt gemacht: Die Mannschaft um Spielertrainer Manuel Neubauer setzte sich am Sonntag mit 4:1 beim SV Reichertsheim durch und überwintert mit sechs Punkten Vorsprung auf die Abstiegszone auf Platz neun, punkt- und torgleich mit dem achtplatzierten VfL Waldkraiburg.

Regionalliga-Leihgabe Samed Bahar brachte die die jungen Rot-Weißen vor 280 Zuschauern schon in der 13. Minute Front, ehe Ali Bircan mit seinem achten Saisontreffer in der 24. Minute nachsetzte. Nach dem Seitenwechsel erhöhte Stefan Perovic früh (51.), der Sieg des Aufsteigers geriet auch nach dem Anschlusstreffer von Sebastian Pichlmeier (65.) nicht mehr ernsthaft in Gefahr, weil Neubauer in der 73. Minute den Sack zu machte. Neben Bahar war auch Patrick Walleth aus dem Regionalliga-Team im Einsatz, der wegen einer Gelb-Sperre gegen Nürnberg II nicht spielen konnte und so im Mittelfeld Regie führte. „Er hat sofort zugesagt, als ich ihn gefragt habe“, freute sich Neubauer über die Bereitschaft von Walleth. Insgesamt ein ganz wichtiger Dreier für Buchbachs U23, die ihren zweiten Auswärtssieg feiern durfte.

Fotos und Text: © mb.presse, weitere Veröffentlichungen nur mit Zustimmung des Autors

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar