Patrick Walleth, Moritz Moser, Ali Petrovic und Co. gewannen den Test am Donnerstag gegen ARDC Mentes do Despoto mit 3:0

Breu, Drum und Bahar treffen gegen ARDC Mentes do Despoto

Der TSV Buchbach hat im Trainingslager in Portugal den ersten Sieg in der Vorbereitungsphase auf die Restsaison der Fußball-Regionalliga Bayern gelandet. Die Rot-Weißen besiegten am Donnerstag ARDC Mentes do Despoto mit 3:0.

Auf dem holprigen Stadionplatz beherrschte die Mannschaft von Anton Bobenstetter und Andi Bichlmaier den portugiesischen Fünftligisten klar, holte schon im ersten Abschnitt 9:0 Ecken heraus und hätte trotz der hohen Belastung nach vielen intensiven Trainingseinheiten deutlich höher gewinnen können.

„Ein Sieg ist immer gut, das gibt Selbstvertrauen, auch wenn der Gegner nicht ganz so stark war“, so der scheidende Coach Bobenstetter, der vor allem in der ersten Halbzeit eine klar dominante Buchbacher Mannschaft sah, die trotz der Platzverhältnisse durch große Passgenauigkeit bestach. Den ersten Treffer markierte Thomas Breu schon nach fünf Minuten, als er am langen Pfosten zur Stelle war, nachdem Moritz Moser eine Ecke von Maxi Drum verlängert hatte. Drum war es dann auch, der das 2:0 mit einem sehenswerten Freistoß aus 18 Metern besorgte, der über der Mauer im Winkel einschlug (25.). Nach dem Seitenwechsel verflachte die Partie, einige Buchbacher Chancen blieben ungenutzt, doch in der Schlussminute gelang Samed Bahar nach Zuspiel von Patrick Walleth noch das dritte Tor.

TSV Buchbach: Weber (46. Maus) – Grübl (46. Bahar), Moser (75. Batljan), Drum (75. Linner), Brucia (46. Bahar) – Drofa (75. Bachmayr), Walleth, Petrovic, Kwatu – Breu, Ammari.

Fotos und Text: © mb.presse, weitere Veröffentlichungen nur mit Zustimmung des Autors