C1 Hallensaison und Vorbereitung

Die Hallensaison der C-Junioren ist seit Anfang März beendet, seitdem ist man draußen fleißig. An dieser Stelle soll dennoch ein kurzes Resümee der Saison unter dem Dach gezogen werden. Am 22.12. wurden ein internes Turnier sowie eine kleine Weihnachtsfeier beim Gasthof zum Falken in Buchbach veranstaltet. Danach waren zwei Wochen Pause angesagt, die Alle gerne genossen.

Die Trainingsbeteiligung blieb auch in der Hallensaison hoch: mittwochs wurden koordinative und konditionelle Grundlagen gelegt, die Trainings am Samstag in der großen Halle wurden allein zum Kicken genutzt. Ab Januar wurde zusätzlich zum freiwilligen Lauftraining und ab Februar zum verpflichtenden gebeten. Daneben nahm man an 5 Hallenturnieren teil. Eine Übersicht:

Datum Veranstalter Ergebnis
16.12.2018 FC Töging Platz 7 von 8
27.01.2019 LKM Mühldorf Platz 4 von 9
02.02.2019 TSV Buchbach C1: Platz 2 von 5

C2: Platz 2 von 4

10.02.2019 TSV Eiselfing Platz 2 von 5
03.03.2019 SVW Burghausen Platz 4 von 8

 

Die Ergebnisse waren allesamt akzeptabel, manchmal fehlte das Quäntchen Glück oder der letzte Punch. Die Hallensaison wurde also gut genutzt, um den Fitnesszustand der Jungs zu erhalten und an einigen Kleinigkeiten zu arbeiten. Die Lauftrainings sollten größere Ausdauereinheiten auf dem Rasen hinfällig werden lassen, sodass man sich voll auf die fußballerische Ausbildung konzentrieren kann.

 

Mit den Faschingsferien ging’s dann raus auf den Rasen in Grüntegernbach, der zum Beginn der Vorbereitung in einem ordentlichen Zustand war – Respekt an den Platzwart. Mit vier Einheiten pro Woche ging man zu werke, stecken ja die Ziele für diese Rückrunde durchaus hoch: wir wollen auch am letzten Spieltag ganz oben stehen!

 

Ein erstes Testspiel gegen die SG Baierbach/Vilslern (Gruppe) wurde bei stürmischem Wetter klar dominiert und 0:12 gewonnen. Bei diesen Bedingungen und einem zugegebenermaßen klar unterlegenen Gegner kein ganz repräsentatives Spiel, dennoch sind einige Lichtblicke zu verzeichnen: die beiden in der Hinrunde verletzten Torhüter Florian und Maxi kamen erstmals wieder zum Einsatz, außerdem ließ sich feststellen, dass zahlreiche Wechsel und der Auftritt der vermeintlichen zweiten Riege die Mannschaft kaum schwächen!

 

Der zweite Gegner der Vorbereitung, die JFG Sempt Erding, war als Kreisligist schon ein anderes Kaliber. So tat man sich auf holprigem Untergrund im ersten Viertel des Spiels extrem schwer, des Gegners schnelles Passspiel zu unterbinden und ihn vom Tor fern zu halten. Mit der Zeit kamen die Jungs jedoch besser in die Zweikämpfe, konnten das Spiel ausgeglichen gestalten und kamen auch zu einigen Entlastungsangriffen. In Halbzeit zwei waren unsere Rothemden dann sogar eher überlegen und dem Treffer näher. Letztendlich trennte man sich mit einem torlosen Unentschieden – ein zufriedenstellender Test.

 

Den dritten Test durften wir beim TSV Vilsbiburg (Kreisliga) auf Kunstrasen bestreiten – ein echter Glücksfall, wurden doch an diesem Wochenende zahlreiche Punkt- und Testspiele aufgrund der schlechten Platzverhältnisse abgesagt. In diesem Spiel merkte man unseren Jungs von Beginn an taktische Disziplin und Spielfreude an. So wurde das Spiel völlig verdient mit 0:5 gewonnen. Die Mannschaft stand kompakt und nutzte die Größe des Platzes geschickt für schnelle Vorstöße. Auf dem perfekten Untergrund zeigten sie ihre spielerischen Fähigkeiten und spielten mutig nach vorne. Ein absolut gelungenes Match.

 

In den verbleibenden zwei Wochen der Vorbereitung wird der letzte konditionelle Schliff mit Lauftrainings verpasst, auf dem Rasen kann dann konzentriert mit dem Ball gearbeitet werden und ein Spiel gegen die Kreisligamannschaft der JFG FC Bavaria Isengau soll die erforderliche Wettkampfhärte reinbringen.

 

Dann geht’s am 30.03. um 11:00 Uhr in Grüntegernbach wieder um Punkte – die Jungs freuen sich über Zuschauer!

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar