D1 startet mit Sieg gegen Wacker in Rückrunde

TSV Buchbach I : SV Wacker Burghausen III   1:0

Letzten Samstag startete für unsere U13 die Rückrunde, in der es nun darum geht, den Platz an der Sonne zu verteidigen.
Als ersten Gegner durfte unsere D1 die D3 des SV Wacker Burghausen begrüßen, welche man bereits beim Aufwärmen schimpfen hören konnte, dass der Platz in deren Augen nicht „schön“ genug wäre. Dies motivierte uns noch mehr, dass wir den heute nötigen Kampf annehmen wollen und die Wacker – Spieler von Beginn an „jagen“ werden.
Die Vorbereitung auf das Spiel gegen den Tabellenvierten, stand nämlich unter keinen guten Stern, als unter der Woche 4 Stammspieler krank das Bett hüteten. Dies konnte man im Laufe der Partie auch feststellen, dass die Kräfte bei manchen Spielern nicht bei 100% waren, aber dennoch hängten sich unsere Buben von der ersten Minute an voll rein.
Eins vorne weg, wir hatten ein riesen Glück, dass der „im normalen Leben“ auf der Außenbahn spielende Dominik Waltl, den verletzten Torwart Lukas Zankl überragend ersetzte. Man munkelt, dass die Stürmer des SVW noch immer von ihm nachts träumen…
Die ersten zehn Minuten gingen klar an die weiß gekleideten Burghausener, ehe unsere Buben das Spiel ausgeglichener gestalten konnten und auch zu ersten Chancen kamen. Die größte in der ersten Halbzeit auf Buchbacher-Seite hatte Luca, der von Lorenz (Thale) mustergültig steil geschickt wurde und am glänzend reagierenden Wacker-Keeper scheiterte. Im Gegenzug kamen auch die Burghausener immer wieder zu guten Chancen, scheiterten aber an Dominik oder verfehlten das Ziel… So ging es mit einem 0:0 in die Halbzeit. Die Halbzeitpause nutzten wir, um uns noch einmal für die anstrengenden zweiten 30 Minuten einzustimmen.
Wacker versuchte sofort offensive Akzente zu setzen, doch in der 35. Minute war es Thale, der einen Fehler des Abwehrspielers nutzte und so alleinstehend vor dem Gästekeeper zum viel umjubelnden 1:0 einnetzte. Nun begann eine 25-minütige Abwehrschlacht, während dieser es uns leider nicht gelang, einen der vielen Kontersituationen zum 2:0 abzuschließen.
Was allerdings unsere Rothosen kämpferisch in dieser Zeit ablieferten, war im Stiele einer Spitzenmannschaft, welche wenn es mal fußballerisch nicht läuft, das Herz am rechten Fleck und das Messer zwischen den Zähnen hatte und kämpfte bis zur 60.+1 Minute.
So wurde der 11. Sieg im 11. Spiel beim Abpfiff gebührend gefeiert. Am Freitag 05.04. geht es nun zur Linde Tacherting und am Dienstag 9.4. 18:30 Uhr steigt das Spitzenspiel gegen die JFG Bavaria Isengau in Weidenbach.

Kader: Dominik Waltl, Jonas Godl, Tobias Reithmeier, Ben Behrendt, Dominik Vogler, Luca Hübner, Niklas Heid, Lorenz Grill, Lorenz Thalmeier – Lukas Seisenberger, Felix Lentfellner, Julian Kreuzpaintner
Tore: Lorenz Thalmeier (35.)

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar