C1 feiert ein Schützenfest

Am 15. Spieltag der Kreisklassensaison ging es für die C1 zur SG Reichertsheim/ Ramsau/Gars/Rechtmehring, die sich auf dem drittletzten Tabellenrang befand. Aus den schwierigen Spielen gegen andere Teams aus dem Tabellenkeller hatte die Mannschaft gelernt und ging von Beginn an engagiert und konzentriert zu werke, um keinen Zweifel am Ausgang dieses Duells aufkommen zu lassen. So wurde gleich die erste Möglichkeit verwertet, als Jonas S. einen abgewehrten Distanzschuss von Marvin abstauben konnte. Unmittelbar darauf bediente Jonas H. den gestarteten Julian R. mit einem Traumpass hinter die Abwehr und dieser verwandelte souverän zum 0:2 in der fünften Spielminute. Nicht viel später setzte sich Kapitän Johannes auf rechts durch, flankte scharf nach innen, Julian R. musste nur noch den Fuß hinhalten zum 0:3 per Volley. In der 11. Spielminute ein Sahneschnittchen für alle Fußballfans: nach Julian R.‘s Pass in den Lauf von Jonas S. tauchte dieser allein vor dem Keeper auf, das Auge für den mitgelaufenen Marvin ließ diesen das 0:4 bejubeln. Nach 24 Minuten durfte auch Julian L. ran – er wurde nach einer Ecke im Getümmel bedient und versenkte trocken zum 0:5 Halbzeitstand. Einige weitere Chancen blieben ungenutzt und bleiben hier unerwähnt. An der starken roten Defensive war in dieser Hälfte kaum ein vorbeikommen, so war Torwart Florian weitestgehend beschäftigungslos.

 

In der Halbzeit warfen die Trainer die Rotationsmaschine an und wechselten viermal – wie erwartet brachte das den Spielfluss etwas ins Stocken und die Heimelf konnte erstmals einige Angriffe starten. Bis zur 39. Minute erfolglos, doch die Roten schalteten bei einer kurz ausgeführten Ecke nicht schnell genug und so senkte sich die Flanke zum 1:5 in die Maschen. In der Folge gewannen die Gäste jedoch wieder die Oberhand, ein weiteres Tor war ihnen jedoch vorerst nicht vergönnt. Ein erneuter Wechsel von 4 Spielern brachte wieder Schwung ins Spiel und legte dann auch deutliche konditionelle Vorteile der Buchbacher an den Tag. Die Folge war das 1:6 in der 60. Spielminute als sich Jonas S. stark durchsetzte und selbst vollstreckte. Mit Ablauf der regulären Spielzeit wurde Julian L. von Jonas S. toll am linken Flügel freigespielt, dieser legte auf Emil quer, der nur den Fuß hinhalten musste. Damit nicht genug, denn die Gäste nutzten die lange Nachspielzeit für das 1:8 durch Julian L. der per Querpass von Jonas S. bedient wurde. Und nochmal eine Minute später dribbelte sich der aufgerückte Verteidiger Josef am rechten Flügel durch, flankte auf Emil, der sehenswert per Volley den 1:9 Endstand herstellte.

 

Ein Lob an die Mannschaft, die die entscheidenden Vorgaben der Trainer umsetzte und auch sonst sehr viel richtig machte!

Am Sonntag dann schon das nächste Match gegen die (SG) Marktl/​Haiming/​Stammham/​Raitenhaslach, das man ebenso erfolgreich gestalten möchte.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar