C1 siegt beim Verfolger FC Töging

Abendspiel am Freitag, 31.05.2019, gegen Verfolger Töging, der mit einem Sieg nochmal ganz nah an das Spitzenduo FC Mühldorf und TSV Buchbach ran rücken hätte könnten. Perfekte Fußballbedingungen und ein tolles Match!

 

Die Anfangsphase dominierten die Innstädter – Buchbach schwer beeindruckt vom Angriffspressing und ohne Struktur und Zugriff. Völlig verdient musste man die Quittung dafür hinnehmen und lag schon nach 3 Minuten in Rückstand: ein super Schnittstellenpass konnte nicht verteidigt werden, der gegnerische Stürmer ließ Florian im Tor aussteigen und schob zum 1:0 ein. Es dauerte ca. 10 Minuten, bis endlich die Zuordnung in Mittelfeld und Abwehr passten und das schnelle Kombinationsspiel der Töginger unterbunden werden konnte. So kam man auch selbst durch schnelles Umschalten zu Chancen. In der 12. Minute konnte Julian R. auf Jonas S. durchstecken, der wiederum den Heimtorhüter überlief und den Ausgleich herstellen konnte. Töging zwischendurch immer wieder brandgefährlich, doch die Jungs warfen sich nun in jeden Zweikampf und bei Torhüter Florian durfte man diesen Tag wirklich als „Sahnetag“ bezeichnen. Ein ums andere Mal war er im eins gegen eins, bei gefährlichen Freistößen und Distanzschüssen zur Stelle. Diese Sicherheit in der Defensive spiegelte sich nun auch im Offensivspiel wider und die Jungs begannen mutiger zu agieren. Nach knapp 20 Minuten war es wieder Julian R. der Jonas S. mustergültig durch die Schnittstelle bediente, dieser blieb erneut cool und besorgte das 1:2 für Buchbach. Etwas glücklich in dieser ersten Hälfte, doch absolut erkämpft bei einem Spiel auf Augenhöhe. So ging es in die Halbzeitpause.

 

Zu Beginn von Hälfte zwei erwartete man erneut ein wütendes Pressing von Töging – doch nichts dergleichen: die Zuordnung passte nun, so konnten gefährliche Aktionen im Keim erstickt werden und es blieb bei Einzelaktionen der starken Spieler der Heimelf. In der 42. Minute kam Georg einen Hauch zu spät in den Zweikampf gegen den Topstürmer der Töginger – den fälligen Elfmeter verwandelte deren Kapitän sicher zum 2:2. Ein kleiner Schock, doch die Mannschaft weiterhin gefestigt und im Spiel. 10 Minuten sorgte ein Freistoß für Gefahr, die Innstädter Abwehr konnte nicht klar klären und so war dann Marvin zur Stelle, der zum erneuten Führungstreffer für Buchbach einnetzte. Die Jungs nun definitiv mit dem größeren Siegeswillen und wieder mit Abschlussglück: einen Freistoß von Julian R. fälschte die Mauer derart gegen die Laufrichtung des Heimtorhüters ab, dass dieser chancenlos blieb. Das 2:4 eine Viertelstunde vor Ende und die Vorentscheidung? Nicht wirklich, denn Töging blieb weiter vor allem bei Standards gefährlich. Wieder war es Keeper Florian, der nun mit Blick gegen die tief stehende Sonne glänzende Paraden auspackte und tatsächlich den viel umjubelten Sieg festhielt!

 

Töging damit aus dem Rennen um Meisterschaft und Aufstieg. Am kommenden Mittwoch 05.06.2019 um 18:30 Uhr begrüßt der TSV Buchbach den FC Mühldorf in Grüntegernbach zum Spitzenspiel und freut sich über jeden Zuschauer.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar