Der TSV Buchbach hat in seinem ersten Spiel unter der Leitung des neuen Trainers Markus Raupach einen 3:0-Erfolg gegen den SV Erlbach gefeiert. Der Regionalligist ließ gegen die zwei Klassen tiefer angesiedelte Elf um Spielertrainer Lukas Lechner wenig zu und präsentierte sich vor allem im ersten Abschnitt sehr ordentlich.

Gleich mit der ersten Möglichkeit gingen die Rot-Weißen in der zehnten Minute durch Aleks Petrovic in Front, der einen Freistoß aus 17 Metern an der schlecht postierten Mauer vorbei ins kurze Eck schoss. Die Erlbacher spielten durchaus gefällig mit, kamen aber kaum einmal gefährlich vor das Buchbacher Tor. „Unser Spiel war auf eine stabile Defensive ausgerichtet. Das hat gut ganz gut geklappt, Erlbach hatte nur einen echten Abschluss“, so Raupach.

Trotz der fünf intensiven Einheiten binnen fünf Tagen wirkten die Gastgeber in der ersten Hälfte recht spritzig und erzielten in der 20. Minute den zweiten Treffer durch Christian Brucia, der nach Vorarbeit des quirligen Marin Culjak aus zwölf Metern unbedrängt einschieben konnte. Nach der Pause tauschte Lechner gleich fünf Mal – der Spielertrainer, der aus Pfarrkirchen gekommen ist, wechselte selber vom Spielfeld an die Seitenlinie. Bei den Hausherren war die Auswahl auf der Bank wegen Grippe und leichter Blessuren etwas kleiner, mit Andi Manhart und Selcuk Cinar kamen aber zwei Neuzugänge im ersten Testspiel auch noch zum Einsatz. „Die letzten 20 Minuten haben mir nicht mehr gefallen, da haben wir die Ordnung verloren“, erklärte Raupach, der dennoch in der 90. Minute einen weiteren Treffer zu sehen bekam, als Benedikt Orth nach Ecke von Patrick Walleth mit einem Kopfballaufsetzer erfolgreich war.

Für Buchbach geht es am Mittwoch um 19 Uhr mit dem nächsten Test gegen den SE Freising in der SMR-Arena weiter, die Erlbacher erwarten am Samstag um 15 Uhr den Bayernligisten SV Kirchanschöring.

TSV Buchbach: Maus (46. Glasl) – Bahar, Leberfinger, Rosenzweig, Orth – Walleth, Petrovic – Grübl, Brucia (46. Manhart) – Breu (60. Cinar), Culjak (70. Bachmayr). Trainer: Raupach/Bichlmaier.

SV Erlbach: Leibel – Hahn, Schwarzmeier, Bonimeier (46. Fischer), Schwedes – Salzinger, Lechner (46. Schreiner) – Hager (46. Spielbauer), Deißenböck (46. Riedl), Ighagbon (46. Ceylan) – Maier. Trainer: Lechner/Grabmeier.

Tore: 1:0 Petrovic (10.), 2:0 Brucia (20.), 3:0 Orth (90.)

Schiedsrichter: Wittmann (SV Wendelskirchen)

Zuschauer: 200.

Fotos und Text: © mb.presse, weitere Veröffentlichungen nur mit Zustimmung des Autors

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar