U23 startet mit Sieg

Perovic, Hitzlsperger und Flores treffen beim 3:1 gegen Schalding II

Einen rundum gelungenen Testspielstart hat der TSV Buchbach II am Samstag mit dem 3:1-Erfolg gegen den SV Schalding-Heining gefeiert. Nach der Partie gab es noch ein gemeinsames Essen mit den Gästen, die per Bus angereist waren und auch einige Fans im Gepäck hatten.

Im Duell der beiden Bezirksligisten legten die Niederbayern in der Anfangsphase gleich mächtig Kohlen ins Feuer. „Da hatten wir ganz schön zu tun“, so Co-Trainer Daniel Süßmaier, der jedoch auch zu bedenken gab: „Es haben bei uns einige wichtige Spieler gefehlt und das neue 4-1-4-1-System haben wir ja zuvor auch noch nicht gespielt.“ Dennoch gingen die Rot-Weißen bereits in der 21. Minute in Front, als Stefan Perovic in einen Rückpass spritzte und Keeper Mark Voss überlupfte. „Wir sind gut angelaufen und so ist die Kiste auch entstanden“, konnte Süßmaier, der das Tor der Gastgeber hütete, beobachten. Fast mit dem Pausenpfiff fiel dann der Ausgleich, der dem Buchbacher Keeper gar nicht schmeckte: „Die Schaldinger haben einen Freistoß direkt in die Mauer geschossen und dabei Stefan Hitzlsperger in den Bauch getroffen. Der Schiri hat da aber ein Handspiel gesehen.“ Florian Schabl war’s egal und versenkte zum 1:1.

Hitzlsperger – übrigens der Cousin von Stuttgarts Sportvorstand Thomas Hitzlsperger, der ja in der Jugend beim VfB Forstinning gespielt hat  – markierte mit der „linken Klebe“ per Freistoß aus 22 Metern den erneuten Führungstreffer (66.) und in der Schlussminute gelang Pedro Flores nach einem Konter über Atakan Akdemir noch der dritte Treffer. Süßmaier: „Für diese Aufstellung haben ein hervorragendes Spiel gemacht, das Tempo war da und auch der Biss in den Zweikämpfen.“ Den nächsten Test bestreiten die Buchbacher am Sonntag nach der offiziellen Saisoneröffnung um 14 Uhr beim Landesliga-Absteiger FC Moosinning.

Fotos und Text: © mb.presse, weitere Veröffentlichungen nur mit Zustimmung des Autors

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar