6:2-Sieger beim Benefizspiel in Eberspoint

750 Zuschauer beim Benefizspiel – Hohe vierstellig Summe an Spenden

Der TSV Buchbach hat das Benefizspiel am Sonntag in Eberspoint mit 6:2 gewonnen. Der Regionalligist ging gegen die Auswahlmannschaft aus dem Landkreis Landshut in der 12. Minute durch Klaus Bachmayr in Führung. Nach dem Seitenwechsel trafen Thomas Breu, Marco Rosenzweig (3) und erneut Bachmayr.

Die Auswahlmannschaft des Landkreises Landshut mit dem Buchbacher Regionalligateam.

„Das war absolut eine runde Sache und eine ganz tolle Veranstaltung“ so Buchbachs Sportlicher Leiter Georg Hanslmaier über die Partie zugunsten der DKMS-Stiftung. Insgesamt kamen 750 Zuschauer nach Eberspoint und es konnte ein hoher vierstelliger Betrag gesammelt werden, zu dem auch die Opel-Niederlassung Attenberger mit einer Großspende erheblich beitrug. Vor Ort wurden 65 Personen typisiert, darunter auch einige Spieler aus der Regionalligamannschaft.

In der Landkreis-Auswahl wurden insgesamt 22 Spieler aus elf verschiedenen Vereinen eingesetzt, mit dabei war auch Buchbachs Rekordspieler Manuel Neubauer und der Ex-Buchbacher Ralf Klingmann, Spielertrainer beim TSV Velden. Gecoacht wurde die Auswahl Oliver Hampe, Trainer des Bezirksligisten SV Neufraunhofen.

Für die Buchbacher geht es nun mit dem Test am Freitag um 19 Uhr gegen den Bayernligisten FC Ismaning mit Trainer Mijo Stijepic weiter, am Samstag steht um 17 Uhr das Gastspiel beim FC Erding auf dem Programm, ehe am Sonntag ab 9.30 Uhr die offizielle Saisoneröffnung in der SMR-Arena steigt. Das nächste Benefizspiel ist auch schon terminiert und wird am Tag nach dem Liga-Auftakt gegen den FC Augsburg II in Wittibreut gespielt. Beim Kreisliga-Aufsteiger wurde beim Hochwasser 2016 der gesamte Platz weggespült, zur Refinanzierung der neuen Anlage im Altbachstadion treten die Buchbacher am 13. Juli um 16 Uhr erneut kostenlos an.

Fotos und Text: © mb.presse, weitere Veröffentlichungen nur mit Zustimmung des Autors

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar