DFB-Stützpunkt in Buchbach offiziell eröffnet

Der TSV Buchbach zählt seit Anfang September offiziell zum Kreis der bayernweit 64 DFB-Stützpunkte. In der Halbzeitpause des Regionalliga-Spiels gegen den SV Schalding-Heining übergaben jetzt Rainer Koch, Präsident des Bayerischen Fußball-Verbandes (BFV), und DFB-Stützpunkt-Koordinator Peter Wimmer die Ernennungs-Urkunde an Buchbachs sportlichen Leiter Georg Hanslmaier.

Buchbach ist jetzt offiziell DFB-Stützpunkt (von links): DFB-Stützpunkt-Koordinator Peter Wimmer, Abteilungsleiter Günther Grübl, BFV-Präsident Dr. Rainer Koch, TSV-Vorsitzender Anton Maier und Sportlicher Leiter Georg Hanslmaier

„Der TSV Buchbach ist ein Paradebeispiel dafür, was mit Engagement und Herzblut alles möglich ist. Der Verein hat sich in den vergangenen Jahren von einem kleinen Dorfklub zu einem etablierten Regionalligisten entwickelt – und ist trotzdem seiner Identität treue geblieben. Der Zuschlag für einen DFB-Stützpunkt ist jetzt der nächste logische Schritt und der verdiente Lohn für die seit Jahren erstklassige Jugendarbeit im Verein“, erklärte Koch nur einen Tag nach seiner Wiederwahl als 1. Vizepräsident des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) beim Bundestag in Frankfurt am Main.

Die DFB-Stützpunkte bilden die Basis der BFV-Talentförderung. Ab der Altersklasse U11 werden dort die besten Talente aus dem Umkreis ergänzend zu ihrem Training im Heimatverein einmal wöchentlich von lizenzierten Trainern gecoacht und individuell betreut. Idealerweise schaffen die Talente in den folgenden Jahren den Sprung entweder direkt in ein Nachwuchsleistungszentrum eines Lizenzklubs oder in eines der 18 regionalen BFV-Nachwuchsleistungszentren (BFV-NLZ), wo die Talente bis einschließlich der Altersklasse U17 ausgebildet und betreut werden. Die BFV-Nachwuchsleistungszentren geben zudem auch den Talenten, die es im „ersten Schritt“ nicht bei einem Lizenzklub geschafft haben, die Möglichkeit, auf höchsten Niveau weiterzumachen und dann entweder im zweiten Versuch durchzustarten oder beispielweise den Sprung in ein Team eines Spitzen-Amateurvereins bzw. in eine Amateur-Spitzenliga wie die Regionalliga Bayern zu schaffen. In Buchbach werden die Talente vom Trainer-Team Manuel Neubauer, Harald Mothes und Max Wanzinger trainiert und betreut.

„Wir freuen uns sehr, dass wir den Zuschlag bekommen haben“, sagt Georg Hanslmaier, der Sportleiter des TSV Buchbach. Damit werde „unsere Jugendarbeit, die wir seit Jahren forcieren, belohnt“.

Fotos © mb.presse, weitere Veröffentlichungen nur mit Zustimmung des Autors

Text © bfv.de

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar