04.10.2019, F1-Jugend: Spiel gegen Neumarkt St. Veit

Am 04.10.2019 traten unsere U9-Junioren ihr Heimspiel gegen den TSV Neumarkt-Sankt Veit an. Wie so oft in dieser Altersgruppe konnte man schon beim Warmmachen der Spieler eine Prognose zum Ausgang der Partie abgeben. Im Schnitt einen halben Kopf größer waren die Gäste. Darüber hinaus mussten wir krankheitsbedingt auch noch auf eine wichtige Kraft im Angriff verzichten. Na das konnte ja was werden! Neumarkt gehörten dementsprechend die ersten Szenen im Spiel. Aber unsere Abwehrriege machte einen grandiosen Job. Sie konnte zwar nicht alle Abschlüsse verhindern, aber den Gegner zumindest so durcheinander bringen, dass er das Tor nicht traf. Vorne fanden wir maximal für ein paar Sekunden nach einem Abstoß statt, aber hinten hielten wir tapfer die Null. Ein Doppelschlag kurz vor der Pause und ein weiterer Gegentreffer kurz nach Wiederanpfiff machten jedoch alle Hoffnungen auf ein torloses Unentschieden zunichte. Was nun? Vielleicht mal ein weiter langer Ball von hinten heraus auf die einzig vorne verbliebene Spitze? Nein. Abgeprallt an der gegnerischen Abwehrwand. Jetzt vielleicht? Wieder keine Lücke. Bestimmt 3 solcher Versuche wurden im Keim erstickt. Der 4. kam durch. Der Ball erreichte unseren Stürmer, die Zuschauer jubelten ihn ins eins zu eins gegen den Torwart und gleich noch weiter bis hinein ins Tor! So scheint es also heute zu gehen! Die nächsten 3 weiten Bälle wurden abgefangen. Der 4. kam wieder durch. Gleiches Muster, gleicher Abschluss. Tor! 2:3. Sollte hier wirklich noch etwas möglich sein? Die Gegenangriffe gingen links und rechts vorbei oder oben drüber. Zielwasser hatten die Neumarkter wahrlich nicht getrunken. Aber statt dem heiß ersehnten Ausgleich fiel dann doch das verdiente 2:4. Das abschließende Siebenmeterschießen ging – wie in allen bisherigen Punktspielen – an den TSV Buchbach und wir drücken den Jungs weiter die Daumen für ihren ersten Saisonsieg. Sie kommen immer näher heran!

beide Tore: Lukas B.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar