U23 will auch mal einen Derbysieg

Am Samstag um 15.30 Uhr beim Tabellenzweiten SV Reichertsheim zu Gast

Die U23 des TSV Buchbach gastiert am Samstag um 15.30 Uhr beim SV Reichertsheim und wenn vor der Saison jemand gesagt hätte, dass die Partie des 14. Spieltages das Verfolgerduell des Tabellenzweiten gegen den Tabellensechsten ist, hätten die meisten Experten der Fußball-Bezirksliga Ost nur mitleidig den Kopf geschüttelt.

Buchbachs U23-Trainer Markus Nistler möchte am Samstag in Reichertsheim auf keinen Fall leer ausgehen.

Beide Mannschaften mussten in der vergangenen Saison lang um den Klassenerhalt kämpfen, in dieser Spielzeit läuft es deutlich besser: Mit nur neun Gegentoren liegt das Gastgeberteam von Michael Ostermaier und Elvis Nurikic gerade Mal einen Punkt hinter Spitzenreiter SV Bruckmühl. Die Rot-Weißen haben fünf Punkte weniger auf dem Konto, mit sieben Punkten aus den letzten drei Spielen hat die Elf von Trainer Markus Nistler zuletzt aber auch Konstanz bewiesen und ist dabei drei Mal ohne Gegentreffer vom Platz gegangen. „In dieser Beziehung haben wir uns echt weiterentwickelt, Hut ab vor den Burschen“, sagt Co-Trainer Daniel Süßmaier, der angesichts der Defensivstärke beider Teams eine Prognose wagt: „Ich könnte wetten, dass in diesem Spiel auf dem engen Platz keine drei Tore fallen. Wahrscheinlich werden Tore nur durch individuelle Fehler, individuelle Klasse oder Standards erzielt.“

Letztlich dürfte es Süßmaier egal sein, aus welchen Situationen etwaige Treffer fallen, solange sein Team einen Treffer mehr als die Hausherren schießt: „Nach der Derbyniederlage gegen Dorfen und dem 0:0 in Waldkraiburg wollen wir jetzt endlich auch mal ein Derby gewinnen. Das wird ein sehr umkämpftes Spiel, aber ich sehe keinen Grund, warum wir nicht in Reichertsheim bestehen könnten.“

Personell kann Trainer Nistler, der den nächsten Dreier ebenfalls im Bereich des Möglichen sieht, wohl aus dem Vollen schöpfen, allerdings voraussichtlich nur hinsichtlich seines eigenen Kaders. Von der Regionalligamannschaft, die ja schon am Freitag gegen den VfR Garching spielt, aber personell arg gebeutelt ist, wird es wohl keinerlei Abstellungen geben. Süßmaier: „Wir müssen das auch mit unseren Burschen hinbekommen, da mach ich mir keine Sorgen.“

Fotos und Text: © mb.presse, weitere Veröffentlichungen nur mit Zustimmung des Autors

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar