10.10.2019, C1-Jugend, Abwehrschlacht gegen Wacker

Auf neu ausgerolltem Kunstrasen war die C1 des SG GOSB am Donnerstagabend beim BOL-Absteiger SV Wacker Burghausen 2 zu Gast. Die Salzachstädter als Aufstiegskandidat der klare Favorit und so traten die Gäste in roten Trikots rein defensiv orientiert und auf Konter bedacht auf.

So gelang es über weite Strecken den Gegner vom Tor fern zu halten, allerdings auf Kosten des Buchbacher Angriffsspiels, das quasi nicht stattfand. Nach ca. 25 Minuten dann der Schock, als bei einem dynamischen Zweikampf an der Strafraumgrenze Verteidiger und Stürmer zu Boden gingen und der Schiedsrichter auf Elfmeter für Wacker entschied. Ausgleichende Gerechtigkeit möchte man meinen, denn Zankl parierte den Strafstoß cool. So ging es torlos in die Kabine.

Hälfte zwei setzte sich identisch fort, Buchbach nun jedoch einen Tick mutiger im Spiel nach vorne. Dies erlaubte den Burghausenern eine der wenigen Umschaltsituationen gekonnt zu nutzen: Ballgewinn in der Abwehr, Anspiel ins Zentrum und ein perfekt getimter Schnittstellenpass fand den gestartete Stürmer, der wuchtig zum 1:0 vollstreckte. Die Gäste in Rot agierten weiter diszipliniert, die Gegenstöße bekamen nun etwas mehr Entschlossenheit. Die Abwehr von Wacker stand jedoch bombenfest und ihr Passspiel wurde deutlich sicherer. Etwas glücklich aus dem Getümmel im Strafraum folgte mit dem 2:0 die Entscheidung etwa 7 Minuten vor Ende. Die GOSB setzte nun alles auf eine Karte, Danilo prüfte mit der einzigen gefährlichen Strafraumaktion den Heimkeeper, der seine Prüfung bestand. Durch das Aufrücken ergaben sich nun Räume für Burghausen, die sie zum 3:0 und 4:0 per Konter nutzten.

Alles in allem eine hochdisziplinierte Leistung der Buchbacher Jungs, die die Vorgaben des Trainers zumindest defensiv gut umsetzten – deshalb das Ergebnis vielleicht auch etwas zu hoch. Der Sieg für Wacker absolut verdient und man muss konstatieren, dass sich diese Mannschaft am Ende der Saison ganz weit oben wiederfinden wird.

Die bisherigen 6 Spiele waren allesamt gegen Mannschaften, die in der Tabelle vor uns liegen. Nun heißt es, die verbleibenden 5 Partien positiv anzugehen und sich für die bisher guten Leistungen mit Punkten zu belohnen!

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar