Zweite englische Woche für unsere D1

TSV 1860 Rosenheim II – TSV Obertaufkirchen 3:0 (0:0): Bei schönstem Sonnenschein machte sich unsere Mannschaft um 7:30 Uhr am Sonntagmorgen auf Richtung Rosenheim, um dort auf Kunstrasen gegen die Zweite des TSV 1860 anzutreten. Davon ausgehend, dass die Zweite aus Rosenheim eher aus kleineren Spielern besteht, war es unser Plan, eng am Mann zu sein und so den Gegner gar nicht erst in deren starkes Passspiel kommen zu lassen. Dies gelang uns in der ersten Halbzeit sehr gut, so dass wir außer ein paar Weitschüssen und einem richtigerweise nicht gegebenen Abseitstor, so gut wie nichts zuließen. Allerdings war es wiederum unsere Offensive, der in einigen guten Situationen leider nichts Zählbares gelang. Seit nunmehr vier Begegnungen sind unsere Kids mittlerweile ohne eigenen Treffer und dieser sollte heute endlich gelingen. So in der 35. Minute, Niklas H. setzt sich im Laufduell auf der Außenbahn super durch, flankt von der Grundlinie mustergültig nach innen und eine Mischung aus Gegenspieler und Felix erzielte das 1:0! Doch zu früh gefreut, der Schiedsrichter sah den Ball bereits im Toraus und so währte der Jubel nicht lange. Kurz darauf setzten sich die Rosenheimer zum ersten Mal gut durch und schossen zum 0:1 ein (40.). Doch unsere Jungs gaben nicht auf und kämpften weiter, ohne allerdings selbst einen Treffer markieren zu können. So kam es in der 52. Minute zum 0:2 und in der 58. Minute – stark abseitsverdächtig – zum 0:3. Alles in allem war das 0:3 nicht dem entsprechend, aber davon können wir uns nichts kaufen und müssen nun in Pang endlich wieder Zählbares holen.

Kader: Korbinian Gill, Georg Schandl, Ben Behrendt, Silas Heider, Moritz Kleebauer, Gabriel Maier, Niklas Heid, Julian Kreuzpaintner, Noel Lakatos– Luca Ravoiu, Quirin Aigner, Niklas Zehetner, Felix Grinzinger

Tore: Fehlanzeige

SV Pang –  TSV Obertaufkirchen 1:1 (1:1): Dieses Mal mittwochs, aber wieder Richtung Rosenheim, heutiger Gegner war der SV Pang. Wiederum auf Kunstrasen wollten wir gegen den Tabellennachbarn unbedingt Punkten. Doch das Spiel ging gleich mit einem großen Fehler von Vizekapitän Ben an. Wollte er den Ball ins Toraus rollen lassen und mit dem Körper abdecken, doch der quirlige Angreifer spitzelte den Ball heraus und konnte dann unbedrängt einschieben 0:1 (4.). Doch es gab kein Aufstecken. Sofort waren unsere Buben wieder fokussiert und wollten das Spiel wieder an uns reißen, doch vor dem Tor gelang vorerst noch nichts. Als jedoch in der 26. Minute Noel auf und davon war und in den 16er einlief, konnte er nur noch mit einem Foul gestoppt werden. Den fälligen Elfmeter verwandelte Gabriel souverän 1:1. Kurz darauf eine weitere gute Gelegenheit, ehe es in die Halbzeit ging. Mit unbedingtem Siegeswillen kamen unsere Jungs zurück auf den Platz. Es gelang uns richtig gut den Gegner in Schach zu halten. Pang agierte mittlerweile nur noch mit weiten Bällen und die konnten wir meist frühzeitig entschärfen. Nun kam die Zeit, dass wir Chancen im Dreiminuten – Takt hatten, aber entweder am gut aufgelegten Gästetorwart scheiterten oder selbst kläglich abschlossen. Zuletzt mussten wir dann sogar noch um den Punkt glücklich sein, da kurz vor Schluss der gegnerische Stürmer unseren Torwart Korbi bereits geschlagen hatte, allerdings Gabriel das Leder von der Linie schoss. Nun wollen wir zu Hause gegen Wacker etwas holen.

Kader: Korbinian Gill, Georg Schandl, Ben Behrendt, Silas Heider, Gabriel Maier, Niklas Heid, Julian Kreuzpaintner, Jakob Fizsel, Noel Lakatos– Luca Ravoiu, Quirin Aigner, Felix Grinzinger

Tore: Gabriel (FE)

TSV Obertaufkirchen – SV Wacker Burghausen II 1:1 (0:0): Am achten Spieltag stellte sich der SV Wacker Burghausen II in Buchbach vor. Wiederum handelte es sich hierbei um den jüngeren Jahrgang, so dass die Aufgabe ähnlich wie gegen Rosenheim war, wir mussten über den Körper kommen. Vor dem Spiel hätten wir uns vermutlich über ein Unentschieden gefreut, wer aber die 60 Minuten am heutigen Samstag gesehen hat, kann es wohl nur schwer glauben, dass unsere Jungs zum einen auf dem vorletzten Platz rangieren und zum anderen, dass dieses Spiel nicht gewonnen wurde. Los ging es mit hellwachen TSV-Buben, die gut zustellten und die notwendige Entschlossenheit in den Zweikämpfen mitbrachten. Wir konnten in der ersten Halbzeit relativ viel in die Hälfte von Wacker verlegen und kamen immer wieder zu Torchancen. Die größte in der ersten Halbzeit versiebte Niklas H. der bereits den Torwart ausgespielt hatte dann aber am leeren Tor vorbeischoss. Daher ging es mit 0:0 in die Halbzeit. In der zweiten Halbzeit konnten wir leider nicht an die erste Halbzeit anschließen. Es gelang uns nicht, Wacker von unserem Tor wegzuhalten und so kam es wie es kommen musste, wenn man vorne die Tore nicht macht, wird man hinten bestraft. Ein eher leichter Schuss aus der zweiten Reihe, konnte Korbi nicht festhalten und schon waren wir 0:1 hinten (38.). Doch unsere Kids waren nicht geschockt, sondern glichen mit dem nächsten Angriff, durch eine enorme Willensleistung von Noel zum 1:1 (39.) aus. Das Spiel ging nun hin und her, allerdings mit einem Chancenplus für den TSV. Höhepunkt der Chancen drei Minuten vor Schluss, Niklas wurde geschickt und lief mit Noel ohne Gegenspieler auf den gegnerischen Torwart zu. Leider entschied sich Niklas zum falschen Zeitpunkt für das Abspiel, so dass Noel im Abseits stand und die Riesenchance zu drei Punkten zunichte gemacht wurde. Auch wenn wir uns gleich nach dem Spiel über die erneut „verloren“ gegangen Punkte ärgerten, zeigt es sich nun immer mehr, dass wir berechtigterweise in der Kreisliga spielen und wir hoffen, dass wir dies auch bald in Punkte umwandeln können. Die nächste Gelegenheit ist am kommenden Samstag in Westerndorf, wo wir 3 Punkte mit nach Hause holen wollen.

Kader: Korbinian Gill, Georg Schandl, Ben Behrendt, Quirin Aigner, Gabriel Maier, Niklas Heid, Julian Kreuzpaintner, Jakob Fizsel, Noel Lakatos– Silas Heider, Felix Grinzinger

Tore: Noel

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar