09.02.2020, D3-Jugend auf Platz 6 von 6 bei Heimturnier

Im Vorfeld des Turniers hatte Trainer Michael Behrens alle Hände voll zu tun, um nach den äußerst kurzfristigen Absagen von K.F.F. Mettenheim und Oberbergkirchen das Teilnehmerfeld wieder zu komplettieren. Hierbei zeigte es sich, dass die Trainer der verschiedenen Vereine in der Umgebung doch so eine Art große Trainerfamilie sind und sich gegenseitig aus der Patsche helfen. So trat Bavaria Isengau mit zwei Teams an, während Ergolding natürlich anreisen durfte, obwohl sie gar nicht angemeldet waren. So waren dann doch wieder sechs Teams am Start. Es wurde ein sehr lockeres und angenehmes Turnier, ohne alle Emotionen, gut geleitet von den zwei Schiedsrichtern Joseph Gill und …äh keine Ahnung (!) und bestens organisiert von Andreas Rabenseifner. Schon im ersten Spiel verbuchte die D3 einen Teilerfolg, als man gegen Bavaria Isengau IV ein 0:0 erreichte. Das zweite Spiel wurde gegen den späteren Turniersieger Ergolding knapp mit 0:1 verloren. Im dritten Spiel holte man gegen Dorfen ein 0:2 noch auf und spielte 2:2. Die restlichen zwei Spiele verlor man. Trotz des letzten Platzes wurden zwei Teilziele erreicht: Buchbach konnte Punkte sammeln und erzielte Tore. Beides ist nicht selbstverständlich.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar