Trainerausbildung TSV Buchbach

Am 6.1.18 startete beim TSV Buchbach im Rahmen von „BFV on Tour“ die dezentrale Ausbildung zum Trainer „C-Breitensport Profil Kinder und Jugend“. 16 Trainer-Anwärter aus Buchbach, Obertaufkirchen, Velden, Aschau, Reichertsheim, Grüntegernbach, Schwindegg und Neumarkt-St. Veit nahmen daran teil. Der Kurs wurde von Buchbachs sportlichem
Leiter Junioren, Helmut Laggerbauer, geleitet.

Bei insgesamt 23 Terminen am Abend bzw. am Wochenende wurde das theoretische und praktische Wissen für eine erfolgreiche Arbeit als Fußballtrainer insbesondere bei Kindern und Jugendlichen vermittelt. Neben den Fußballthemen waren auch noch einige andere Hürden zu nehmen wie z.B. die Schiedsrichterprüfung, eine Hospitation am DFB-Stützpunkt
Mühldorf bzw. Edling oder ein Erste-Hilfe-Kurs.

Nach nur etwas mehr als vier Monaten wurde nun vor der Prüfungskommission um Hannes Salberg (Wolfratshausen), Gerhard Roth (Bad Heilbrunn) und Helmut Laggerbauer die Prüfung abgelegt. Neben einer mündlichen und schriftlichen Prüfung musste zu Beginn auch ein Nachweis über das Eigenkönnen erbracht werden. Wichtigster Teil des Prüfungsabschnittes war die Durchführung einer Trainingseinheit mit den D- oder E-Jugendlichen der Partnervereine TSV Buchbach/TSV Obertaufkirchen. Schließlich absolvierten alle die Prüfung erfolgreich und sind jetzt ausgebildete „Trainer C-Breitensport Profil Kinder und Jugend“.

„Die Ausbildung in der kurzen Zeit war mega-stressig, aber wir können allen Trainern nur ans Herz legen, die Ausbildung in Angriff zu nehmen“, erklärten alle Teilnehmer unisono. „Die Trainer-Anwärter in Buchbach waren bestens vorbereitet. „Mein Dank gilt meinem Kollegen Helmut Laggerbauer für diese hervorragende Ausbildung“, so Hannes Salberg, Vorsitzender der Prüfungskommission.

Die frisch gebackenen Trainer mit ihren Ausbildern: (stehend v.l.n.r.): Gerhard Roth (Prüfer), Andreas Rabenseifner, Zlatko Pemp, Florian Leins, Daniel Hübner, Thomas Binsteiner, Maximilian Arlt, Horst Winterer, Christian Matschi, Stefan Scharinger und Helmut Laggerbauer (Ausbilder) – (knieend v.l.n.r.): Denis Fomin, Herbert Höller, Martin Trojowski, Christoph Kobler, Stephan Kumpfmüller, Stefan Holzinger und Michael Behrens. Foto (hai)

Interessante Fußballspiele am Mittwoch 20.06.2018 in der SMR Arena

Am Mittwoch, 20.06.2018 um 18.00 Uhr findet in der Buchbacher SMR-Arena ein hoch interessantes Junioren-Fußballspiel statt. In einem Freundschaftsspiel treffen die U13-Junioren des FC Ingolstadt 04 auf die DFB-Regionalauswahl Südbayern des Jahrganges 2005. Die Regionalauswahl bereitet sich aktuell auf den sogenannten Regionalvergleich der vier bayerischen Regionen vor, der Ende Juni/Anfang Juli in der Sportschule in Oberhaching stattfinden wird. In der Regionalauswahl Süd sind die besten Spieler der südbayerischen DFB-Stützpunkte sowie Nachwuchsleistungszentren des Bayerischen Fußballverbandes zusammengefasst. „Wir sind dem FC Ingolstadt sehr dankbar, dass sie die Reise nach Buchbach antreten.  In Buchbach werden wir sicherlich optimale Bedingungen vorfinden. Es ist eine tolle Sache, wenn solche Spiele auch mal in der Fläche bei Vereinen stattfinden, die gute Arbeit leisten“, so Peter Wimmer, DFB-Stützpunktkoordinator für Südbayern. Trainer der Auswahl sind Helmut Faber (Rohrdorf), Klaus Michel (Waldhausen) und Buchbachs sportlicher Leiter Junioren, Helmut Laggerbauer. Das letzte Testspiel gegen den Nachwuchs des 1. FC Nürnberg verlor die Auswahl knapp mit 1 : 2.  Im Anschluss findet dann um 19.30 Uhr das erste Vorbereitungsspiel der Regionalligaelf des TSV Buchbach statt. Gegner in der SMR-Arena ist der Landesligist FC Töging. Erste Erkenntnisse also für Buchbachs Chefcoach Anton Bobenstetter.

 

U 19 ist voller Erwartung auf das dritte Spitzenduell innerhalb 10 Tagen und wollen nachlegen

TSV Buchbach/Obertaufkirchen – SG Tacherting/Peterskirchen _:_

 

Am kommenden Samstag empfängt unsere U19, im Anschluss an das Regionalligaspiel, die SG Tacherting/Peterskirchen/Engelsberg zum Spitzenspiel an diesem 17. Spieltag. Dies hat sich unser Team in den letzten beiden Spielen hart erarbeitet. Wir würden uns freuen, wenn Sie noch ein wenig bleiben und unsere U19 unterstützen würden.

 

25.04.2018

TSV Buchbach/Obertaufkirchen – JFG Ötting/Inn 5:2 (4:0)

 

Im Spiel gegen den Spitzenreiter konnte unsere Mannschaft an die bisher gezeigten Leistungen anknüpfen und endlich sollte es auch mit dem Tore schießen klappen. In der ersten Halbzeit wurde der Gegner früh unter Druck gesetzt und so entstand auch eine Vielzahl an Torchancen. Fast jeder Schuss aufs Tor war auch ein Treffer. Glück hatte das Team bei zwei vermeintlichen Abseitsstellungen des Gegners. In der zweiten Halbzeit wollte das Team so weiterspielen, aber leider konnte der Gegner den Rückstand verkürzen. Davon ließen sich aber unsere Jungs nicht beirren und zogen weiter ihr Spiel auf. Der Endstand war mit 5:2 ein verdienter Sieg für unsere U19.

 

27.04.2018

TSV Ampfing – TSV Buchbach/Obertaufkirchen 1:2 (0:2)

 

Nur 48 Stunden nach dem Spiel gegen die JFG Ötting kam es in Ampfing zum Derby. Da wollte unsere U19 die Revanche für die unnötige Niederlage in der Hinrunde. In einem umkämpften Spiel konnte unser Team mit einer beruhigenden 2:0-Führung in die Halbzeit gehen. In den zweiten 45 Minuten merkte man dann wie die Kräfte schwanden und der physisch starke Gegner etwas die Oberhand gewann. Unser Keeper Manuel rettete den Sieg mit zwei Paraden. Die Konter wurden auch nicht mehr mit letzter Konsequenz ausgespielt und so blieb es letztlich bei der geglückten Revanche mit dem 2:1 Sieg.

Und nun steht das Spitzenspiel gegen die SG Tacherting/Peterskirchen/Engelsberg am heutigen Samstag an. Wir hoffen auf Ihre Unterstützung!

A Jugend wird für die engagierten Leistungen leider nicht belohnt

Ein Punkt aus den letzten zwei Auswärtsspielen ist einfach zu wenig

 

Nach dem erfolgreichen Rückrundenstart musste unsere U 19 das nächste Auswärtsspiel in Polling gegen die SG Tüßling/Polling bestreiten.

 

Die Trainer konnten personell aus dem Vollen schöpfen. Das Team trat von Beginn an sehr engagiert auf und kam nach den ersten Ballgewinnen zu mehreren aussichtsreichen Chancen. Leider wollte der Führungstreffer für die SG Obertaufkirchen/Buchbach einfach nicht fallen. Meist war die letzte Pass nicht exakt oder auch der Torschuss bzw. Kopfball nicht platziert genug. Nach einem Pausenstand von 0:0 hieß es am Ende 1:0 für die Spielgemeinschaft Tüßling/Polling.

 

Wie so oft im Fußball hatte der Gegner, begünstigt durch eine umstrittene Schiedsrichterentscheidung, nach einem Freistoß überraschend vom langen Pfosten ein Kopfballtor erzielen können.

 

In der kommenden Trainingswoche stand also verstärkt Torschuss auf dem Programm, um in nächsten Auswärtsspiel gegen den SV Unterneukirchen wieder einen Dreier einzufahren.

 

Die Trainer konnten diesmal durch mehrere Absenzen nur auf einen Kader von 12 Spielern zurückgreifen. Trotzdem trat das Team von Beginn an sehr motiviert auf und kam nach den ersten Ballgewinnen zu mehreren gut herausgespielten Chancen, meist über die Flügel. Leider hatte unsere Sturmreihe auch in dieser Begegnung kein Schussglück. Zudem wurde der Führungstreffer durch Denis Rexhepi wegen einer vermeintlichen Abseitsstellung vom ansonsten souverän agierenden Schiedsrichter nicht gegeben.

 

Im weiteren Spielverlauf erarbeitete sich unsere Mannschaft jede Menge Großchancen, konnte jedoch bis zum Schlusspfiff keinen weiteren Treffer mehr erzielen. Somit mussten wir uns durch das 0:0 Unentschieden mit nur einem Punkt auf die Heimfahrt nach OTK bzw. Buchbach begeben.

 

Nächstes Heimspiel in der SMR Arena: 25.04.2018 um 19:30 Uhr gegen den Tabellenführer aus Ötting