U9 siegt in Polling und Grünthal

Vor den Pfingstferien mussten unsere F-Junioren gleich zweimal auswärts ran und schlugen sich dort auch bravourös. Somit bleiben wir weiterhin ohne Punktverlust.

Das Spiel in Polling musste aufgrund einer Veranstaltung auf den sehr frühen Samstag verschoben werden, was unseren Jungs nicht unbedingt entgegen kam. Die Kids taten sich anfangs sehr schwer und verschliefen fast die erste Halbzeit. Der 2:1 Habzeitstand aus unserer Sicht war eher schmeichelhaft und wir mussten in der zweiten Hälfte kräftig zulegen, was wir dann auch taten aber zunächst waren es die Pollinger, welche zum 2:2 Ausgleich kamen. Letztendlich zahlte sich dann unsere spielerische Überlegenheit aus und wir konnten am Ende einen verdienten 3:2 Sieg nachhause fahren.

Tore: Quentin (2), Christoph (1)

Anders verlief dann Das Spiel am späten Freitagnachmittag in Unterreit gegen Grüntal. Wir begannen sehr engagiert und hatten viele gute Chancen, die wir allerdings nicht nutzen konnten. Je länger dann das Spiel lief, desto mehr passten wir uns dem Spiel des Gegners an, so dass auch Dieser mehr zu seinen Chancen kam. Dennoch kamen wir in der 10. Minute zum 1:0 Führungstreffer und 2 Minuten später konnten wir die Führung auch noch auf 2:0 ausbauen, ehe kurz vor der Halbzeit die Grünthaler doch noch zum 1:2 Anschlusstreffer kamen. Nach der Pause waren die Jungs mit einer deutlich besseren Präsenz auf dem Platz und erhöhten den Druck mehr und mehr, so dass wir zu immer mehr Chancen kamen. Zweimal retteten Pfosten und die Torlatte dem Gegner einen höheren Rückstand, doch letztendlich kam der Durchbruch durch einen beherzten Fernschuss unseren rechten Verteidigers, der zum überfälligen 3:1 einnetzte. Kurz vor Schluss war es unser Stürmer, der zum hochverdienten 4:1 Endstand abstauben konnte.

Tore: Luis (1) Lukas (1), Quentin (1), Christoph (1)

 

Fazit: Auch in den letzten beiden Spielen vor den Ferien hat unsere Mannschaft wieder Spielstärke und Kampfgeist, sowie Willenskraft und Durchsetzungsvermögen bewiesen und bleibt weiterhin ohne Punktverlust in dieser Runde.

Mannschaft:

Simon, Yusuf, Julius, Maxi, Raphael, Quentin, Luis, Lukas, Christoph, Magnus, Edim, Elijah

Trainer:

Martin Bayer, Thomas Hartmann

Hochs und Tiefs für die U7

Nach dem ersten Sieg im ersten Punktspiel gegen Oberbergkirchen gingen die G-Junioren des TSV Buchbach voller Zuversicht am 04.05.2018 in die Begegnung gegen die Spielvereinigung Ramsau/Reichertsheim. Aber um es gleich auf den Punkt zu bringen: die Gegner waren zu stark. Schnelligkeit, Schussverhalten, homogenes Leistungsniveau – bei der kleinen Gästetruppe stimmte alles. Das Kreieren eigener Chancen war Mangelware und auch das „Zerstören“ der gegnerischen Spielabläufe fiel uns schwer. Die Frustration machte sich so breit, dass sich unsere Kinder sogar beim eigenen Anstoß untereinander uneinig wurden. Mit 0:8 wurden wir vom Platz gefegt. Glückwunsch an die Gegner.

Ganz anders dann der Verlauf des darauf folgenden Heimspiels am 12.05.2018 gegen Ampfing. Hier wurde endlich wieder auf Augenhöhe agiert. Buchbach kam gut ins Spiel, wurde aber gleich in der zweiten Minute vor dem gegnerischen Tor siebenmeterwürdig gefoult. Der eiskalt verwandelte Strafstoß führte zum 1:0. Bereits einige Minuten später folgte der zweite Treffer nach einem Freistoß und die Hoffnung auf einen eindeutigen Sieg machte sich breit. Aber Ampfing gab nicht auf. Nachdem ein Abstoß unseres Torwarts direkt vor die Beine eines Gegenspielers rollte, war der Anschlusstreffer vollbracht. Auch nach der Pause blieb es spannend. Nachdem Buchbach zunächst sein 3. Tor erzielte, zog Ampfing wieder nach. Ein schön gechipter Treffer markierte das zwischenzeitliche 4:2 aber wieder kam Ampfing hinterher. Erst als der erlösende Schlusspfiff ertönte, war es Gewissheit: Buchbach hatte mit 4:3 gewonnen und war superstolz darauf!

Strahlende G-Junioren in Oberbergkirchen

Der frühe Vogel fängt den Wurm! Frei nach diesem Motto traten die G-Junioren des TSV Buchbach bereits 2 Tage vor dem großen und offiziellen Saisonbeginn zu ihrem ersten Punktspiel in Oberbergkirchen an. Frohen Mutes ging es gleich von Beginn an zur Sache. Erstaunlich, was ein halbes Jahr ausmacht – wir erkannten unsere erstarkten und mutigen Jungen und Mädchen bei Ihrem ersten Spiel auf Rasen nach der Winterpause kaum wieder. Das Spiel fand eigentlich nur vor dem Tor der Oberbergkirchner statt, deren guter Torwart aber alle Chancen abfing. Einer seiner weiten Abstöße überflog dann auch das gesamte Spielfeld, überraschte unsere Schlussmänner beim Ratschen und traf auf einen einzigen, vorne verbliebenen Spieler, der unserer Torfrau im eins gegen eins keine Chance ließ. Komplett aus dem Nichts und völlig gegen den eigentlichen Spielverlauf stand es nun also eins zu null für den Gegner. In die Halbzeit ging es – nach einer ähnlichen Szene – dann sogar mit 2:0 Gegentreffern.

Offensichtlich waren unserer Kinder über dieses Zwischenergebnis so sauer, dass sie in Runde zwei trotz praller Sonne mit einem hohen Laufpensum nochmal richtig auftrieben. Der Lohn für diese harte Arbeit waren ein schönes Tor nach einer Ecke und ein erneut toller Treffer nach großartigem Zusammenspiel. So wäre der gegnerische Trainer 4 Minuten vor Schluss mit dem Remis sicher sehr zufrieden gewesen aber unsere Mannschaft wollte unbedingt gewinnen und feierte nach zwei weiteren, lautstark umjubelten Toren den verdienten und gerechten 2:4 Auswärtssieg.

Mit stolzer Brust trat man am Sonntag, dem 29.4.2018 zur Saisoneröffnung dann im Freundschaftsspiel gegen die Partner aus Obertaufkirchen an. Das Spiel endete 4:6 für Obertaufkirchen. Aber unsere Kicker haben ein weiteres Mal gezeigt, dass sie inzwischen super Tore schießen und durchaus dagegenhalten können. Hut ab!

 

Tore:

beim Punktspiel in Oberbergkirchen: Jonah Neubauer (3), Wenzel Kobler (1)

bei der Saisoneröffnung in Buchbach: Wenzel Kobler (3), Jonah Neubauer (1)

Sieg der U9 zum Rückrundenstart

Einen tollen 6:2 Erfolg durfte die F1 des TSV Buchbach bei der großen Saisoneröffnung feiern. Bei der Jugend-Saisoneröffnung des TSV Buchbach spielte unsere F-Jugend zum ersten mal in der großen SMR Arena und dankte es dem großartigem Publikum mit einem Spitzenspiel, einer hervorragenden Leistung und dem letztlich verdienten Erfolg.

Anfangs sah dies allerdings noch nicht nach einer klaren Angelegenheit aus. Wobei dies auch einer engagierten und starken Leistung des Gegners aus Obertaufkirchen anzuerkennen gilt.

Unsere Jungs starteten erst etwas verhalten und somit kam auch der OTK immer wieder gut ins Spiel, so dass es beiderseits zu den ersten Chancen kam. Doch nach ein paar Minuten setzten wir uns etwas besser durch und platzierten nach einem schönem Zuspiel das 1:0. Danach konnten wir sogar auf 2:0 erhöhen und hatten zudem noch mehrere gute Chancen, wie einen Lattentreffer und vergebene Großchancen aus kürzester Distanz, welche nicht zuletzt vom großartig aufgelegten Torhüter des OTK verhindert wurden. Ausgerechnet in der besten Phase unserer Mannschaft kam der Gegner aus Obertaufkirchen kurz vor der Halbzeitpause zum 2:1 Anschlusstreffer.

Nach der Pause waren wir noch nicht voll bei der Sache und durch einen unvorsichtigen Rückpass zum eigenen Torhüter, schaltete der Stürmer aus Obertaufkirchen am Schnellsten und schob zum zwischenzeitlichen 2:2 Gleichstand ein.

Nun waren unsere Jungs wieder hell wach und verlagerten das Spiel mehr und mehr auf des Gegners Seite. Nach einem wunderschönen Zusammenspiel über drei Stationen konnten wir dann auf 3:2 erhöhen. Durch einen Freistoß aus halbrechter Position gelang unserem Linksfuß ein wunderherrliches Traumtor in den rechten oberen Winkel, was man in dieser Altersklasse so nicht oft zu sehen bekommt. Der Gegner setzte noch einige Angriffe, die aber durch eine großartige Abwehrleistung unsere Jungs bereits im Keim erstickt wurden. Nun war es nur noch eine Frage Zeit, bis der Sieg sich einstellte. So gelangen uns kurz vor Schluss noch zwei weitere Treffer und wir durften am Ende einen super 6:2 Erfolg zum Rückrundenstart feiern.

 

Fazit: Eine sehr engagierte Mannschaft, eine tolle Abwehrleistung und hervorragende Ausdauer, sowie ein tolles Offensivspiel sicherten uns den verdienten Erfolg.

 

Mannschaft:

Simon, Yusuf, Julius, Maxi, Raphael, Quentin, Luis, Lukas, Christoph, Magnus

Tore: Maxi (1) Quentin (4), Christoph (1)

 

Trainer: Martin Bayer, Thomas Hartmann

Ofizielle Rückrundeneröffnung

Am kommenden Sonntag, den 29.4.18 bekommen die kleinsten Ballkünstler der Partnervereine TSV Buchbach und TSV Obertaufkirchen in der Buchbacher SMR-Arena ihre Bühne. Die Rückrunde für die E.-G.-Junioren und die Gruppe „Ballgewöhnung“, also die Allerjüngsten, wird offiziell eröffnet. Ab 10.00 Uhr geht auf den beiden Kleinfeldplätzen zur Sache. Zu Gast in Buchbach sind die Mannschaften des TSV Neumarkt St. Veit, der Spielgemeinschaft Erharting/Niederbergkirchen und der Spielgemeinschaft Peterskirchen/ Tacherting/Engelsberg.

Ab 9.30 Uhr gibt es ein Weißwurstfrühstück, zu Mittag dann Grillspezialitäten und Ginos Pizza und dann am Nachmittag Kaffee und Kuchen. Ein sicherlich toller Fußballsonntag endet dann um 14.00 Uhr mit dem C2-Juniorenspiel zwischen dem TSV Buchbach und der SG Peterskirchen/Tacherting/Engelsberg. „Die jungen Fußballerinnen und Fußballer sind schon ganz heiß, in der SMR-Arena spielen zu dürfen. Und sie würden sich natürlich auch über viele Fans freuen, die sie bei ihren Spielen anfeuern“, so Buchbachs Jugendkoordinator Roland Grill (Foto).

 

 

C1 Junioren mit unnötiger Niederlage in Töging

FC Töging – TSV Buchbach                                                            4:3 (1:2)

Tore: Leipfinger Markus (3)

Nach dem Auftaktsieg gegen die SG Perach/Winhöring ging es drei Tage später gleich weiter mit dem Auswärtsspiel in Töging. Töging ging mit breiter Brust in das Spiel, denn in der Vorwoche konnten sie gegen den Tabellenführer einen Sieg einfahren. Leider mussten wir an diesem Samstag vier Spieler wegen Verletzung bzw. Krankheit ersetzen und so die erfolgreiche Elf vom letzten Sieg auf einigen Positionen umbauen. Dennoch kamen unsere C1 Kicker ganz gut in dieses Spiel und in der sechsten Spielminute konnten wir das 1:0 erzielen. Wir ließen nicht nach und spielten munter nach vorne. In der Defensive standen wir sehr stabil und ließen vor unserem Tor wenig zu. In der 22. Spielminute  konnten wir zum zweiten Mal jubeln und die Führung ausbauen. Eine Minute vor dem Pausenpfiff kassierten wir dann völlig unnötig nach einem Foulelfmeter den 2:1 Anschlusstreffer.

Im zweiten Durchgang erwarteten wir jetzt einen Gegner, der nochmal alles versuchen wird die Partie zu drehen, aber zunächst hatten wir noch eine sehr gute Möglichkeit auf 3:1 davonzuziehen. Nach einem Lattentreffer konnten wir den Abstauber leider nicht im Tor der Töginger unterbringen. In der 54. Minuten dann eine Kopie des Anschlusstreffers. Töging bekam wieder einen Elfmeter zugesprochen und erzielte den Ausgleich und nur wenige Minuten später durch einen Freistoß sogar die Führung. Jetzt versuchten wir nochmal alles, um wenigstens noch einen Punkt mitzunehmen. Kurz vor Ende der Partie bekamen wir dann auch einen Elfmeter zugesprochen und so stand es 3:3. Die Töginger forderten jetzt den Schlusspfiff, doch der Unparteiische ließ noch eine Minute nachspielen. Bei einem weiten Ball schlug unser Spieler ein Luftloch und der gegnerische Stürmer lief alleine aufs Tor zu und markierte den Siegtreffer für Töging. Der Schiedsrichter pfiff die Partie danach sofort ab.

Unsere Spieler schlichen dann natürlich enttäuscht vom Rasen. Diese Niederlage war absolut unnötig, da die Tore für den Gegner vermeidbar und durch individuelle Fehler entstanden sind.

 

Kader:

Ozan Oktay, Untergasser Magnus, Höller Julian, Auer Veronika, Wladasch Niklas, Mörwald Fabian, Popa Cornel, Rabenseifner Julian, Lechner Adrian, Spindler Florian, Eßer Sebastian, Leipfinger Markus, Ozan Okan

 

C1 Junioren gewinnen erstes Rückrundenspiel

TSV Buchbach – SG Perach/Winhöring                                                5:1 (5:0)

Tore: Eßer Sebastian (3), Leipfinger Markus, Eigentor

Nach der langen Winterpause starteten unsere C1-Junioren endlich in die Rückrunde. Zum ersten Spiel trat die SG Perach/Winhöring in Buchbach an. In der Vorrunde konnten wir diesen Gegner, der mit zwei Punkten am Tabellenende steht, mit 3:1 besiegen. Unser Ziel war natürlich, dass die Punkte dieser Partie auch auf unser Konto kommen.

In den ersten Minuten gab es gleich sehr gute Tormöglichkeiten auf beiden Seiten, die aber noch ohne Torerfolg blieben. Nach acht Spielminuten war es dann aber so weit. Unsere C1 konnte einen Angriff zum 1:0 vollenden. Jetzt hieß es nicht locker lassen und die SG Perach/Winhöring weiter in die eigene Hälfte drängen. Bereits drei Minuten nach dem Führungstreffer folgte das 2:0 und wir hatten das Spiel fest im Griff. In der Defensive ließen wir kaum etwas zu und vorne tauchten wir immer wieder gefährlich vor dem gegnerischen Tor auf. Bis zum Seitenwechsel schraubten wir das Ergebnis auf 5:0 in die Höhe.

Im zweiten Durchgang spielten wir sehr souverän, bestimmten stets das Geschehen, ohne aber hochkarätige Torchancen zu kreieren. Selbst gelang uns in den zweiten 35 Minuten kein weiterer Treffer, aber die SG Perach/Winhöring konnte 10 Minuten vor Ende der Partie zum 5:1 einschieben.

Der Auftakt ist also gelungen und jetzt heißt es weiterzuarbeiten, damit wir weiterhin in der Spitzengruppe der Kreisklassentabelle zu finden sind.

Kader:

Ozan Oktay, Untergasser Magnus, Höller Julian, Auer Veronika, Wladasch Niklas, Mörwald Fabian, Rott Manuel, Rabenseifner Julian, Lechner Adrian, Anghel Emanuel, Eßer Sebastian, Leipfinger Markus, Ozan Okan, Marsmann Jakob

B-Jugend Trainingslager in Westerndorf

 

Wie schon die letzten Jahre , konnten wir auch in dieser Vorbereitung zur Rückrunde ins Trainingslager fahren.

Am Freitag den 23.03.18 um 15 Uhr ging es los Richtung Westerndorf bei Rosenheim wo um 17 Uhr das erste Training auf dem Kunstrasen des SB Rosenheim anstand. Bis auf eine Absage ( Krank) und zwei Nachzüglern ( Klassenfahrt) konnten wir mit 19 Jungs gleich loslegen. Da wir wegen der Platzbelegung , ziemlich unter Zeitdruck waren , ging es gleich ans warmlaufen und anschließend wurde ein munteres Trainingsspiel durchgeführt. Nach dem Training mussten wir zu Fuß zum Hotel zurück , wobei diese 2 km gleich zum Auslaufen bzw. die nächsten Tage  zum Warmlaufen genutzt wurden. Um 19 Uhr gab es dann Abendessen und im Anschluss eine kurze Besprechung. Den restlichen Abend konnte jeder selbst gestalten.

Am Samstag standen zwei Einheiten auf dem Programm. Die erste gleich nach dem Frühstück um 9:30 Uhr und die zweite, am Nachmittag um 16:30 Uhr. Da wir optimale Trainings Bedingungen hatten , wurde hier viel auf Technik , Koordination und kleinere  Spielformen Wert gelegt. Auch unser TW bekam am Vormittag eine extra Einheit. Danke Jürgen dafür ! Und das du die ein oder andere Trainings Einheit selbst , mit Bravour gemeistert hast. Zwischen den beiden Trainings nutzten manche Jungs, sowie auch die Trainer, die Zeit für einen kleinen Stadtbummel in Rosenheim. Am Abend wurde dann noch ein kleines Kegelturnier durchgeführt. Ach ja , hier wartet das Siegerteam immer noch auf den Pokal ( Luke DKB Präse).

Am Sonntag hatten wir dann noch eine Einheit und zwar schon um 9 Uhr und auch die Zeitumstellung kam dazu. Da war die Müdigkeit bei manchen schon noch zu merken , aber trotzdem wurde nochmal sehr gut trainiert. Im Anschluss gab es noch Mittagessen bevor wir uns dann wieder auf die Heimreise machten und auf ein sehr gelungenes Trainingslager zurückblicken können.

Zum Schluss wollen wir uns noch bei einigen Leuten herzlichst bedanken !!!

bei den Gönnern Böck Ernst , Lutz Harald und Klar Rupert  sowie unseren Fahrerinnen und Fahrern,  die zum Teil auch doppelt gefahren sind. Sowie auch beim Huber Jürgen, der uns tatkräftig unterstützt hat.