C1 Junioren mit unnötiger Niederlage in Töging

FC Töging – TSV Buchbach                                                            4:3 (1:2)

Tore: Leipfinger Markus (3)

Nach dem Auftaktsieg gegen die SG Perach/Winhöring ging es drei Tage später gleich weiter mit dem Auswärtsspiel in Töging. Töging ging mit breiter Brust in das Spiel, denn in der Vorwoche konnten sie gegen den Tabellenführer einen Sieg einfahren. Leider mussten wir an diesem Samstag vier Spieler wegen Verletzung bzw. Krankheit ersetzen und so die erfolgreiche Elf vom letzten Sieg auf einigen Positionen umbauen. Dennoch kamen unsere C1 Kicker ganz gut in dieses Spiel und in der sechsten Spielminute konnten wir das 1:0 erzielen. Wir ließen nicht nach und spielten munter nach vorne. In der Defensive standen wir sehr stabil und ließen vor unserem Tor wenig zu. In der 22. Spielminute  konnten wir zum zweiten Mal jubeln und die Führung ausbauen. Eine Minute vor dem Pausenpfiff kassierten wir dann völlig unnötig nach einem Foulelfmeter den 2:1 Anschlusstreffer.

Im zweiten Durchgang erwarteten wir jetzt einen Gegner, der nochmal alles versuchen wird die Partie zu drehen, aber zunächst hatten wir noch eine sehr gute Möglichkeit auf 3:1 davonzuziehen. Nach einem Lattentreffer konnten wir den Abstauber leider nicht im Tor der Töginger unterbringen. In der 54. Minuten dann eine Kopie des Anschlusstreffers. Töging bekam wieder einen Elfmeter zugesprochen und erzielte den Ausgleich und nur wenige Minuten später durch einen Freistoß sogar die Führung. Jetzt versuchten wir nochmal alles, um wenigstens noch einen Punkt mitzunehmen. Kurz vor Ende der Partie bekamen wir dann auch einen Elfmeter zugesprochen und so stand es 3:3. Die Töginger forderten jetzt den Schlusspfiff, doch der Unparteiische ließ noch eine Minute nachspielen. Bei einem weiten Ball schlug unser Spieler ein Luftloch und der gegnerische Stürmer lief alleine aufs Tor zu und markierte den Siegtreffer für Töging. Der Schiedsrichter pfiff die Partie danach sofort ab.

Unsere Spieler schlichen dann natürlich enttäuscht vom Rasen. Diese Niederlage war absolut unnötig, da die Tore für den Gegner vermeidbar und durch individuelle Fehler entstanden sind.

 

Kader:

Ozan Oktay, Untergasser Magnus, Höller Julian, Auer Veronika, Wladasch Niklas, Mörwald Fabian, Popa Cornel, Rabenseifner Julian, Lechner Adrian, Spindler Florian, Eßer Sebastian, Leipfinger Markus, Ozan Okan

 

C1 Junioren gewinnen erstes Rückrundenspiel

TSV Buchbach – SG Perach/Winhöring                                                5:1 (5:0)

Tore: Eßer Sebastian (3), Leipfinger Markus, Eigentor

Nach der langen Winterpause starteten unsere C1-Junioren endlich in die Rückrunde. Zum ersten Spiel trat die SG Perach/Winhöring in Buchbach an. In der Vorrunde konnten wir diesen Gegner, der mit zwei Punkten am Tabellenende steht, mit 3:1 besiegen. Unser Ziel war natürlich, dass die Punkte dieser Partie auch auf unser Konto kommen.

In den ersten Minuten gab es gleich sehr gute Tormöglichkeiten auf beiden Seiten, die aber noch ohne Torerfolg blieben. Nach acht Spielminuten war es dann aber so weit. Unsere C1 konnte einen Angriff zum 1:0 vollenden. Jetzt hieß es nicht locker lassen und die SG Perach/Winhöring weiter in die eigene Hälfte drängen. Bereits drei Minuten nach dem Führungstreffer folgte das 2:0 und wir hatten das Spiel fest im Griff. In der Defensive ließen wir kaum etwas zu und vorne tauchten wir immer wieder gefährlich vor dem gegnerischen Tor auf. Bis zum Seitenwechsel schraubten wir das Ergebnis auf 5:0 in die Höhe.

Im zweiten Durchgang spielten wir sehr souverän, bestimmten stets das Geschehen, ohne aber hochkarätige Torchancen zu kreieren. Selbst gelang uns in den zweiten 35 Minuten kein weiterer Treffer, aber die SG Perach/Winhöring konnte 10 Minuten vor Ende der Partie zum 5:1 einschieben.

Der Auftakt ist also gelungen und jetzt heißt es weiterzuarbeiten, damit wir weiterhin in der Spitzengruppe der Kreisklassentabelle zu finden sind.

Kader:

Ozan Oktay, Untergasser Magnus, Höller Julian, Auer Veronika, Wladasch Niklas, Mörwald Fabian, Rott Manuel, Rabenseifner Julian, Lechner Adrian, Anghel Emanuel, Eßer Sebastian, Leipfinger Markus, Ozan Okan, Marsmann Jakob

B-Jugend Trainingslager in Westerndorf

 

Wie schon die letzten Jahre , konnten wir auch in dieser Vorbereitung zur Rückrunde ins Trainingslager fahren.

Am Freitag den 23.03.18 um 15 Uhr ging es los Richtung Westerndorf bei Rosenheim wo um 17 Uhr das erste Training auf dem Kunstrasen des SB Rosenheim anstand. Bis auf eine Absage ( Krank) und zwei Nachzüglern ( Klassenfahrt) konnten wir mit 19 Jungs gleich loslegen. Da wir wegen der Platzbelegung , ziemlich unter Zeitdruck waren , ging es gleich ans warmlaufen und anschließend wurde ein munteres Trainingsspiel durchgeführt. Nach dem Training mussten wir zu Fuß zum Hotel zurück , wobei diese 2 km gleich zum Auslaufen bzw. die nächsten Tage  zum Warmlaufen genutzt wurden. Um 19 Uhr gab es dann Abendessen und im Anschluss eine kurze Besprechung. Den restlichen Abend konnte jeder selbst gestalten.

Am Samstag standen zwei Einheiten auf dem Programm. Die erste gleich nach dem Frühstück um 9:30 Uhr und die zweite, am Nachmittag um 16:30 Uhr. Da wir optimale Trainings Bedingungen hatten , wurde hier viel auf Technik , Koordination und kleinere  Spielformen Wert gelegt. Auch unser TW bekam am Vormittag eine extra Einheit. Danke Jürgen dafür ! Und das du die ein oder andere Trainings Einheit selbst , mit Bravour gemeistert hast. Zwischen den beiden Trainings nutzten manche Jungs, sowie auch die Trainer, die Zeit für einen kleinen Stadtbummel in Rosenheim. Am Abend wurde dann noch ein kleines Kegelturnier durchgeführt. Ach ja , hier wartet das Siegerteam immer noch auf den Pokal ( Luke DKB Präse).

Am Sonntag hatten wir dann noch eine Einheit und zwar schon um 9 Uhr und auch die Zeitumstellung kam dazu. Da war die Müdigkeit bei manchen schon noch zu merken , aber trotzdem wurde nochmal sehr gut trainiert. Im Anschluss gab es noch Mittagessen bevor wir uns dann wieder auf die Heimreise machten und auf ein sehr gelungenes Trainingslager zurückblicken können.

Zum Schluss wollen wir uns noch bei einigen Leuten herzlichst bedanken !!!

bei den Gönnern Böck Ernst , Lutz Harald und Klar Rupert  sowie unseren Fahrerinnen und Fahrern,  die zum Teil auch doppelt gefahren sind. Sowie auch beim Huber Jürgen, der uns tatkräftig unterstützt hat.

B-Jugend: Erster Sieg im dritten Testspiel

TSV Buchbach : SG Grüntegernbach/Schwindegg (2:0)2:0

Am Samstag den 17.3.18 durften wir die Nachbarvereine  aus Grüntegernbach und Schwindegg zu einem Testspiel in Obertaufkirchen begrüßen. Nachdem die beiden vorrangegangenen Spiele vom Ergebnis her, nicht erfolgreich waren ( 5:0 gegen SG Johannesbrunn/Binabiburg A-Jugend und 3:2 gegen TSV Baierbach) , war es an der Zeit mal ein positives Ergebnis zu erreichen.

Dies merkte man auch bei den Jungs , die gleich von Anfang an hoch konzentriert ans Werk gingen. Sodas wir immer wieder gefährlich vor das gegnerische Tor kamen, aber meist zu verspielt waren und den Abschluß aufs Tor vergessen haben. So war es ein Freistoß durch Eko der uns die Verdiente 1:0 Führung in der 15. Minute bescherte. Wiederrum durch eine Standard Situation in der 25. Minute, kam der Ball zu Steff , der eiskalt auf 2:0 erhöhen konnte. Nun kam der Gegner aus Grüntegernbach etwas besser ins Spiel,  die kurz vor der Pause eine gute Möglichkeit hatten, aber an unserm Keeper Tobi scheiterten.

Die ersten 25 Minuten von Halbzeit zwei gingen an den Gegner, die aber auch im Abschluß zu ungefährlich waren. Die letzten 10 Minuten waren dann unsere Jungs wieder am Drücker, konnten aber auch nicht zum Abschluß kommen und so blieb es beim 2:0.

Kader:

Tobi S, Faris, Niki, Maxi, Tobi K, Steff, Eko, Michi L, Luki, Marco, Michi B, Bernd, Manu L, Chrisi, Vale

U9 wird Turniersieger beim Josef Haider Gedächtnisturnier

Am ersten Tag des dreitägigen Traditionshallenturniers des TSV Buchbach zeigte unsere U9 eine famose Leistung und holte sich den Turniersieg beim heimischen Hallenturnier.

Schon vor dem Turnier konnten es die Jungs der Buchbacher F-Junioren kaum abwarten und waren mehr als motiviert sich hier gut zu präsentieren.

Zum Auftakt durften die Jungs gegen unseren Partner und Nachbarn aus Obertaufkirchen ran und zeigten von Beginn an, wer Herr im Haus ist. So konnte man das erste Spiel am Ende mit 2:0 für sich entscheiden. Danach tat sich die Mannschaft etwas schwerer, konnte sich aber durch eine großartige kämpferische Leistung mit 2:1 gegen den TSV Grüntegernbach durchsetzen. Im dritten Spiel war klar, dass auch der Turniersieg möglich ist. Durch ihr hervorragendes und schnelles Konterspiel konnte sich unsere U9 am Ende auch verdient mit 3:1 gegen den SV Schwindegg durchsetzen.

Nachdem die spielerisch beste Mannschaft des SVO in Ihrem vorletztem Spiel patzte, würde ein unentschieden im letzten Spiel zum Turniersieg reichen. Doch die taktische Vorgabe war nach vorne und auf Sieg zu spielen, um die technisch starke Mannschaft der Oberbergkirchner nicht ins Spiel kommen zu lassen. Es war ein regelrechter Krimi und ein paar Minuten vor dem Ende stand es immer noch 0:0. Nach einem Konter in der letzten Spielminute tat der Stürmer unsere U9, was er trainiert hatte und staubte aus etwa 7m zum 1:0 Siegtreffer ab. Die F-Jugend des TSV hatte gezeigt, was es heißt eine Mannschaft zu sein und holte sich ohne Punktverlust den Turniersieg.

„Der TSV Buchbach gratuliert seinen kleinen Helden zu diesem großartigen Erfolg“

Mannschaft: Magnus, Yusuf, Julius, Luis, Christoph, Edim, Simon, Quentin, Lukas, Maxi

Trainer: Martin Bayer, Thomas Hartmann

Erfolgreiches Hallenturnier

Bereits zum 13. mal veranstaltete die Fußball-Jugendabteilung des TSV Buchbach das Josef-Haider-Gedächtnisturnier für Jugendmannschaften in der Buchbacher Turnhalle. Von Freitag bis Sonntag zeigten 50 Jugendmannschaften aus drei Landkreisen von der  von der G- bis zur D-Jugend tollen und begeisternden Fußballsport. Die Buchbacher Sportstätte war an allen drei Tagen sehr gut besucht, und die Zuschauer unterstützten die Mannschaften für Ihre hervorragenden Leistungen lautstark. Opas und Omas, Eltern und Freunde sorgten für ein tolles und stimmungsvolles Ambiente. Und die Veranstalter sorgten auch in Form von Brotzeiten, Getränken sowie Kaffee und Kuchen für den notwendigen Rahmen. „Zusammen mit meinem Kollegen Jakob Wandinger und den Freunden des TSV Obertaufkirchen, mit denen wir seit Jahren eine tolle Spielgemeinschaft im Jugendbereich pflegen, haben wir wieder ein herausragendes Jugendturnier organisieren können. Bedanken möchte ich mich auch bei allen Schiedsrichtern, den Hallensprechern und allen Helferinnen und Helfern, die im Umfeld mitgearbeitet haben. Denn ohne die wäre ein solches Turnier nicht zu organisieren. Ein besonderer Dank gilt unserem Jugendsponsor Karl Valentin, der die Preise für die Mannschaften großzügig unterstützte“, so Buchbachs Jugendleiter Willi Ganser.
Die Sieger der einzelnen Altersklassen:
G-Junioren : SV Schwindegg
F1-Junioren: TSV Buchbach
E1-Junioren : TSV Gars
E2-Junioren: SV Schwindegg
E3-Junioren: TSV Grüntegernbach
D1-Junioren : DJK Altdorf
D2-Junioren :  FC Mühldorf II
D3-Junioren : FC Mühldorf III
C1-Junioren: JFG Ebrachtal
C2- Junioren: SG TSV Obertaufkirchen/TSV Buchbach

Die Buchbacher/Obertaufkirchner D-Junioren. In der hinteren Reihe (v.l.n.r.): Jakob Wandinger, Trainer Daniel Hübner, Haupsponsor Karl Valentin (Signal Iduna Versicherung), Trainer Maximilian Arlt und Jugendleiter Willi Ganser

Partnervereine TSV Buchbach/TSV Obertaufkirchen setzen Ausrufezeichen bei Hallen-Meisterschaften

Partnervereine TSV Buchbach/TSV Obertaufkirchen setzen Ausrufezeichen bei Hallen-Meisterschaften

 

Alljährlich veranstaltet der FC Mühldorf in der Dreifachturnhalle an der Mittelschule in Mühldorf die Landkreismeisterschaften im Hallenfußball für F- bis B-Junioren. Die Partnervereine TSV Buchbach und TSV Obertaufkirchen nahmen mit E-, D- C- und B-Junioren daran teil und alle qualifizierten sich in den Vorrunden souverän für die Final-Turniere, die an den letzten beiden Wochenenden stattfanden.

Die E-Junioren zogen als Gruppenzweiter ins Halbfinale gegen Mühldorf II ein. In einem spannenden Spiel verloren die Jungs des Trainer-Teams Christian Matschi, Hermann Moser und Tobias Brandlhuber mit 1 : 2 sehr unglücklich in der dritten Verlängerung. Das kleine Finale wurde gegen den SV Aschau mit 3 : 0 gewonnen, so dass am Ende ein hervorragender 3. Platz zu Buche stand.

Die D-Junioren erreichte wie die E-Junioren als Gruppenzweiter das Halbfinale, wo man auf den Kreisligisten SG Taufkirchen/Kraiburg traf. Trotz eines zweimaligen Zwei-Tore-Rückstandes gab die Mannschaft nie auf und erzielte zwei Minuten vor Schluss den Anschlusstreffer zum 2 : 3, der Ausgleich wollte aber trotz zweier sehr guter Torchancen nicht mehr gelingen. Nach diesem packenden Spiel war die Luft raus und die Jungs des Trainer-Teams Maxi Arlt/Daniel Hübner unterlagen im Spiel um Platz 3 der JFG Bavaria Isengau mit 0 : 2.

„Aller guten Dinge sind drei“. Dieses Sprichwort sollte sich dann bei den C-Junioren bewahrheiten. Scheiterten D- und E-Junioren jeweils noch knapp im Halbfinale, so erreichten die C-Junioren das Finale. Als Zweiter der Gruppe A bekamen es Veronika Auer und die Jungs im Halbfinale mit dem Kreisliga-Team der SG Taufkirchen/Kraiburg zu tun und siegten in einem sehr spannenden Spiel knapp mit 2 : 1. Jetzt wollte das Team der Trainer Markus Untergasser und Andi Rabenseifner mehr und das bekam die Mannschaft des Veranstalters im Finale mehr als deutlich zu spüren. Am Ende stand in einem überlegen geführten Spiel ein hochverdienter 3 : 0-Sieg und damit verbunden der Titel „Landkreis-Meister“.

Als letzte „Buchbacher“ mussten am vergangenen Sonntag die B-Junioren der Trainer Roland Lantenhammer und Michael Geiringer ran. Diese spielten eine souveräne Vorrunde mit 7 Punkten aus drei Spielen und trafen im Halbfinale auf den FC Mühldorf. Das Spiel wurde knapp, aber verdient mit 1 : 0 gewonnen. An Spannung nicht mehr zu überbieten war dann das Finale gegen die JFG Bavaria Isengau I. Die Führung der Buchbacher glichen die JFG-Jungs zweimal aus, so dass es in die Verlängerung ging. Kapitän Manuel Mattera war es vorbehalten in der achten Verlängerung das viel umjubelte „Golden Goal“ zu erzielen. Damit wurde auch in dieser Altersstufe der Landkreismeister-Titel nach Buchbach geholt.

„Zwei Titel und zwei Halbfinal-Teilnahmen, das ist schon ein toller Erfolg.  Glückwunsch an alle beteiligten Spielerinnen und Spieler sowie die Trainer-Teams. Im Landkreis Mühldorf haben der FC Mühldorf und die JFG Bavaria Isengau im Jugendbereich sicher noch die Nase vorn, insbesondere wenn man die Ligen-Zugehörigkeit betrachtet. Wir befinden uns aber auf einem guten Weg, den wir konsequent weiterverfolgen werden. Ich bin daher überzeugt, dass wir auch in der Freiluft-Saison in naher Zukunft Titel feiern können und den Abstand zu den beiden führenden Vereinen im Landkreis verkürzen werden“, so Buchbachs Sportlicher Leiter Junioren, Helmut Laggerbauer.

 

                                                           

B Junioren Landkreismeister 2018                                                                                                   C Junioren Landkreismeister 2018                                                              

G-Junioren unglücklich trotz Heimvorteil

Schon das Auftaktspiel des diesjährigen heimischen Hallenturniers sollte ein großes Highlight werden. Sofort in der ersten Begegnung kam es zum Lokalderby. Gemäß den Worten des Hallensprechers J. Wandinger könne man es auch „Bayern gegen die Löwen“ nennen. Rot gegen blau. Die Kinder der Ballgewöhnung gegen die G-Junioren des TSV Buchbach. Die Zuschauerränge waren brechend voll mit stolzen Mamas, Papas, Omas, Opas, Tanten, Geschwistern und Freunden und wie es in dieser Klasse eben üblich ist, machen ein paar Monate Altersunterschied schon so viel aus, dass es bereits nach 20 Sekunden den ersten Treffer für blau geben sollte. Im Anschluss versuchten die Trainer, mit bestimmten Wechseln den Abstand im Rahmen zu halten. Erwähnenswert ist jedoch, dass die Kids der Ballgewöhnung vor allem in der Abwehr und im Tor schon sehr Vieles richtig machen und man sich bereits auf etliche zukünftige Kicker in den eigenen Reihen freuen darf. Unsere G-Junioren beendeten das erste Spiel mit dem ersten Sieg, einem 3:0. Die „großen“ Gegner sollten jedoch noch kommen.

Im zweiten Spiel wartete mit dem SV Schwindegg bereits der Turnierfavorit und auch hier gab es schon nach 20 Sekunden das erste Tor. Diesmal allerdings für die Gegner. Unsere Kinder hielten erfreulich gut dagegen. Das Spiel verlief nicht sehr eindeutig, allerdings lag auf Seiten des SV Schwindeggs doch mehr individuelle Stärke, sodass man in der 7. Minute den zweiten Gegentreffer hinnehmen musste, der auch den Endstand markierte.

Im dritten Spiel gegen den SV Weidenbach startete Buchbach wieder sehr stark. Bereits in der dritten Minute hätte es ein Tor geben können. Der Schuss landete jedoch knapp am Außennetz. Noch im Ärger über die verpasste Chance, vertrödelte man den Gegenangriff und kassierte einen Treffer. Danach ging es hin und her. In der siebten Minute nochmal Glück für Buchbach – Weidenbach traf die Latte – und so blieb es bei einer knappen Niederlage.

In den gegnerischen Begegnungen hatte sich zwischenzeitlich ergeben, dass Buchbach keine Chance mehr auf Bronze hatte und nachdem die Stimmung darum zwischenzeitlich am Boden lag, brauchten die Kids nun wenigstens einen versöhnlichen Abschluss.

Also ging es mit voller Kraft in die Partie gegen Obertaufkirchen. Die Trainer hatten vor dem letzten Spiel umgestellt und der Einsatz der Torfrau erwies sich als goldrichtig. Mit nun 3 Spitzen konnte Buchbach etliche Chancen kreieren, einzig das Tor fehlte noch. Auf den Rängen wurde es zur Unterstützung jetzt richtig laut. Die Kulisse zeigte Wirkung und so kam die Mannschaft mit einem wunderschönen Tor zum zweiten Sieg im vierten Spiel.

Wir gratulieren den Turniersiegern und hoffen nun, dass uns Schwindegg bei seinem eigenen Heimturnier am 24.02.2018 ebenfalls so großzügig den 1. Platz überlässt 🙂

C1 Junioren gewinnen die Landkreismeisterschaft 2018

Unsere C1 Junioren feierten am Sonntag 28. Januar einen großen Erfolg !

In Mühldorf  fand die Endrunde der Hallenlandkreismeisterschaft 2018 statt. In der Gruppe A trafen wir auf den SC Rechtmehring (2:1), den großen Favoriten FC Mühldorf (2:2) und den SV Oberbergkirchen (2:0) und belegten so punktgleich mit dem FC Mühldorf den zweiten Tabellenplatz.

Im Halbfinale war die SG Kraiburg/Taufkirchen unser Gegner. In einem spannenden Spiel konnten sich unsere Kicker mit 2:1 durchsetzen und so kam es wieder zum Aufeinandertreffen mit dem FC Mühldorf, der zuvor die SG Reichertsheim/Ramsau/Gars mit 5:0 bezwang.

Im Finale zeigten wir uns hochmotiviert, zweikampfstark und konsequent im Abschluss. Nach zehn Minuten standen wir mit einem 3:0 Erfolg als hochverdienter Sieger der Landkreismeisterschaft 2018 fest. Nach der Pokalübergabe durch Herrn Knoblauch war die Freude der Mannschaft, der Trainer, der mitgereisten Eltern und Freunde riesengroß.

Ein Kompliment an die Leistung der tollen Truppe !

 

Torschützen:

Adrian Lechner (3), Sebastian Eßer (2), Fabian Mörwald (2), Markus Leipfinger (2), Vroni Auer, Manuel Rott

 

Kader:

Oktay Ozan, Magnus Untergasser, Vroni Auer, Fabian Mörwald, Julian Höller, Manuel Rott, Julian Rabenseifner, Sebastian Eßer, Adrian Lechner, Markus Leipfinger