Abschlussfeier der F-Jugend (U9) 2017

Die Vorfreude war den Kids in den letzten Spieltagen der Saison schon anzumerken und alle waren schon sehr aufgedreht, als der Tag endlich gekommen war.

Alle hatten mitgeholfen und viel vorbereitet, um eine schöne Feier zum Abschluss der Saison 2017 zu ermöglichen. Für alles war gesorgt. Es gab Fleisch und Würste vom Grill, sowie Salate, welche die Eltern gemacht und gespendet hatten. Zudem gab es jede Menge Semmeln und Brezen vom Bäck z’Ranschberg. Dafür nochmals ein herzliches Dankeschön. Nach dem Essen durften die Kids der 1. Mannschaft beim Training zusehen und anschließend jeder der Kinder sich beim Elfmeterschießen gegen die Torhüter der Regionalliga-Mannschaft beweisen. Die Jungs und Mädchen waren dermaßen begeistert, dass sich jeder gleich mehrmals wieder hinten anstellte und den Torhütern so einiges abverlangte. Vielen Dank dafür an unseren Trainer und Abteilungsleiter Georg Hanslmaier, der dies alles möglich machte.

Anschließend gab es offiziellen Teil mit einigen Ansprachen, sowie auch einen emotionalen Moment aufgrund des Abschieds des U9-Trainers Georg Hanslmaier. Wir bedanken uns beim Georg für all seinen Einsatz und seiner großartigen Leistungen für unsere U9, welcher sich nun voll auf seine weiteren und neuen Aufgaben als Abteilungs- und sportlicher Leiter beim TSV Buchbach kümmern darf.

Danach nutzten die Kinder die neu installierte Sprinkleranlage der SMR-Arena aus und hatten einen riesen Spaß dabei. Alles in allem eine echt sehr gelungene Abschlussfeier der U9, wo Jung und Alt auf ihre Kosten kamen.

Nochmals vielen Dank an all die fleißigen Helfer!

C1 Junioren mit erstem Testspielsieg

Die C1 Junioren haben gleich nach dem Ende der letzten Saison mit dem Trainingsstart begonnen. Das Trainerteam um Markus Untergasser und Andi Rabenseifner wollten, dass sich die Jungs aus der D-Jugend, die vier Neuzugänge und die verbliebenen C-Jugendlichen kennenlernen. Trotz teilweise hoher Temperaturen konnten wir einige Einheiten durchführen, bevor sich die Spieler in den Urlaub verabschieden.

Am 05. August konnten wir noch ein Testspiel gegen die SG Taufkirchen/Kraiburg absolvieren, die auch in der Punkterunde einer unser Gegner sind. Sowohl wir, als auch die Heimelf, spielten nicht mit dem kompletten Kader, dennoch war es ein aufschlussreicher Test. Nach 15 Minuten lagen wir bereits mit 2:0 in Führung, die Taufkirchen/Kraiburg aber noch vor der Pause nach zwei vermeidbaren Fehlern ausgleichen konnte.

Nach dem Seitenwechsel agierten wir dann Überlegen und das Zusammenspiel klappte schon sehr gut. Am Ende gewannen wir dann mit 5:2.

In diesem Test war das Ergebnis zweitrangig. Es gab für die Trainer einige positive Aktionen zu sehen, aber es gibt auch noch vieles zu Verbessern.

Nach einer wohlverdienten Pause starten wir Ende August mit der zweiten Vorbereitungsphase und arbeiten gezielt auf den Punktspielstart am 16. August hin.

SG Taufkirchen/Kraiburg – TSV Buchbach                                                                    2:5 (2:2)

Tore: Markus, Sebastian, Fabian, Adrian, Julian H.

 

Kader:

Oktay, Julian H, Magnus, Vroni, Simon, Fabian, Okan, Julian R., Adrian, Sebastian, Markus, Seppe

BFV – Ferien-Fußballschule beim TSV Buchbach

Zu Beginn der Sommerferien fand für alle fußballbegeisterten Jungen und Mädchen vom 31.07. – 02.08.2017 beim TSV Buchbach die BFV Ferien-Fußballschule (BFV-FFS) unter der Leitung des Trainerteams der SEMPT-Akademie statt. Die BFV – FFS war bereits einige Wochen vor Beginn restlos ausgebucht!

Bei tollem Wetter, jedoch auch teilweise extrem hohen Temperaturen, beteiligten sich die Kinder an allen 3 Tagen des Camps stets mit großer Begeisterung und Engagement an den Trainingseinheiten. Zu Beginn des Camps wurden die Kinder zunächst in alters- und leistungsgerechte Gruppen eingeteilt und durchliefen schließlich mehrere Stationen, welche von DFB-lizenzierten Trainern angeleitet wurden.

Die Schwerpunkte der Trainingsinhalte lagen dabei neben technischen und koordinativen Übungen auch im mentalen Bereich. Hier wurde gezielt an dem Selbstvertrauen und der mentalen Stärke der jungen Spieler gearbeitet. Nach jeder Station mussten die Kinder sich selbst einschätzen und bekamen im Anschluss Feedback von den Trainern hinsichtlich ihrer Leistung und Disziplin. Darüber hinaus wurde erstmals eine von der SEMPT-Akademie entwickelte neuro-motorische Leistungsdiagnostik mit den Kindern durchgeführt, um ein ganzheitliches Bild von der Entwicklung und dem Potenzial der Kinder zu erhalten.

Zum Abschluss des BFV-Camps wurden noch mehrere Spielformen durchgeführt, in welchen die erlernten Trainingsinhalte bereits mit vollem Fleiß und Eifer umgesetzt wurden, sodass das Camp auch dieses Jahr wieder allen Beteiligten viel Spaß bereitet hat und ein voller Erfolg war.

Trainingsauftakt der D1 Junioren

Am 1. Juli wurden die Junioren-Mannschaften des TSV Buchbach / TSV Obertaufkirchen umgestellt und somit begannen die U13 Spieler am 4. Juli mit dem ersten Training zur Saison 2017/18.

Nachdem für die D-Junioren in dieser Saison 31 Spieler zur Verfügung stehen werden, wurde entschieden mit drei Mannschaften in die neue Saison zu gehen. Nach anfänglich gemeinsamen Training, kristallisierte sich ein vorläufiger D1 Kader von 14 Spielern heraus, welcher auch in dieser Kreisklassensaison um Auf- und Abstieg spielen wird.

Höhepunkt im ersten Teil der Vorbereitung, ehe es in eine kurze Sommerpause gehen wird, war der Trainingssamstag.

So begannen wir um 10 Uhr mit der ersten Einheit, welche neben einen theoretischen Teil, Athletik, Koordination und Torschuss beinhaltete. Zum Mittagessen gab es die allbekannte Gino`s Pizza.

Im Anschluss ging es zum kurzen Einzelgespräch mit den Kids, ehe bereits die Nachmittagseinheit begann. Bei bestem Wetter wurden verschiedene Einwurf-Situationen trainiert. Eine Zweikampfübung und ein langes Abschlussspiel, welches Zeit für die Trainer gab, den Kader erneut zu begutachten, rundete diese Einheit ab.

Wir Trainer resümierten diesen Trainingstag und stellten fest, dass wir eine gute, junge Truppe haben, welche zwar körperlich nicht überlegen sein wird, aber auf alle Fälle gut kicken kann und das Herz am rechten Fleck hat.

Den Jungs hat der Trainingstag ebenfalls sehr gut gefallen und fragten gleich nach einer Wiederholung…

B-Jugend startet in die Vorbereitung

Mit einem Kader von 21 Feldspieler und 2 Torwart gehen wir in die Vorbereitung zur neuen Saison 2017/18. Bis zum Saisonstart ( Mitte September) sind 14 Trainingseinheiten und 8 Testspiele geplant. Wobei dieser Plan noch mal von einer 14 tägigen Pause unterbrochen wird.

 

Mittlerweile haben wir 5 Trainingseinheiten sowie die ersten 4 Testspiele absolviert.

Hier die Ergebnisse der Spiele:

JFG Bavaria Isengau2 : SG OTK/Buchbach 1:2

SG Polling/Tüssling/Garching : SG OTK/ Buchbach 3:1

SG OTK/Buchbach : FC Ergolding2  3:1

SG OTK/Buchbach : TSV Neumarkt Sankt Veit  1:1

 

Da die Trainingsbeteiligung sehr gut ist, nahezu 100%, konnten wir bei den Spielen auch schon 21 Jungs einsetzen.

Bis jetzt können wir sehr zufrieden sein mit der Vorbereitung und wir hoffen auch das es so bleibt, dann können wir unsere weitern Ziele auch erreichen. Sprich eine tolle Saison erleben!

Beim Jugendkonzept wird Gas gegeben!

Der TSV Buchbach gibt in Zusammenarbeit mit seinem Partnerverein TSV Obertaufkirchen mächtig Gas in Sachen Jugendarbeit. Wie sportlicher Leiter (Herren) Georg Hanslmaier kürzlich nicht ohne Stolz feststellte, sind derzeit alle Jugendaltersklassen zum Teil doppelt besetzt. „Über 200 Jugendliche betreiben bei uns Fußballsport, und werden dabei in 13 Mannschaften von 26 hoch qualifizierten Jugendtrainern, zum Teil mit Bayernliga- bzw. Regionalligaerfahrung, betreut. Darüber hinaus hat sich ein Sponsor bereit erklärt, alle Mannschaften mit einer einheitlichen Dress auszustatten“, so Hanslmaier.

Er stellte in diesem Zusammang den Fans den neuen Jugend-Koordinator, Roland Grill und den neuen sportlichen Leiter für den Nachwuchsbereich, Helmut Laggerbauer vor. „Wir wollen durch eine stringente und effektive Jugendarbeit Talente sichten und ihnen helfen, sich sportlich wie charakterlich zu entwickeln. Unsere beiden neuen sportlichen Leiter (Jugend) sowie das gesamte Trainerteam sind dafür bestens geeignet. Darüber hinaus ist es natürlich auch mittel- bis langfristig unser Ziel, höherklassigen Nachwuchs aus den eigenen Reihen zu rekrutieren“, so Hanslmaier.

Im Gespräch mit dem neu installierten sportlichen Leiter (Jugend) beim TSV Buchbach, Helmut Laggerbauer, der zusammen mit Roland Grill die Nachwuchsarbeit des TSV Buchbach künftig verantwortlich betreuen wird, zeigte sich dieser nach seinen ersten Eindrücken bei den Rot-Weißen sehr positiv gestimmt. „Beim TSV Buchbach und dem TSV Obertaufkirchen sind Fußball-Fachleute am Werk, die alle an einem Strang ziehen. Die Zusammenarbeit mit den Jugend-Trainern zum einen, und dem Senioren-Bereich zum anderen ist sehr gut und absolut ergebnisorientiert. Durch gezielte Fördertrainings für alle Altersklassen wollen wir eine durchgängige Struktur schaffen, um es allen Sportlerinnen und Sportlern zu ermöglichen, ihre Talente zielgerichtet zu entwickeln. Wichtig ist uns darüber hinaus auch, unsere Trainer durch Weiterbildungen immer auf dem aktuellen Stand der Dinge zu halten“. Dieser nicht unerhebliche Aufwand, den der TSV Buchbach in die Jugendarbeit steckt, soll sich natürlich auch auszahlen. „Unser Ziel ist es, in allen Altersklassen wenigstens in der Kreisliga zu spielen. Alle Mannschaften möchten wir kontinuierlich entwickeln und nach oben bringen. Und natürlich würde es uns alle freuen, wenn es uns durch unsere Bemühungen gelingt, den ein oder anderen Spieler im Seniorenbereich weit nach oben zu bringen. Denn in Anton Bobenstetter und Walter Werner haben wir Regionalliga-Trainer, die sich dann darauf verstehen, Rohdiamanten zu formen“, so Helmut Laggerbauer.

Darüber hinaus plant Laggerbauer mit seinen Kollegen einen offiziellen „Jugend-Saisonstart“ im September, der die Marke „Jugendfußball TSV Buchbach/TSV Obertaufkirchen“ stärken soll. Angedacht sind an diesem Tag Heimspiele der D- bis A-Junioren mit einem bunten Rahmenprogramm. Aber auch ein Sommerfest der Jugendabteilung, eventuell in Zusammenarbeit mit anderen Sparten des TSV oder auch Schulen ist für 2018 in Planung.

Insgesamt betrachtet steckt der TSV Buchbach mit seinem Partnerverein TSV Obertaufkirchen künftig sehr viel Engagement und Aufwand in die weitere Entwicklung der Nachwuchsarbeit. Hervorragend ausgebildete Trainer, viele mit höherklassiger Fußballerfahrung, eine hoch qualifizierte Jugendleitung, Fördertrainings, Fußballcamps und viele andere Maßnahmen haben das Ziel, den TSV Buchbach für junge Fußballerinnen und Fußballer interessant zu machen. Und wenn man sieht, welch tolles Engagement von allen Beteiligten hinter diesen Bemühungen steht, dann kann das eigentlich nur gut werden. „Die fußballerische Ausbildung beim TSV Buchbach ist wirklich hochwertig. Junge Sportlerinnen und Sportler können sich hier bei uns richtig gut aufgehoben fühlen. Wir laden alle sehr herzlich ein, sich unseren Teams anzuschließen“, so Helmut Laggerbauer.

Foto (hai) Die neuen sportlichen Leiter beim TSV Buchbach (v.l.n.r.) Georg Hanslmaier (Herren) sowie Roland Grill (Jugend-Organisation) und Helmut Laggerbauer (Jugend-Sport)

U 19 mit Start in die neue Saison

 

Der Start in die neue Saison 2017/18 mit insgesamt 23 Spielern der Jahrgänge 99 und 2000 unter der Anleitung des neuen Trainerduos Stefan Bernhardt und Günter Schatz fand bereits am 01. Juli statt.

Anton „Bubi“ Mattera musste den Posten des Assistenztrainers für die A-Jugend leider aus beruflichen Gründen aufgeben. An dieser Stelle ein großes Danke „Bubi“ für die hervorragende Arbeit! Mit Günter Schatz, ELITE JUGEND Lizenz Inhaber und Leiter am DFB Stützpunkt Edling konnte ein fachlich kompetenter Partner zu Stefan verpflichtet werden.

Ziel der Buchbacher Jugendarbeit ist es, die Ausbildung der Jugendlichen nachhaltig zu intensivieren, um die Seniorenmannschaften möglichst mit jungen Eigengewächsen bereichern zu können.

In der ersten Trainingsphase dieser vier Juliwochen war ein erstes „Beschnuppern“ gut möglich. Hierbei wurde unter anderem die neu innerhalb der gesamten Jugendabteilung verwendete Trainingssoftware easy2coach eingeführt, sowie ein erster Leistungstest durchgeführt und mittels einem Workshop, geleitet von dem Ernährungs- und Beweglichkeitscoach Andy Gschaider, ein völlig neuer Trainingsreiz gesetzt.

                                                

Die Trainer sind somit in der Lage individuelle Entwicklungsziele für die einzelnen Teammitglieder zu entwickeln und vorzugeben. Somit werden die Spieler in die Lage versetzt ihre Defizite detailliert zu erkennen. Ziel ist es diese in Eigenregie aufzuarbeiten und zu minimieren, um somit weiter zu Persönlichkeiten heranreifen zu können.

 

Ein erstes Testspiel gegen den FC Mühldorf konnte mit 5:1 gewonnen werden. Hierbei zeigten die Jungs eine sehr engagierte Leistung. Nach der nun folgenden gut zweiwöchigen Pause wird die Vorbereitung ab 21.08. intensiv fortgesetzt, um zum Sasionstart „Vollgas“ geben zu können.

´                                   

Siegerteam von Mühldorf:

stehend von links: Wolfgang, Michi, Mert, Jonas, James, Markus, Hannes

kniend von links: Florian, Emre, Elion, Hüseyin, Hasan

Torwart: Manuel

 

 

B-Jugend Ausflug nach Pelham

 

Am 22.7.17 machten wir uns mit 19 Jungs und 5 Erwachsenen auf den Weg nach Pelham am See, wo wir eine GPS Tour gebucht hatten. Dort angekommen wurden wir in drei Gruppen aufgeteilt und bekamen Einweisungen für Kompass, GPS Gerät, Funkgerät und Karte. Danach ging es auch schon los. Jede Gruppe musste verschiedene Wegpunkte mit Hilfe von GPS und Kompass finden. Aber auch das Funkgerät war sehr wichtig, denn mache Hinweise waren bei den anderen Gruppen zu erfragen. An den verschiedenen Zielen war dann eine kleine Dose versteckt, in dem sich Rätsel befanden. Diese sollten nach Möglichkeit gelöst werden. So nach ca.1,5 Stunden war die Tour vorbei und es wurde noch eine Abschluß Besprechung durchgeführt. Ziel dieser Wanderung war es den Teamgeist zu stärken.

Zum Abschluß  nutzten einige die Möglichkeit sich im Pelhamer  See abzukühlen.

Rückblick Rückrunde 2017 der U9 F-Jugend

Eine tolle Hallensaison der F-Junioren neigte sich dem Ende zu und wir durften nun die Rückrunde der Saison 16/17 starten, um endlich wieder den Rasen „streicheln“. Da nun die meisten der F-Bambini bereits ihr achtes Lebensjahr erreicht hatten, meldeten wir eine richtige F-Jugend, obwohl die Mannschaft noch einige Spieler hatte, welche auch noch in der U7 spielen durften.

Die Vorbereitung auf dem Grün ließ die Kids wieder so richtig aufblühen und man konnte die Verbesserung, auch Dank des Hallentrainings, in Technik und der Ballbehandlung deutlich erkennen.

Einige Vorbereitungsspiele, welche uns Aufschluss über die Stärken und Schwächen geben sollen wurden organisiert. Das erste Testspiel hatten wir gegen unseren Nachbarn und Spielgemeinschaftspartner TSV Obertaufkirchen knapp mit 2:1 gewinnen können. Die anderen Beiden Vorbereitungsspiele konnten wir ohne große Mühe mit hohen Siegen für uns entscheiden.

Zum Rückrundenstart spielten wir gleich wieder gegen den TSV Obertaufkirchen und konnten uns auch diesmal behaupten und einen großartigen 5:0 Erfolg feiern. Danach kam der SV Unterneukirchen in die heimische Arena und wir konnten auch hier nach Anfangsschwierigkeiten einen 6:2 Kantersieg einfahren. Das Wochenende darauf durften wir uns in Trostberg beweisen. Dabei mussten wir auf einige Stammspieler verzichten. Den Start hatten wir komplett verschlafen und lagen zur Pause noch 2:3 zurück. Doch durch eine Topleistung und der weitaus besseren Kondition unserer Kids konnten wir am Ende noch einen 8:3 Kantersieg mit nach Hause nehmen. Leider mussten wir uns im darauf folgenden Heimspiel unserer U9 gegen den SV Gendorf/Burgkirchen mit 1:4 geschlagen geben. Die Mannschaft hatte zwar alles gegeben, konnte aber am Ende nicht mehr so viel entgegen setzen, um die Niederlage noch zu verhindern. In Polling durfte sich unsere U9 der nächsten schweren Herausforderung nach der ersten Niederlage zuhause stellen. Sie tat dies auch mit einer grandiosen Leistung und gewann verdient mit 6:2. Nun stand das nächste schwere Auswärtsspiel an, welches auch das letzte der Saison markierte. Stark Ersatzgeschwächt traten wir im letzten Spiel der Saison gegen den TV Kraiburg an und mussten uns mit 2:1 geschlagen geben.

Am Ende müssen wir unserer U9 ein großes Lob aussprechen und können ein sehr positives Fazit ziehen. Alle drei Testspiele gewonnen, sowie vier Siege und nur zwei Niederlagen sorgen für ein Top Rückrundenergebnis, welches unter anderem der tollen Trainingsbereitschaft der Kinder und der innovativen, wie fortschrittlichen Trainingsmethoden zu verdanken ist.

F-Junioren (U9), Niederlage im letzten Spiel der Rückrunde

Stark Ersatzgeschwächt traten wir im letzten Spiel der Saison gegen den TV Kraiburg an und mussten uns am Ende mit 2:1 geschlagen geben. Dabei mussten wir gleich auf 3 Stammspieler verzichten und somit die Mannschaft in diesen Positionen umstellen.

Am Anfang sah es noch sehr gut aus. Wir gingen von Beginn an konzentriert zur Sache und ließen kaum Chancen des Gegners zu. Das Spiel war sehr ausgeglichen, kampfbetont und es gab in den ersten 10 Minuten nur wenige Chancen auf beiden Seiten. Trotzdem gelang es unserem Stürmer, nachdem die generische Abwehr den Ball nicht aus Ihren Reihen bringen konnte am schnellsten zu reagieren und staubte aus kurzer Distanz zum 0:1 aus Sicht der Kraiburger ab.

Danach lief es bei uns sogar noch besser und wir kamen zu der ein oder anderen guten Chance, konnten aber kein Kapital daraus schlagen. Dies lag zum einem an dem hervorragendem Torhüter des TV Kraiburg aber auch am letzten, ungenauem Passspiel unserer eigenen Mannschaft und somit gingen wir mit dem knappen Vorsprung in die Halbzeitpause.

Nach der Pause hatten wir die erste Chance, konnten diese aber nicht nutzen. Danach wurden die Kraiburger etwas stärker und wir ließen uns etwas in die eigenen Hälfte drängen. So kamen diese zu mehr Chancen. Doch am Ende war es ein Konter der Kraiburger, der zum Ausgleich führte. Nach dem 1:1 ging es hin und her und die Struktur des Spiels ließ stark nach. Beide Mannschaften hatten gute Chancen, doch kurz vor Schluß waren es die Kraiburger, die jubeln durften. Unsere Abwehr stand zu weit von den gegnerischen Spielern weg und niemand griff den Spielmacher der Kraiburger an. Dieser zog dann aus großer Distanz ab und der Ball schlug unhaltbar im rechten Winkel zum 2:1 für den TV Kraiburg ein. Kurz darauf war das Spiel auch schon zu Ende und wir hatten keine Zeit mehr einen gewinnbringenden Angriff zu starten.

Aufgrund der ersten Halbzeit und der vergebenen Chancen, wäre ein Unentschieden durchaus verdient gewesen. Dennoch ist unsere Mannschaft mit der Niederlage gut zurechtgekommen und zeigte sich als ein guter Verlierer.

 

Tore: Christoph(1)

Aufstellung:

Simon, Lukas, Benedikt, Medard, Christoph, Emilio, Veronika, Yusuf, Wolfgang

 

Trainer: Georg Hanslmaier, Martin Bayer, Anna Hanslmaier