F1 mit Kantersieg gg. Mühldorf

Am 22.09.2018 starteten die F1 Junioren des TSV Buchbach mit einem Heimspiel in ihre neue Saison. Nachdem sie das Jugendturnier in Obertaufkirchen mit einem bärenstarken 2. Platz abgeschlossen hatten, waren die Kids guter Dinge. Trotzdem lauerte da ein unbestimmtes Gefühl in der Magengegend – schließlich sollte man heute den FC Mühldorf empfangen und der war bekanntlich schon immer ein großer Brocken. Schon beim Warmmachen gingen die ersten Blicke in Richtung Gegner. Alle groß, alle können schießen, alle diszipliniert – könnte spannend werden. Um es vorweg zu nehmen: spannend wurde es nicht aber das ist auch schon die einzige „Kritik“ die sich unsere Jungs gefallen lassen müssen. Nach einem guten Start des FC Mühldorf, der uns gleich mal in die eigene Hälfte drückte, eroberten wir den Ball, gingen über 3 Stationen in die andere Richtung und schlossen in der 2. Minute wunderbar zum 1:0 ab. Nach dem Anstoß das gleiche Spiel: Balleroberung, tolle Kombination, 2:0. Das 3:0 entstand nach einem Eckstoß, das 4:0 nach glanzvoller Einzelleistung. Man kann nicht sagen, dass Mühldorf nicht mithalten konnte. Sie versuchten alles, stemmten sich mit voller Kraft dagegen und kamen zu 3 ziemlich scharfen Abschlüssen, die unser super aufgelegter Torhüter aber allesamt von der Linie kratzte. In die Pause ging es nach einem Eigentor und einer direktverwandelten Ecke mit 6:0.

Nach dem Wechsel und dem schnellen 7:0 suchte der FC Mühldorf ein paar Minuten nach seiner Moral. Unsere Abwehr hellwach, die Pässe blitzsauber und der Sturm gnadenlos – so entstanden innerhalb kurzer Zeit 4 weitere wunderschön herausgespielte Tore unserer Jungs. Mühldorf hatte sich nun trotzig vorgenommen, zumindest ein Tor zu erzielen. Leider bekam einer ihrer Schlüsselspieler eine scharf geschossene Ecke genau aufs Gesicht und war eine Zeit lang mit sich beschäftigt. Es folgten 2 weitere Tore, ehe die Gäste doch noch zu ihrem Ehrentreffer kamen. Am Ende stand nach dieser tollen Mannschaftsleistung ein unglaublicher 13:1 Sieg zu Buche, der uns am kommenden Wochenende zum ersten Auswärtsspiel nach Polling trägt.

Weiter so!

Tore: Quentin (9), Wenzel (1), Elias M. (1), Jonah (1), Luis (1)

C1 Saisoneröffnung in Buchbach erfolgreich

Zur Saisoneröffnung der Jugend am 23. September in Buchbach hatte die C1 die JFG FC Holzland/Inn zu Gast, die ihr erstes Spiel auch erfolgreich gestalten konnte. Man erwartete dementsprechend einen starken Gegner, konnte jedoch das Spiel mit einem Blitzstart in die richtigen Bahnen lenken. In der ersten Minute setzte sich Fahim am linken Flügel durch, bediente den in die Mitte rotierten Luan, dessen strammer Schuss von der Gasttorhüterin nicht entschärft werden konnte.  In der Folge Buchbach klar spielbestimmend und in der 14. Minute mit dem 2:0 – Marvin bediente den gestarteten Luan, der erneut eiskalt vollstreckte. Diese Führung und die klare Dominanz der Hausherren führte jedoch dazu, dass das Spiel der Halbzeitpause entgegenplätscherte.

 

Die zweite Hälfte wurde erfreulicherweise wieder engagierte angegangen und nach 10 gespielten Minuten konnte sich erneut Luan von seinen Gegnern absetzen und den Ball an der herauseilenden Torhüterin vorbeispitzeln. Mit seinem dritten Tor drückte er dem Spiel klar seinen Stempel auf. Die Statistiker dürften einen klaren Ballbesitzvorteil für die Buchbacher SG notiert haben und auch den ein oder anderen Torversuch. Holzland versuchte die hoch stehende Heimabwehr mit schnellen Angriffen in Probleme zu bringen, doch wurden diese ein ums andere Mal von der Viererkette entschärft. In der 60. Minute fasste sich Marvin aus gut 20 Metern ein Herz und knallte die Kugel zum 4:0 in die Maschen. Nur Minuten später tankte sich Innenverteidiger Georg bis in den gegnerischen Strafraum und vollstreckte cool zum 5:0 Endstand.

 

Ein in dieser Höhe verdienter Sieg vor hervorragender Kulisse an diesem schönen Tag der Jugend!

Saisonstart der C1 geglückt

Die Saisonvorbereitung der U15 unserer SG konnte mit dem Sieg beim Heimturnier in Obertaufkirchen gekrönt werden. Etwas glücklich setzte man sich in der Gruppe gegen den FC Mühldorf (1:0 Sieg), SV Unterneukirchen (1:1) und die SG Reichertsheim/Ramsau/Gars/Rechtmehring (1:2 Niederlage) durch und zog ins Halbfinale ein. Dort gelang ein 1:0 Erfolg gegen die SG Tüßling/Teising/Polling und der Einzug ins Finale war perfekt. Dieses Spiel gegen die JFG Ötting/Inn war an Spannung kaum zu überbieten und der Sieger musste nach einem torlosen Remis im Elfmeterschießen ermittelt werden. Alle Schützen der Rot-Weissen blieben cool und Elfmeterkiller Julian R. konnte zwei Schüsse parieren. Ein toller Sieg in diesem Vorbereitungsturnier, der Freude auf mehr machte!

 

So ging es am 14.09. mit breiter Brust zum Punktspielauftakt nach Unterneukirchen. Nach wenigen Minuten allerdings bereits der Schock: Tor für die Heimmannschaft! Doch der Schiedsrichter hatte zuvor auf Abseits entschieden. Kein früher Rückstand, doch eine Aktion, die die Sinne der Buchbacher Hintermannschaft schärfen sollte. In der Folge beide Mannschaften auf der Suche nach dem roten Faden bemüht, doch beschränkte sich dies meist auf Einzelaktionen. Die blitzschnelle Nummer 11 der Gäste sorgte stichpunktartig für Gefahr, doch ein Verteidiger war meistens zur Stelle. Auch die Gäste des TSV Buchbach blieben weitgehend zwanglos, abgesehen von ein paar Versuchen aus der Distanz gegen Ende von Halbzeit eins.

 

Das Spiel sollte erst Mitte der zweiten Hälfte an Fahrt aufnehmen. Nach einem Flankenball konnte die Abwehr der Unterneukirchener nicht klären und Julian L. tauchte mutterseelenallein vor dem Tor auf. Diese Chance ließ er sich nicht nehmen und verwandelte eiskalt zum 0:1. Die Rot-Weissen im Freudentaumel, die Heimmannschaft aufgebracht, weil sich der Ball zuvor im Seitenaus befunden hatte, was vom Unparteiischen jedoch nicht geahndet wurde. In der Folge Buchbach spielbestimmend und in Minute 53 mit der vermeintlichen Vorentscheidung. Ein hoher Ball fiel Marvin vor die Füße, der diesen kurz kontrollierte und unvermittelt aus 25 Metern abzog. Der Ball schlug unhaltbar im Netz ein. Auch hier wieder Reklamationen der Heimmannschaft, da der Ball die Starkstromleitung über dem Fußballplatz berührt hatte und der Schiedsrichter nicht der Regel entsprechend auf SR-Ball entschieden hatte. Allen Protesten zum Trotz stand es 0:2 für Buchbach. Diese Diskussionen brachten Unruhe ins Spiel, die unsere schnellen Stürmer für einige gute Angriffe, allerdings nicht für die Vorentscheidung nutzen konnten. Und wie Fußball nun mal ist, kam es wie es kommen musste. Unterneukirchen erhielt einen Freistoß nahe der Strafraumlinie zugesprochen und deren Abwehrchef schlenzte die Kugel gekonnt ins lange Eck. Das Momentum in den letzten 5 Minuten klar auf Seiten der Grünen, doch die Buchbacher Abwehr stand wie meistens an diesem Tag sicher.

 

Das 1:2 konnte über die Zeit gerettet werden und der Start in die Saison 2018/19 mit der neuen SG Grüntegernbach/Schwindegg/Obertaufkirchen/Buchbach war geglückt!

Als nächstes steht am 23.09.2018 um 12:00 Uhr das Match gegen die JFG FC Holzland/Inn am Tag der Jugend in Buchbach auf dem Programm.

Alles neu bei der F-Jugend

Die neue Fußballsaison startet und wie so oft in dieser aufregenden Zeit gibt es auch bei den F-Junioren etliche Neuigkeiten. Ein Trainer und einige Kinder wechseln zur E-Jugend, dafür rücken Trainer und Spieler der G-Junioren nach. Ab sofort sind 25 Kinder U9 spielberechtigt. Somit wurden 2 F-Jugend-Mannschaften im Spielbetrieb angemeldet. In der F1 spielen vorwiegend Spieler aus dem Jahrgang 2010. In der F2 spielen vorwiegend die Jahrgänge 2011 und 2012.

Ihre erste Bewährungsprobe in den neuen Formationen absolvierten die Kinder beim Jugendturnier des TSV Obertaufkirchen am 08. September 2018. Vormittags war neben 7 weiteren Mannschaften unsere F2 am Start. In den spannenden Spielen der Vorrunde ergab sich, dass die Kinder letztendlich um Platz 5 kämpfen durften. Das Spiel ging verloren aber die Vorfreude auf die kommende Saison ist trotzdem ungebrochen.

Am Nachmittag war dann die F1 an der Reihe. Hier wurden insgesamt 5 Spiele im Modus „jeder gegen jeden“ ausgetragen, aus denen sich der Turniersieger ergeben sollte. Und es war spannend bis zur letzten Sekunde! Sowohl die SpVgg Landshut als auch unser TSV Buchbach ging in allen Spielen als Sieger vom Platz. In der letzten Begegnung traf man aufeinander und nun kam es drauf an. Nach wenigen Minuten ging das starke Landshut durch einen Freistoß in Führung aber unsere Jungs wollten das so nicht auf sich sitzen lassen. Sie kämpften um jeden Ball, warfen sich in jede Situation, bissen sich durch, trotzten Wasserblasen und sonstigen Widrigkeiten und erzielten in der letzten Minute den Ausgleich. Nun standen wir also punktgleich mit Landshut auf dem Treppchen. Es musste die Tordifferenz zur Bewertung herangezogen werden. Da Landshut vorab einen Treffer mehr erzielt hatte, wurden sie Turniersieger aber trotzdem können wir superstolz sein und müssen uns nicht einmal gegen solche Gegner verstecken! Bravo Jungs!!!

 

Saisonvorbereitung C-Junioren

Mit 38 Spielern starten die U15-Teams der neuen SG Grüntegernbach / Schwindegg / Obertaufkirchen / Buchbach in die Saison 2018/19.

Die C1 wird in der Kreisklasse (Inn) und die C2 in der Gruppe (Erding) antreten. Nach einer 3-wöchigen Sommerpause geht’s für die Jungs, geleitet von Martin Platschka, Andreas Rabenseifner und Maxi Arlt, in die Vorbereitung. Aufgrund der Urlaubszeit hält sich die Trainingsbeteiligung mit 12-15 Spielern noch recht in Grenzen, aber die Wenigen drücken aufs Gas und trainieren fleißig.

Mittlerweile wurden 5 Trainingseinheiten und das erste Testspiel gegen den Kreisligisten SG Taufkirchen / Kraiburg absolviert. Dem erwartet starken Gegner musste man sich mit 9:2 auch klar geschlagen geben. Das Ergebnis scheint jedoch schlimmer als es war, klammert man die 7 Torbeteiligungen des Kraiburger Ausnahmetalents in Halbzeit eins aus. Dieser Spieler war einfach für keinen zu fassen und drückte dem Spiel seinen Stempel auf. Für die Trainer erfreulich war die Einstellung des Teams, das weiter versuchte, die gestellten Aufgaben zu erfüllen und mit Einsatz kämpfte. So konnte man den Gegner bis auf genannte Einzelaktionen gut in Zaum halten und war in der zweiten Halbzeit tatsächlich ebenbürtig. Auch war zu erkennen, dass sich die Mannschaft aus neu zusammengewürfelten Spielern erst finden muss, was aber mehr und mehr klappte. Für die beiden Tore unserer Roten zeichneten Julian L. und Tobi P. verantwortlich.

Die weiteren Trainingseinheiten, Testspiele und Turniere müssen intensiv genutzt werden, um die Abstimmung im Team zu verbessern und Automatismen zu entwickeln. Speziell die erste Schulwoche wird hier ganz wichtig, wenn alle Spieler wieder im Training zu erwarten sind.

Wir laden an dieser Stelle herzlich zum Besuch des Jugendturniers unseres Partnervereins TSV Obertaufkirchen ein!

C2 Junioren: Samstag, 08.09.2018, ab 16:30 Uhr

C1 Junioren: Sonntag, 09.09.2018, ab 15:30 Uhr

Abschlussfahrt der D-Junioren

Als die beiden Trainer der D-Junioren Maxi Arlt und Daniel Hübner während deren Abschlussrede auf das vergangene Jahr zurückblickten und die einzelnen Spieler nach vorne holten um ein kleines Abschlussgeschenk zu überreichen, wurden den Trainern noch einmal bewusst, dass dies schon eine, entschuldigen Sie den Ausdruck, „geile Mannschaft“ war.

Die Kreisklassensaison wurde mit einem guten vierten Tabellenplatz abgeschlossen. Ärgerlich ist es allerdings, dass am letzten Spieltag gegen die JFG Isengau, obwohl es möglich gewesen wäre, nicht gepunktet werden konnte. Sonst hätten wir gegen jeden Gegner in dieser Saison mindestens einen Punkt geholt.

Dafür war die Abschlussfahrt ein rundum gelungener Tag. Wie heißt es so schön, wenn Englein reisen… So reisten die D-Junioren bei strahlenden Sonnenschein bei rund 30 Grad am Vormittag nach Ampfing, um die D2 dort beim letzten Punktspiel zu unterstützen. Trotz der Überlegenheit ging das Spiel leider verloren. Im Anschluss ging es komplett zum Gasthaus Hinterecker zum Mittagessen, wo dann auch die oben angesprochenen Abschlussrede abgehalten wurde.
Am Nachmittag ging es auf die längste Burganlage Europas nach Burghausen. Dort durften wir eine Führung genießen und wurden in die Abläufe der damaligen Wachmänner und deren Wachgänge eingeführt. Es war definitiv eine beeindruckende Führung. Im Anschluss ging es zum, am Fuße der Burg gelegenen Wöhrsee zum Baden, Bootfahren oder einfach ein kühles Getränk zu genießen. Danke hierbei noch einmal an die Ansagerin des Wöhrsees, welche durch ihre energischen Zurechtweisungen unserer falsch fahrenden Ruderboote, dem an Ufer zurückgebliebenen dadurch immer mitteilte, wann wieder eines unserer Boote zurückkam… 😉
Ausgeklungen ist der wunderbare Ausflug im Biergarten des Loaner Weihers, wo dann noch das ein oder andere Spiel der vergangenen Saison analysiert wurde.
Zuletzt möchten wir, Maxi und ich, uns für die tolle Saison bedanken. Danke an die Kids, welche immer voll mitgezogen haben. Danke an die Eltern, die immer da waren, wenn wieder einmal ein Kuchen gebraucht wurde oder die Trikots zum Waschen waren. Zuletzt natürlich auch einen Dank an die Abteilung und davon vor allem an Helmut Laggerbauer, der immer für ein offenes Ohr zur Verfügung stand. Und zu allerletzt danke an Gino und Sigi, die die Plätze immer im perfekten Zustand gebracht und top aufgestreut haben, so dass die Kids immer optimale Bedingungen vorfanden.

Euer Trainerteam Maxi und Daniel

Trainerausbildung TSV Buchbach

Am 6.1.18 startete beim TSV Buchbach im Rahmen von „BFV on Tour“ die dezentrale Ausbildung zum Trainer „C-Breitensport Profil Kinder und Jugend“. 16 Trainer-Anwärter aus Buchbach, Obertaufkirchen, Velden, Aschau, Reichertsheim, Grüntegernbach, Schwindegg und Neumarkt-St. Veit nahmen daran teil. Der Kurs wurde von Buchbachs sportlichem
Leiter Junioren, Helmut Laggerbauer, geleitet.

Bei insgesamt 23 Terminen am Abend bzw. am Wochenende wurde das theoretische und praktische Wissen für eine erfolgreiche Arbeit als Fußballtrainer insbesondere bei Kindern und Jugendlichen vermittelt. Neben den Fußballthemen waren auch noch einige andere Hürden zu nehmen wie z.B. die Schiedsrichterprüfung, eine Hospitation am DFB-Stützpunkt
Mühldorf bzw. Edling oder ein Erste-Hilfe-Kurs.

Nach nur etwas mehr als vier Monaten wurde nun vor der Prüfungskommission um Hannes Salberg (Wolfratshausen), Gerhard Roth (Bad Heilbrunn) und Helmut Laggerbauer die Prüfung abgelegt. Neben einer mündlichen und schriftlichen Prüfung musste zu Beginn auch ein Nachweis über das Eigenkönnen erbracht werden. Wichtigster Teil des Prüfungsabschnittes war die Durchführung einer Trainingseinheit mit den D- oder E-Jugendlichen der Partnervereine TSV Buchbach/TSV Obertaufkirchen. Schließlich absolvierten alle die Prüfung erfolgreich und sind jetzt ausgebildete „Trainer C-Breitensport Profil Kinder und Jugend“.

„Die Ausbildung in der kurzen Zeit war mega-stressig, aber wir können allen Trainern nur ans Herz legen, die Ausbildung in Angriff zu nehmen“, erklärten alle Teilnehmer unisono. „Die Trainer-Anwärter in Buchbach waren bestens vorbereitet. „Mein Dank gilt meinem Kollegen Helmut Laggerbauer für diese hervorragende Ausbildung“, so Hannes Salberg, Vorsitzender der Prüfungskommission.

Die frisch gebackenen Trainer mit ihren Ausbildern: (stehend v.l.n.r.): Gerhard Roth (Prüfer), Andreas Rabenseifner, Zlatko Pemp, Florian Leins, Daniel Hübner, Thomas Binsteiner, Maximilian Arlt, Horst Winterer, Christian Matschi, Stefan Scharinger und Helmut Laggerbauer (Ausbilder) – (knieend v.l.n.r.): Denis Fomin, Herbert Höller, Martin Trojowski, Christoph Kobler, Stephan Kumpfmüller, Stefan Holzinger und Michael Behrens. Foto (hai)

Jugend-Sommerfest TSV Buchbach

(hai) Kürzlich fand unter dem Motto „Sport und Spaß für Klein und Groß“ ein Sommerfest für die Fußball-Jugend des TSV Buchbach und des TSV Obertaufkirchen statt.

Die Jugendlichen besiegten die Regionalligaspieler beim Tauziehen klar

Bei strahlendem Sonnenschein, war vom späten Vormittag bis zum frühen Abend so einiges geboten in der Buchbacher SMR-Arena. Turniere im Soccer-Court für die Gruppe „Ballgewöhnung“ und G- bzw. F-Junioren, Turniere auf Rasen für E- und D-Junioren und Beach-Soccer-Turniere für die B-Juniorinnen sowie C-, B- und A-Junioren. Daneben konnten je nach Alter zwei verschiedene Fußballabzeichen des DFB erworben werden. Zudem konnte die Schussgeschwindigkeit gemessen, sowie an der Torwand die eigene Zielsicherheit getestet werden. Moderiert wurde auf den Plätzen von Regionalliga-Stadionsprecher, Thomas (Föcki) Föckersberger und seinem jungen Helfer Josef Grill. Aber neben dem fußballerischen Aspekt gab es auch ein tolles Rahmenprogrammn. Bereits am Vormittag konnten die Eltern in dem von Gabi Hanslmaier organisierten „Basar“ gut erhaltene Fußballkleidung oder -schuhe erwerben. Die Hüpfburg war immer belagert, und insbesondere die Mädchen von den Schminkkünsten von  Eva und Luzia sichtlich angetan. Viel zu tun hatte der Luftballon-Künstler, der fast vier Stunden ununterbrochen Kunstwerke für die Kids fertigte. Auch die Tanzkinder der TSV-Bubaria durften ihr Können zeigen. So ernteten die „Unicorns“ (Mädels im Alter von 3 bis 6 Jahren), trainiert von Sarah Neubauer und Alex Wagner sehr viel Beifall. Auch die  älteren „Sunshine Kids“ und „Bubarinis“, trainiert von Inge Schimanski, Astrid und Melanie Bögl sowie Birgit und Sonja Reithmaier begeisterten die zahlreichen Zuschauer mit ihren Auftritten. Am Nachmittag kamen dann auch einige Regionalliga-Spieler vorbei. Sie gaben Autogramme und besuchten zusammen mit den Kids die einzelnen Stationen. Ein Highlight des Tages war sicherlich das Tauziehen der Spieler der „Ersten“ gegen die Kinder. In beiden Versuchen siegten klar die Kinder, deren Freude darüber natürlich riesengroß war. Zum Ende der Veranstaltung wurden dann zuerst rd. 150 Luftballons in den Vereinsfarben rot und weiß gen Himmel geschickt. Der Ballon, der am weitesten fliegt, wird Mitte September prämiert.

Die Burschen und Mädel in allen Alterklassen waren mit Feuereifer dabei

Moderiert von „Föcki“ wurden dann noch alle Mannschaften vorgestellt, bevor zum Abschluss mit Roland „Doktor“ Landenhammer und Michael Geiringer zwei verdiente Jugendtrainer von Günther Grübl und Georg Hanslmaier verabschiedet wurden. „Ich möchte mich bei allen herzlich bedanken, die sich in die Organisation eingebracht, und auch heute unermüdlich geholfen haben. Es war ein tolles Ereignis für Klein und Groß. Das schreit förmlich nach einer Wiederholung im nächsten Jahr“, so Buchbachs Abteilungsleiter Günther Grübl.

Die beiden nunmehr ehemaligen Jugendtrainer Roland Lantenhammer und Michael Geiringer wurden für ihr jahre- bzw. jahrzehntelanges Engagement geehrt (v.l.n.r.): Sportlicher Leiter -Senioren- Georg Hanslmaier, Roland Lantenhammer, Abteilungsleiter Günther Grübl, Michael Geiringer und sportlicher Leiter -Jugend-, Helmut Laggerbauer

F-Junioren Meister 2018

Intensivem und effektivem Training während der Hallensaison Anfang des Jahres, sowie sehr starken Platzierungen bei den Hallenturnieren, folgte eine optimale Vorbereitung im Frühjahr, welche der Mannschaft bereits bei den Testspielen anzusehen war. Die Trainingseinheiten waren fast immer zu hundert Prozent besucht, so dass die Trainer ein auf das Team zugeschnittenes Training intensivieren konnten und somit die Mannschaft ihr gesamtes potential abrufen konnte.

Wir hatten uns zum Ziel gesetzt, immer die volle Leistung abzurufen und zumindest die Hälfte der Spiele als Sieger vom Platz zu gehen. Gleich zum Saisonauftakt durften wir bei der großen Jugendsaisoneröffnung im Stadion antreten. Der TSV Obertaufkirchen verlangte uns anfangs alles ab, doch konnten wir am Ende doch mit einen 6:2 Sieg durchsetzen und somit war der erste Schritt zum Ziel getan.

Da war das zweite Spiel noch eine etwas größere Herausforderung. Noch im Jahr davor konnten wir in Polling einen Kantersieg heimfahren, doch dieses Mal sah dies ganz anders aus. Wir selbst mussten das Spiel aufgrund einer internen Feier auf den ungeliebten sehr frühen Samstagvormittag verlegen und genauso spielten wir Anfangs auch. Somit lagen wir in der Halbzeit dann auch mit 1:2 hinten. Jedoch bewiesen wir Moral und steigerten uns so, dass wir am Ende noch mit einem 3:2 Sieg nach Hause fahren konnten.

So fuhren wir mit zwei Siegen aus zwei Spielen und einer ordentlichen Portion Selbstvertrauen zum nächsten Auswärtsspiel nach Unterreit zum TSV Grünthal. Hier war es unsere Abwehr, die mal zeigte, wie man Tore schießt, wenn es der Angriff mal nicht tat und so gewannen wir auch hier verdient mit 4:1.

Nun kam es zuhause zum Derby gegen den SV Schwindegg und zu unserem schwersten Spiel der Saison. Das gesamte Spiel war sehr ausgeglichen und auf beiden Seiten kam es zu hochkarätigen Chancen. Beide Torhüter waren in Hochform und lieferten eine tolle Leistung ab. Doch am Schluss brachte unsere Kaltschnäuzigkeit, sowie unser Siegeswille

den Erfolg. Mit einem 5:2 Heimsieg sicherten wir uns den Derbysieg gegen den SV Schwindegg.

Mit vier siegen in Folge traten wir mit stolzer Brust in unserem letzten Heimspiel gegen den SV Waldhausen an. Von Beginn an zeigten wir, wer Herr im Hause ist und gingen schnell mit 3:0 in Führung ehe ein Eigentor den Gegner wieder etwas rankommen lies. Danach traten wir wieder sehr geordnet und diszipliniert auf und bauten den Vorsprung auf 5:1 aus. Dann testeten wir und wechselten mehrmals. So kam es, dass auch der SV Waldhausen zu Chancen kam und diese auch nutzen konnte. Doch dem 6:3 Heimsieg tat dies nichts ab.

Die Kids wussten bereits, dass Ihnen die Meisterschaft keiner mehr nehmen konnte. Doch die Jungs wollten beweisen, dass keine Zweifel am verdienten Erfolg bestünden und nur mit dem sechsten Sieg im sechsten Spiel eine makellose Runde gezeigt werden konnte. Und genau mit dieser Einstellung trat die Mannschaft bei ihrem letzten Spiel in Schnaitsee an und legte einen 9:3 Kantersieg hin, welcher auch in der Höhe verdient war.

Fazit: Ziel überkompensiert. Danke Jungs!

Mannschaft:

Simon, Yusuf, Julius, Maxi, Quentin, Lukas, Luis, Christoph, Magnus, Elijah, Edim, Raphael

Trainer: Martin Bayer, Thomas Hartmann

F-Junioren auch im letzten Spiel ohne Punktverlust

Zum letzten Spiel der Runde durfte unsere U9 am Samstagmorgen beim TSV Schnaitsee antreten und sie tat dies auch noch sehr beindruckend. Beim vorigen Spiel so früh am Morgen hatte unsere Mannschaft die ersten Minuten verschlafen. Dies wurde bei diesem Spiel Eindrucksvoll abgestellt.

Von Beginn an stand unsere Abwehr hervorragend und wir konnten von hinten heraus das Spiel aufbauen. Die Laufbereitschaft des gesamten Teams war großartig und so war immer eine Anspielstation frei. So dauert es auch nicht lange bis das verdiente 1:0 für den TSV Buchbach fiel. Zu diesem Zeitpunkt konnten sich der TSV Schnaitsee schwer aus der Bedrängnis befreien und hatte alle Mühe die Angriffe unserer Jungs abzuwehren. Nach einem feinen Abspiel aus dem Mittelfeld in den Lauf unseres Stürmers landete dann der Ball zum 2:0 im Netzt der Heimmannschaft aus Schnaitsee. Danach hatte auch der TSV Schnaitsee ein paar Angriffe starten können, welche aber durch unsere Abwehr im Keim erstickt oder am Ende durch unseren hervorragend aufgelegten Torhüter verhindert wurden. Nun ging es aber Schlag auf Schlag und wir konnten den Vorsprung zur Halbzeit sogar auf 6:0 aus Sicht des TSV Buchbach ausbauen.

Nach der Pause wurde dann erstmal kräftig gewechselt und einige Variationen ausprobiert, so dass es nun ein etwas ausgeglicheneres Spiel wurde. So konnte der TSV Schnaitsee auf 2:6 verkürzen. Wir mussten dann reagieren und stellten nochmals etwas um und spielten nun wieder unser gewohntes System, somit setzten wir mit teils beindruckendem Kombinationen den Gegner wieder stark unter Druck und erhöhten auf 8:2 für uns. Eine Unachtsamkeit lies den TSV Schnaitsee wieder um ein Tor auf 3:8 ran kommen, doch kurz vor Schluss waren es wiederum unsere Jungs, welche den hoch verdienten 9:3 Schlusspunkt setzten.

Fazit: Im letzten Spiel der Runde hat unsere U9 eine sehr beindruckende Leistung abgerufen und sowie Kampfgeist bewiesen, sowie Spielstärke durch schöne Kombinationen gezeigt.

 

Tore: Maxi (2), Yusuf (1), Simon(1), Quentin (3), Christoph (2)

Mannschaft:

Simon, Yusuf, Julius, Maxi, Quentin, Lukas, Christoph, Magnus, Elijah

Trainer: Martin Bayer, Thomas Hartmann