Regionale Außenwerbung Baldauf sponsert neue Bälle

Bei jedem Training das gleiche Leid – die Luft war einfach raus. Wohlgemerkt nicht aus den Kids oder den Trainern, die stets bereit waren, hochmotiviert zur Tat zu schreiten. Nein, Probleme machten die runden Leder. Die Ballsäcke der F- und G-Jugend lieferten ein trauriges Bild ab. Viele Bälle waren kaputt, einige inzwischen verlorengegangen, der klägliche Rest musste vor jedem Training schnell nochmal aufgepumpt werden. Kurzerhand baten die Trainer um Unterstützung und in Nullkommanichts entschied sich die Firma Regionale Außenwerbung, in Person von Marcus Baldauf aus Ranoldsberg, einen Satz neue Bälle im wahrsten Sinne des Wortes „springen“ zu lassen. Sowohl das Training als auch die Vorbereitung der Spiele läuft nun wieder wie geschmiert. Die glücklichen Kinder und Trainer sagen dem großzügigen Sponsor ein riesiges DANKESCHÖN.

 

G-Jugend gibt ihr Bestes

Ziemlich schwer haben es die jüngsten im Spielbetrieb angemeldeten Kinder des TSV Buchbach in dieser Saison. Aufgrund der Bestimmungen dürfen die erfahrenen Jungs des Jahrgangs 2010 nicht mehr dabei sein um Unterstützung zu leisten. Folglich sind unsere kleinen, teilweise erst 5jährigen Kämpfer auf sich gestellt und hatten es in den 3 zurückliegenden Begegnungen mit eingespielten, durchweg starken Mannschaften aus Ampfing, Neumarkt und Mühldorf zu tun. Die Niederlagen waren schon vor Anpfiff abzusehen. Umso erstaunlicher, dass die Jungs und Mädchen alles andere als den Spaß verlieren. In jedem Spiel konnte der TSV Buchbach trotz deutlicher körperlicher Unterlegenheit mindestens ein Tor erzielen, welches natürlich frenetisch umjubelt wurde. Die Trainingseinheiten, die zu Saisonbeginn auf zweimal wöchentlich erhöht wurden, bringen erste Erfolge. Leider spielen unsere Kids noch mit viel zu großem Respekt den Gegnern gegenüber und zeigen selten, was eigentlich schon in ihnen steckt. Das Selbstbewusstsein zu stärken und die Techniken weiter zu verbessern sind nun also die obersten Ziele in den kommenden Wochen und Monaten.

D1 holt vierten Sieg in Serie

SG Grünthal/Waldhausen/Schnaitsee : TSV Obertaufkirchen 0:4 (0:2)

Es wäre ein typischer Stolperstein gewesen: Samstag um 10 Uhr ein Auswärtsspiel beim vermeintlich leichten Gegner. Der gegnerische Platz sehr klein und tief. Hinzu kam noch, dass drei Spieler kurz vor Anpfiff ihren Startplatz verloren, weil sie am Platz in Schnaitsee anstatt Waldhausen standen und somit zu spät zum Treffpunkt kamen…

Doch es setzte den erwarteten vierten Sieg in Folge…

Nach einer kurzen Abtastphase, übte Jakob im rechten Mittelfeld Druck auf seinen Gegenspieler aus und „zwang“ diesen zu einem Rückpass, welcher aber bei Luca anstatt beim Mitspieler ankam. Luca konnte sich im eins gegen eins durchsetzen und zum 1:0 einschieben (5.). Trotz optischer Überlegenheit in der weiteren Spielzeit, sprang nur noch ein gefährlicher Freistoß von Jonas, welcher am Lattenkreuz landete heraus, ehe mit dem Halbzeitpfiff doch noch das 2:0 fiel (30.). Ein weiter Ball auf Luca, welcher diesen ansprechend mit der Brust annahm und Lorenz in den Lauf spielte und dieser souverän einschob.
Die zweite Halbzeit startete mit einer lehrbuchmäßigen Kombination über rechts, als Luca mit Lorenz via Doppelpass die Abwehr knackte und auf den mitgelaufenen Dominik W. querlegte, der nur noch ins leere Tor einschießen musste (32.).
Kurz vor dem 4:0 hatte Jonas ein „Tor des Monats“ auf den Schlappen, als er eine Ecke von Hansi via Volleyschuss aufs Tor zog. Leider konnte dieser kurz vor der Linie von einem gegnerischen Spieler geklärt werden.
Die SG Grünthal/Waldhausen/Schnaitsee fand in der 2. Halbzeit mehr oder weniger nicht mehr statt, was aber der drückenden Überlegenheit der Rothosen geschuldet war.
Kritische Worte können die Trainer der U13 dennoch finden, weil aus dieser Überlegenheit nur noch in der 43. Minute ein weiteres Tor fiel, als Nick die Möglichkeit wahrgenommen hat und aus 20 Meter ins lange Eck traf.

Den fünften Sieg in Folge wollen unsere Jungs am kommenden Samstag um 9:30 Uhr gegen die SV Gendorf Burgkirchen einfahren.

Kader: Lukas Zankl, Seppe Marketsmüller, Jonas Hanslmaier, Tobias Reithmaier, Dominik Vogler, Lukas Matschi, Jakob Wagner-Gillen, Luca Hübner, Dominik Waltl – Felix Lentfellner, Hansi Rampl

Tore: Luca Hübner, Lorenz Grill, Dominik Waltl, Dominik Vogler

C1 Junioren gewinnen mit 6:1 gegen den Tabellenführer

TSV Buchbach – SG Marktl/Haiming/Stammham/Raitenhaslach      6:1 (2:1) 

Tore: Markus (3), Sebastian E. (2), Julian R.

 

Am siebten Spieltag kam es in Obertaufkirchen zum Spitzenspiel Dritter (Buchbach) gegen den Tabellenführer (Marktl, Haiming, Stammham, Raitenhaslach). Die Gäste haben ihre fünf Spiele alle gewonnen und konnten ein Torverhältnis von 27:6 vorweisen.

Unsere C1 tat sich in der Anfangsphase gegen den Tabellenführer sehr schwer ins Spiel zu finden und dann handelte man sich nach sechs Minuten auch noch einen Foulelfmeter zum 0:1 ein. Nach etwa zehn Minuten wurde unser Spiel aber besser und wir standen in der Defensive sicherer und nach vorne konnte man sich auch das ein und andere Mal im Strafraum der Gäste in Szene setzen.

Nach 18 Minuten schlossen wir einen schönen Angriff über die rechte Seite mit dem Ausgleich ab. Spätestens jetzt waren wir im Spiel und unsere Elf merkte, dass der Gegner auch zu bezwingen ist. Kurz vor dem Seitenwechsel konnten wir sogar noch zum 2:1 einschießen. Die Führung ist mittlerweile sogar verdient.

Wir erwarteten jetzt natürlich von Marktl, Haiming, Stammham, Raitenhaslach mächtig Druck. Der kam auch, aber wir überstanden die ersten Minuten des zweiten Durchgangs ohne Gegentor. In der 41. Minute erzielten wir dann das 3:1 in der stärksten Phase unseres Gegners, der sich immer noch nicht aufgab. Unsere C1 kämpfte um jeden Ball und spielte weiter munter nach vorne, um die Abwehr der Gäste weiterhin zu beschäftigen. In der 55. und 58. Minute konnten wir die Partie endgültig zu unseren Gunsten mit einem Doppelpack zum 4:1 und 5:1 entscheiden. Jetzt gab sich der Gegner geschlagen und so kamen wir noch zu mehrerer guten Tormöglichkeiten. Eine davon haben wir zum 6:1 Endstand nutzen können.

Der Sieg war völlig verdient, viel aber um ein bis zwei Tore zu hoch aus. Wir stehen jetzt aktuell mit 16 Punkten aus sechs Spielen hinter der SG Kraiburg/Taufkirchen (18 Punkte aus sechs Spiele) auf dem zweiten Tabellenplatz.

Kader:

Sebastian F., Veronika, Oktay, Magnus, Fabian, Julian R., Manuel, Sebastian E., Adrian, Markus, Jakob, Florian, Simon, Emanuel, Okan, Julian H.

 

 

F1- Junioren weiterhin ohne Punktverlust

Die U9 des TSV Buchbach siegt auch im dritten Spiel der Saison und zeigt wiederum ihre Konditionsstärke durch eine hervorragende zweite Halbzeit.

Der TSV Buchbach begann wiederum sehr offensiv und hatte auch gleich in der Anfangsphase die ersten Chancen. In der fünften Minute wurden diese Bemühungen dann auch mit dem verdienten Führungstreffer zum 1:0 belohnt. Danach ließ die Mannschaft etwas nach und stand zu defensiv. So kamen die Mühldorfer zu einigen guten Chancen, welche allerdings nichts einbrachten. Durch ein Missverständnis gelang dem FC Mühldorf dann doch der Ausgleich. Ab diesem Zeitpunkt wirkten die Buchbacher sehr verunsichert und leisteten sich den ein oder anderen Fehler, welcher prompt mit dem 1:2 Rückstand bestraft wurde, der zu diesem Zeitpunkt auch sehr verdient war. Danach wurde das Spiel wieder ausgeglichener und es kam zu vielen Gelegenheiten auf beiden Seiten, so dass es zur Halbzeit bereits 3:3 stand.

Für die zweite Halbzeit wurde die Abwehr leicht umgestellt und das Defensivverhalten verbesserte sich mehr und mehr. Dies hatte zwangsweise zur Folge, dass der TSV Buchbach auch immer mehr zu guten Chancen kam und die 4:3 Führung nicht mehr lange auf sich warten ließ. Ab jetzt spielten hauptsächlich die Buchbacher und setzten einige gute Akzente Richtung Mühldorfer Tor, welche aber der gut aufgelegte Torhüter der Mühldorfer zu verhindern wusste. Trotzdem schaffte es das Team ein paar Minuten vor dem Ende auf 5:3 zu erhöhen. Die Mühldorfer steckten aber noch nicht auf und kamen kurz vor Schluss noch zum Anschlusstreffer. Dies setzte dann aber auch den Schlusspunkt in dieser Partie und die F-Junioren des TSV Buchbach gewann Dank einer starken kämpferischen Leistung Ihr drittes Spiel in Folge und sollten somit auch Tabellenführer in der Meisterschaft sein.

Die spielerische Leistung war zwar nicht mit der technischen Überlegenheit im letzten Auswärtssieg gegen den SV Schwindegg zu vergleichen, doch aufgrund der sehr guten Einstellung, sowie der großartigen Laufstärke in einer guten zweiten Halbzeit, konnten die Jungs des TSV Buchbach auch dieses Spiel am Ende für sich entscheiden.

 

Tore: Quentin, Christoph

Mannschaft:

Simon, Lukas, Julius, Yusuf, Luis, Quentin, Christoph, Maxi, Magnus

Trainer:

Martin Bayer, Thomas Hartmann

E2-Jugend holt 4 Punkte in Englischer Woche

Die E2-Jugend Mannschaft der neu gegründeten Spielgemeinschaft TSV Buchbach/TSV Obertaufkirchen ist mit einem Unentschieden und einem Sieg auf Platz 4 vorgerückt.

Bereits am vergangenen Samstag hatten wir den FC Töging zu Gast. Beide Mannschaften kamen sehr schnell ins Spiel und konnten sich einige sehr gute Chancen erspielen. Es entwickelte sich ein tolles ausgeglichenes Spiel und so ging man mit 0:0 in die Halbzeitpause. Auch in der zweiten Hälfte kamen unsere Jungs wieder einige Male gefährlich vor das Gegnerische Tor, doch der Siegestreffer blieb aus. So blieb es bis spielende beim 0:0. Zu unserem nächsten Auswärtsspiel mussten wir bereits am darauffolgenden Mittwoch beim TV Kraiburg antreten. Die Kinder (und Trainer) wollten endlich wieder einen Sieg mit nach Hause nehmen und so gingen sie auch von Anfang an sehr offensiv ins Spiel. Die Mannschaft konnte sich einige sehr gute Chancen erspielen, dennoch dauerte es 20 Minuten bis durch ein tolles Tor von Benedikt das 0:1 viel. So ging es auch zum Pausentee. In der zweiten Halbzeit wollte der Gastgeber den Ausgleich aber wir hielten gut dagegen und konnten durch ein weiteres Tor von Benedikt mit 0:2 als Sieger nach Hause fahren. Auch bei diesen beiden Spielen war es für uns Trainer wieder schön anzusehen wie die Einstellung und der Kampfgeist der noch so jungen Spielgemeinschaft gepasst hat. Nun freuen wir uns alle auf das nächste Spiel am Samstag, wenn der TSV Ampfing bei uns zu Gast ist.

 

D1 gewinnt auch am Tag der Deutschen Einheit

TSV Obertaufkirchen : SG Tüßling / Teising / Polling    5:3

Die angekündigte Punktejagd gegen die SG Tüßling / Teising / Polling ging also auch am Tag der Deutschen Einheit für unsere D1 weiter…

Doch bevor angepfiffen werden konnte, musste zuerst ein Schiedsrichter gefunden werden, da der vom BFV zugeteilte Schiedsrichter nicht anreiste. Kurzerhand stellte sich der gegnerische Trainer zur Verfügung. Somit konnte es mit 10-minütiger Verspätung endlich losgehen.

Unsere Buben ließen sich von der Verspätung und Diskussion um den Schiedsrichter nichts anmerken und legten los wie die Feuerwehr. Bereits in der 3. Minute bediente Jonas mit einem Steilpass in die Schnittstelle Luca mustergültig und der verwandelte eiskalt. Kurz darauf, in der 6 Minute das 2:0 im Anschluss an eine Ecke von Jonas, welche dieser scharf und hoch auf den kurzen Pfosten zog und von dort im Gedränge ins lange Eck abgefälscht wurde.
Da der Gegner wenig Spielerisches anbot und unsere Buben nicht mehr so klare Aktionen hatten wie vor der 10. Minute plätscherte das Spiel bis zur 17. Minute so dahin, ehe nach einer gegnerischen Ecke der einen Meter vor dem Tor liegende Ball nicht geklärt wurde und der ein Tüßlinger Stürmer schneller reagierte und zum Anschlusstreffer einschob.
Mit diesem Gegentreffer fingen sich unsere Jungs wieder und so war es wiederum Jonas der erneut auf Luca durchsteckte und der den alten 2 Tore Vorsprung wiederherstellte. 3:1 war auch der Pausenstand.
In der zweiten Halbzeit fing das Spiel in der 42. Minute richtig an, als der Schiedsrichter eine 2-3 Meter Abseitsstellung der Tüßlinger weiterlaufen ließ und auf 3:2 verkürzt wurde. 2 Minuten später fasste sich Jonas ein Herz und zog von 15 Meter ab und der Ball senkte sich unhaltbar unter die Latte. Wer aber dachte, das Spiel wäre nun entschieden, hat nicht mit dem Schiedsrichter gerechnet, welcher ein klares Foul an Luca an der Strafraumgrenze mit Vorteil für Tüßling! ahndete und im direkten Gegenzug das 4:3 (47.) fiel. Nun waren es noch aufreibende 12 Minuten wo beide Mannschaften alles versuchten aber nur selten, klare Aktionen landeten. Umso größer die Freude der Rothosen sowie deren Anhänger, als dieses Mal Luca auf Jonas querlegte und dieser zum viel Umjubelten 5:3 (59.) Endstand einschob.

Letztendlich war dieser Krimi hochverdient für die Jungs vom TSV, welche sich trotz der teilweise sehr hitzigen Situationen nicht vom richtigen Weg abbringen haben lassen und immer weitermachten.

Weiter geht es somit am kommenden Samstag, 7. Oktober bei der SG Grünthal/Waldhausen/Schnaitsee.

Kader: Lukas Zankl, Seppe Marketsmüller, Hansi Rampl, Felix Lentfellner, Jonas Hanslmaier, Luca Hübner, Jakob Wagner-Gillen, Lorenz Grill – Nick Vogler, Lukas Matschi, Dominik Waltl,

Tore: Jonas Hanslmaier (3) Luca Hübner (2)

C1 Junioren gewinnen klar mit 5:0

JFG FC Bavaria Isengau II – TSV Buchbach            0:5 (0:4)

Tore: Sebastian E. (2), Adrian (2), Julian R.

 

Am sechsten Spieltag trat unsere C1 in Waldkraiburg gegen die JFG FC Bavaria Isengau II (Waldkraiburg, Weidenbach, Aschau) an. Wir wollten in diesem Spiel gegen Isengau, die mit null Punkten am Tabellenende stehen, unbedingt die drei Punkte mit nach Hause nehmen, obwohl wir etwas ersatzgeschwächt antreten mussten. Die erste dicke Torchance hatte die Heimelf, aber unser Torwart konnte diese mit einer Parade zu Nichte machen. Ab der zweiten Minute übernahmen aber wir die Herrschaft über das Spielfeld. Von der fünften bis zur 14. Minute konnten wir nach sehr schönen Ballstafetten vier Treffer erzielen und so stand es schnell 4:0. Die Heimmannschaft positionierte sich in der Folgezeit um den eigenen Strafraum und so war ein Durchkommen für unsere Offensive meist nicht einfach. Wir erspielten uns aber immer wieder gute Möglichkeiten, die der starke Torwart von Isengau aber entschärfen konnte. Es dauerte bis zur 59. Minute bis der nächste Treffer fiel. Das 5:0 resultierte nach einem direkt verwandelten Freistoß von der Strafraumgrenze.

In diesem Spiel stand die Defensive um Kapitän Magnus sehr sicher und war außer in der Anfangsminute nie in Bedrängnis.

In der Offensive waren wir im Abschluss nicht immer konsequent genug, sonst wäre der Sieg auch noch um einige Tore höher ausgefallen.

Am Samstag 07.10.17 steigt um 10:30 Uhr in Obertaufkirchen das Spitzenspiel gegen die SG Marktl/Haiming/Stammham/Raitenhaslach, die in fünf Spielen 15 Punkte holen konnten.

Kader:

Sebastian F., Veronika, Magnus, Simon,  Julian R., Manuel, Fabian, Sebastian E., Adrian, Markus, Oktay, Orkan, Florian, Emanuel, Jakob

C1 Junioren mit einem 2:2 gegen die JFG Halsbachtal

TSV Buchbach – JFG Halsbachtal                                             2:2 (1:1)

Tore: Markus L., Fabian

 

Nach den drei Auftaktsiegen war die JFG Halsbachtal (Halsbach, Kirchweidach, Feichten, Hirten) in Obertaufkirchen zu Gast.

Halsbachtal spielte von Beginn an aggressiv und unsere Elf nahm die Zweikämpfe nicht an. Aus diesem Grund kamen wir sehr schwer ins Spiel. Nach einem individuellen Fehler in der Abwehr erzielte der Gast in der 13. Minute das 0:1. Jetzt war es für uns natürlich noch schwerer, da wir einem Rückstand hinterherlaufen mussten. Aber nach dem 0:1 kamen wir besser in die Zweikämpfe und übernahmen jetzt auch das Zepter auf dem Platz. Wir erspielten uns immer wieder gute Tormöglichkeiten und folgerichtig stand es nach 29. Minuten dann auch 1:1 nach einem schnell nach vorne gespielten Ball aus dem Mittelfeld.

Mit diesem Unentschieden wurden auch die Seiten gewechselt.

Nach anfänglichen Schwierigkeiten hatten wir das Spiel mittlerweile ganz gut im Griff. Bereits eine Minuten nach dem Pausentee erzielten wir die 2:1 Führung nach einem direkt verwandelten Freistoß. In der Folge versäumten wir es mehrmals das 3:1 nachzulegen. In der 46. Spielminute fiel dann der überraschende Ausgleich. Wir wollten von der Abwehr raus den Ball nach vorne spielen, ein gegnerischer Stürmer bekam den Ball und markierte das 2:2. Das war bitter und auch völlig unnötig. In den restlichen Minuten waren wir zwar überlegen, konnten uns aber auch keine 100 % Torchance mehr erarbeiten.

So blieb es beim 2:2 Unentschieden.

Bereits am Dienstag 03. Oktober um 18:30 Uhr sind wir wieder im Einsatz. Wir treten in Waldkraiburg gegen die JFG FC Bavaria Isengau an.

Kader:

Sebastian F., Veronika, Julian H., Magnus, Simon, Julian R., Manuel, Fabian, Sebastian E., Adrian, Markus, Oktay, Florian, Emanuel

D1 mit Schützenfest in Halbzeit zwei

Am Samstag ging es zum Auswärtsspiel nach Garching, deren Mannschaft sich zur Stunde im Tabellenkeller befand. Doch unsere Jungs fanden auf ungewohntem Kunstrasen nicht so leicht ins Spiel. Nicht weil vom Gegner überfordert, sondern erfolglos bei der Suche nach der eigenen spielerischen Linie. Ein paar Möglichkeiten ergaben sich doch man blieb zu harmlos. Auf der Gegenseite konnten Abwehr und Torwart Lukas alle Gefahr entschärfen.

Schocksekunde nach einer Viertelstunde als Leander nach einem Zweikampf mit einem Schmerzensschrei zu Boden ging. Er wurde per Krankenwagen abtransportiert und eine genaue Diagnose zur Knieverletzung steht noch aus. Gute Besserung an dieser Stelle an unseren jungen Sportkameraden!

Das Spiel verlor nach der Unterbrechung von beiden Seiten an Intensität – die Jungs brauchten etwas, um wieder in den Spielrhythmus zu finden, weshalb sich ein Großteil des Geschehens nun im Mittelfeld abspielte. Den Nussknacker für die Garchinger Abwehr fand ausgerechnet unser Torwart Lukas, der die weit aufgerückte Abwehr mit einem langen Abschlag überspielte, den Nick zur 0:1 Führung verwerten konnte. Kurz vor dem Halbzeitpfiff wurde Lorenz im Strafraum regelwidrig gestoppt – den fälligen Strafstoß und Nachschuss von Luca parierte jedoch der Garchinger Schlussmann sehenswert.

In Halbzeit zwei präsentierten sich unsere Rothosen von einer wesentlich besseren Seite und brachten ihr Können auf den Platz. Dem schnellen und einfallsreichen Kombinationsspiel konnte der Gastgeber meist nur noch staunend zuschauen und so wurde das Spiel klar entschieden. Erneut Torhüter Lukas per Abschlag in die gegnerische Hälfte – diesmal konnte Jonas zum 0:2 vollenden. Kurz darauf schob der eingewechselte Jakob einen Querpass von Lorenz zum 0:3 ein. Diese Kombination bewährte sich gleich darauf noch einmal als eine Flanke zum 0:4 vollendet wurde. In der 49. Minute krönte Nick seine starke Leistung mit einem Nachschuss zum 0:5. Unmittelbar darauf konnte auch Luca noch seine Moral nach dem vergebenen Strafstoß heben, indem er zum 0:6 Endstand vollendete.

Eine starke zweite Halbzeit lässt die träge erste vergessen. Schon am Tag der Deutschen Einheit um 18:00 Uhr geht’s in Buchbach gegen die SG Tüßling/Teising/Polling weiter auf Punktejagd!

 

 

 

Aufstellung:

Zankl Lukas, Marketsmüller Josef, Rampl Johann, Klinger Leander, Hanslmaier Jonas, Vogler Nick, Hübner Luca, Grill Lorenz, Matschi Lukas, Reithmaier Tobi, Wagner-Gillen Jakob, Otter Emil

 

Tore:

Vogler Nick: 2

Wagner-Gillen Jakob: 2

Hanslmaier Jonas 1

Hübner Luca: 1